INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
21.05.2019, 13:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2019 21:01 von Bitklopfer.)
Beitrag #1
Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
Hallo,

da mir hier andersweitig so gut geholfen wurde, versuche ich es hier einmal, wie ich eine Zahl auf dem Display darstelle. Also ich hoffe, dass ich da richtig liege, dass das eine echte serielle Übertragung ist, denn die Signale gehen über RX und TX.
(Hat lange genug gedauert, bis ich rausgefunden habe, dass beim sketch upload die beiden Pins frei sein müssen ,-)
Die meisten I2C LCD Anleitungen die ich finde gehen über SCL und SDA, das funktioniert aber nicht.
Ich hab exakt das hier vor mir, verbinde RX und TX, und der Code mit strings funktioniert auch so.
http://bf-arduinolab.wikidot.com/docs:se...d1602-v3-0
Nur finde ich nirgends Hilfe zur Syntax der Zahlendarstellung. Irgendwo habe ich was gefunden, wie man Zahlen in strings umwandelt, aber das hat auch nicht gefunzt.
Weiß jemand Rat oder weiß wo diese komischer Syntax herkommt?
Ich kopier es mal hier rein.

Gruß
Peter
Code:
Serial.print("$CLEAR\r\n");   //clear screen
  Serial.print("$GO 1 1\r\n");  // display address is : the line 1,the row 1
  Serial.print("$PRINT Bigfoot \r\n");  // display the character "Bigfoot"

  Serial.print("$GO 2 4\r\n");  // display address is : the line 2,the row 4
  Serial.print("$PRINT Hello World!\r\n");  // display the character "Hello World!"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 13:51
Beitrag #2
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
Peter05 schrieb:Die meisten I2C LCD Anleitungen die ich finde gehen über SCL und SDA, das funktioniert aber nicht.

Naja, bei Millionen Usern klappt es, bei mir auch. Muss selbstredend auch I2C-Display sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 14:06
Beitrag #3
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
Danke für die flotte Antwort.
Aber was ich sagen kann, ist das es über RX/TX klappt bei mir.
Auf den Ausgängen am LCD I2C steht auch 3.3V, GND, RX, TX und nicht SCL und SDA wie ich im Netz meist finde.
Irgendwas ist da anders?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 14:11
Beitrag #4
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
(21.05.2019 14:06)Peter05 schrieb:  Danke für die flotte Antwort.
Aber was ich sagen kann, ist das es über RX/TX klappt bei mir.
Auf den Ausgängen am LCD I2C steht auch 3.3V, GND, RX, TX und nicht SCL und SDA wie ich im Netz meist finde.
Irgendwas ist da anders?

Ja, anders ist es.
Es ist kein I2C-LCD, sondern ein serielles welches du auch rein seriell per RX und TX ansteuern musst.
Das ist allerdings in deinem fall ein Exot.
Da wir Hilfe selten und schwer.

Warum hast du kein I2C-Display genommen ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 14:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2019 14:16 von Tommy56.)
Beitrag #5
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
I2C geht immer über SCL/SDA.

Das Teil das Du hast, hat ein serielles Interface. Wo hast Du das denn ausgegraben?

Gibt es dazu auch irgendwelche technischen Daten? Ich glaube, das Ding benutzt hier kaum einer / keiner.
Das Beispiel arbeitet auch nur mit Zeichenkettenkonstanten. Du könntest versuchen, per sprintf oder einer Kombination aus strcpy, itoa und strcat alles incl. des $PRINT in einen Puffer zu packen und den versuchen, an Serial.print zu übergeben.

Oder auch mal so probieren:
Code:
float zahl = 12.34;
Serial.print("$PRINT ");
Serial.print(zahl);
Serial.print("\r\n");

Du könntest auch SoftwareSeriell probieren, damit Du die Probleme beim Flashen nicht hast.

Das ist alles nur geraten, da ich das Teil nicht habe.

Gruß Tommy

Edit: Falls Du entziffern kannst, was auf dem Schaltkreis für eine Bezeichnung drauf steht, könnte man danach suchen.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 14:27
Beitrag #6
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
Haha
Okay. Ich danke Euch.
Ich hab das Teil von http://www.taobao.com (chinesiches amazon)
Ich sitze hier in China. Jetzt ist es raus :-)
Ich nutze (bzw. versuche es) das auf der Arbeit und es sah nach I2C aus.
Dann will ich damit auch nicht zuviel Zeit verschwenden und besorg mir ein anderes.

Gruss Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 14:30
Beitrag #7
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
Hättest du nicht verlinken müssen. Ich gehe davon aus, dass die wenigsten hier des Chinesischen (Mandarin) mächtig sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2019, 21:06
Beitrag #8
RE: Serielle Ansteuerung einer I2C LCD, Darstellung von Zahlen
(21.05.2019 13:46)Peter05 schrieb:  ....
Code:
Serial.print("$CLEAR\r\n");   //clear screen
  Serial.print("$GO 1 1\r\n");  // display address is : the line 1,the row 1
  Serial.print("$PRINT Bigfoot \r\n");  // display the character "Bigfoot"

  Serial.print("$GO 2 4\r\n");  // display address is : the line 2,the row 4
  Serial.print("$PRINT Hello World!\r\n");  // display the character "Hello World!"

Das nächste Problem ist das hier die Standartschnittstelle vom Arduino verwendet wird über die der Ardi programmiert wird...das beist sich. Btw. du hast nicht geschrieben welchen Arduino du verwendest ?
Beim UNO etc. kannst dem ausweichen in dem du Softserial verwendest und das Display somit auf andere Ports als 0 und 1 legst. Hier gibt es das Beispiel dazu.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Question Serielle Kommunikation Arduino <-- Raspberry wolf 6 251 25.01.2020 18:05
Letzter Beitrag: hotsystems
  Serielle Ausgabe in Setup streikt Mustermann 2 456 10.10.2019 18:26
Letzter Beitrag: Mustermann
  Servo ansteuerung TheDnator 6 773 28.09.2019 09:02
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Aktivierung nur in einer bestimmten Zeit Prospekteur 48 3.137 14.09.2019 12:57
Letzter Beitrag: MicroBahner
Lightbulb Abspielen einer Sounddatei durch Aktivierung eines Bewegungsmelders FeLu 6 688 03.09.2019 20:45
Letzter Beitrag: hotsystems
  Schulprojekt Roboterarm - Ansteuerung Servomotoren in Grundstellung H3noch 5 881 02.06.2019 16:00
Letzter Beitrag: Tommy56
  Taster nur 1xmal zählen Flötzinger 3 824 05.05.2019 11:49
Letzter Beitrag: Flötzinger
  Serielle Kommunikation hängt sich auf megamux 17 1.723 24.04.2019 17:25
Letzter Beitrag: hotsystems
  Programmierung einer Uhr keklik10 6 1.540 22.04.2019 22:45
Letzter Beitrag: GuaAck
  Auslagern von Code aus einer Bibliothek Blende8 6 1.077 10.04.2019 20:23
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste