INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonderzeichen aufs Display zaubern
12.10.2013, 19:03
Beitrag #1
Sonderzeichen aufs Display zaubern
Hallo zusammen,

ich bräuchte auch wieder einmal einen Tipp: Meine Heizungssteuerung ist im Werden, jetzt suche ich nach einer Möglichkeit bei der Anzeige von Temperaturen das °C darzustellen. Bei meinem Standard-Display vom Typ 1602A ist es das Symbol 0xFD. Da gibt es doch bestimmt einen Trick für die Sonderzeichen? Rolleyes

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 09:41
Beitrag #2
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
(12.10.2013 19:03)Stefan schrieb:  Hallo zusammen,

ich bräuchte auch wieder einmal einen Tipp: Meine Heizungssteuerung ist im Werden, jetzt suche ich nach einer Möglichkeit bei der Anzeige von Temperaturen das °C darzustellen. Bei meinem Standard-Display vom Typ 1602A ist es das Symbol 0xFD. Da gibt es doch bestimmt einen Trick für die Sonderzeichen? Rolleyes

Hallo,

also jedes Display hat die Möglichkeit selbstdefinierte Sonderzeichen als Bitmap abzulegen. Jedenfalls für das 16780 Hitachi Display ist das einfach möglich und es findet sich auch genug Code im Netz. Allerdings sollte die Library das unterstützen, aonsonsten muss man sie modifzieren, was aber auch nicht so schwer sein dürfte, wenn man das Datenblatt zur Hand hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 09:58
Beitrag #3
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
Hallo Hobel,

genau, davon ging ich ja auch aus, und in der Tat, ich habe es auch bereits gefunden: man macht es mit char(ascii).

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 10:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.2013 10:08 von Hobel.)
Beitrag #4
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
Kannste das mal genauer beschreiben? char(ascii) gibt ja nur den Steuercode für ein Zeichen aus. ich musste so Sachen wie \n selbst programmieren, um zb die nächste Zeile zu erreichen.

PS: Wird Zeit, dass die das Arduino Konzept mal auf den ARM M3 Cortex erweitern, damit man gescheit Rechenpower hat und genug RAM. Allerdings ist die Hardware deutlich komplexer als die von einem Atmel, da müssten tonnenweise Libs geschrieben werden.

Noch ne Frage:

Bei serial.print ("String") liegt der String ja im RAM was natürlich nervig ist.

Klappt das wirkllich mit

serial.print (F("String"));

dass das dann im Flash liegt? Ich lasse mir mit

// Abfrage des freien RAMs:
int freeRam () {
extern int __heap_start, *__brkval;
int v;
return (int) &v - (__brkval == 0 ? (int) &__heap_start : (int) __brkval);
}

immer das freie RAM bei Start ausgeben und das wird mit jedem print weniger. :-(
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 10:12
Beitrag #5
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
äh, ja, klar, mehr will ich doch auch gar nicht.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 18:36
Beitrag #6
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
Hallo ,

also ich mache es bei den einfachen Display's folgendermaßen:

im Datenblatt das gewünschte Zeichen suchen und die
Binärzahl 1101 1111( zB. für Grad ) in eine Oktalzahl umrechnen und dann
mit lcd.print("\337C"); in das Programm schreiben.

Gruß Bernd

Es gibt Tage , da verlierst Du und es gibt Tage , da gewinnen die anderen .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2013, 19:01
Beitrag #7
RE: Sonderzeichen aufs Display zaubern
ok, Bernd, danke für diesen Tipp, so geht es wohl auch. Der Möglichkeiten gibt es viele. Wir können viel Aufwand treiben, und immer mehr Funktionen und Bibliotheken einbinden - nur ich tue mir dann schwer, so manches Gebilde noch zu überblicken. Auch wenn ich mir einen String basteln will, der Überläufe und Verschiebungen ausschließen soll - so ganz einfach ist es nicht, vor allem, wenn der Platz optimal genutzt werden soll.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Sad Hilfe bei 2.4 TFT Display Harry Hirsch 54 2.352 21.05.2018 21:15
Letzter Beitrag: Tommy56
  TFT Display will nicht so wie ich Franzel007 10 289 12.05.2018 09:28
Letzter Beitrag: amithlon
  Schrifttypen einbinden für TFT Display Thor Wallhall 35 1.865 05.04.2018 22:24
Letzter Beitrag: Thor Wallhall
  Fehlende Einerstelle auf LCD Display Ardu2018 8 496 26.03.2018 09:45
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino und Nextion Display Diskusguppy 16 1.115 08.03.2018 02:26
Letzter Beitrag: Diskusguppy
  Problem mit OLED 0.96" Display torsten_156 5 1.817 07.03.2018 23:27
Letzter Beitrag: Tommy56
  OLED Display 1,3" DonCamillo 1 219 07.03.2018 23:12
Letzter Beitrag: Tommy56
  Datei von SD Karte auf Display ausgeben dahans 30 1.208 06.02.2018 21:24
Letzter Beitrag: dahans
  TFT Display Tool für Planung des Screenaufbaus rev.antun 16 1.406 29.11.2017 16:03
Letzter Beitrag: rev.antun
Lightbulb Wie kann ich Daten vom Nextion Display auf Arduino Mega2560 senden und benutzen MarkusA 14 2.014 02.11.2017 23:10
Letzter Beitrag: MarkusA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste