INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
21.11.2020, 15:22
Beitrag #17
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
Lass Dir mal ausgeben, was in Uhrzeit steht.

Warum vergleichst Du buff nicht direkt?
Code:
if (!strmp(buff,"11:10:00"))

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.11.2020, 17:54
Beitrag #18
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
(21.11.2020 15:22)Tommy56 schrieb:  Lass Dir mal ausgeben, was in Uhrzeit steht.

Warum vergleichst Du buff nicht direkt?
Code:
if (!strmp(buff,"11:10:00"))

Gruß Tommy
Ich habe mir ausgeben lassen, was in Uhrzeit drin steht. das habe ich dann kopiert und in den Code eingefügt und die Zahlen etwas angepasst. hat jedoch nicht funktioniert.

Wie muss ich denn "strmp" deklarieren?

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.11.2020, 18:19
Beitrag #19
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
Sorry Tippfehler. Das muss strcmp heißen und ist eine Standard-C-Funktion.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.11.2020, 20:30
Beitrag #20
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
(21.11.2020 18:19)Tommy56 schrieb:  Sorry Tippfehler. Das muss strcmp heißen und ist eine Standard-C-Funktion.
Ok danke... habe es korrigiert, so kann ich auf Gleichheit prüfen... Aber nicht auf Ungleichheit oder größer kleiner? Mit welcher Variante wäre ich da so flexibel?
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.11.2020, 20:35
Beitrag #21
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
Lerne doch einfach ein paar Grundlagen, dann müssen wir Dir nicht das Internet vorlesen.
Gib strcmp in die Suchmaschine Deiner Wahl ein und Du erhälst z.B. das hier.

Daraus könntest Du dann lesen, das strcmp das alles kann.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2020, 16:21
Beitrag #22
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
Hallo
ich habe jetzt eine ganze Weile gesucht und leider keine Lösung für mein Problem Gefunden.
Ich möchte in einer String Variable Zeilenumbrüche setzen, damit ich gewisse Werte mit dem "ESP8266WebServer" untereinander darstellen kann. Ich weiß auch nicht, ob es überhaupt möglich ist.
Ich habe es mit "/t" "/n" und "/r" versucht. leider ohne Erfolg.

So fülle ich die Variable:
Code:
Archiv_Messung += Datum_und_Uhrzeit;
    Archiv_Messung += "   ||   ";
    Archiv_Messung += Str_Bodenfeuchte_Kap_in_proz;
    Archiv_Messung += "   ||   ";
    Archiv_Messung += Str_Bodenfeuchte_in_proz;

Und so will ich sie auf dem "ESP8266WebServer" verwenden:
Code:
String temp = "<!DOCTYPE html>";
  temp += "<html lang='de'>";
  temp += " <head>";
  temp += "   <meta charset='utf-8'><title>Test</title>";  
  temp += "   <style>";

  temp += "   </style>";
  temp += " </head>";
  temp += " <body><center>";


  temp += Archiv_Messung;

  
  temp += " </center></body>";

  temp += "</html>";

  server.send(200, "text/html", temp);

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2020, 16:29
Beitrag #23
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
Das ist der falsche Schrägstrich. '\n' ist der Zeilenvorschub. Der wird aber nicht im HTML angezeigt, da musst Du den HTML-Zeilenumbruch <br> nehmen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2020, 22:39
Beitrag #24
RE: Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl
cool vielen Dank... funzt super...

kann ich eigentlich auch verschiedene void ...() Aufrufe parallel machen?
Für meine Hausautomation mit den shellys muss ich nämlich einige Shelly-Geräte per http-Befehl auslesen, was auf Dauer alles etwas langsam macht, weil jede http-Abfrage nach der anderen getätigt wird... vielleicht gibt es aber eine Möglichkeit, die http-Abfragen oder void ...() Aufrufe parallel zueinander zu tätigen, um Zeit bei der Abfragen zu sparen.
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino UNO Restart-Befehl 4711engel 3 471 04.04.2021 11:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  Befehl für Variablen-Ausdruck Heiner 9 1.179 09.02.2021 11:31
Letzter Beitrag: Heiner
  HTTP GET request mit ServerCertificateValidation & SecurityProtocol verwenden TBMSam 3 650 05.11.2020 14:33
Letzter Beitrag: Tommy56
  Km Stand auch nach dem Ausschalten Anfänger2020 11 2.240 01.03.2020 18:46
Letzter Beitrag: hotsystems
  Befehl zum Fenster löschen CoolTerm Rockman 5 2.365 01.05.2019 15:50
Letzter Beitrag: Tommy56
  Toggle Befehl mt14516 5 3.132 24.04.2019 22:15
Letzter Beitrag: Bernd666
  Http Aufruf API manu241 23 5.690 03.12.2018 22:53
Letzter Beitrag: Tommy56
  Befehl wird nicht ausgeführt renesworld 15 3.717 19.10.2018 12:37
Letzter Beitrag: hotsystems
  HTTP-Server lesen / SIM800l AT+HTTPREAD uk1408 1 2.163 22.02.2018 19:25
Letzter Beitrag: georg01
  Mehrere Ausgänge mit einem Befehl auf High oder Low setzen dahans 1 4.560 10.01.2018 12:48
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste