INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schrittmotorensteuerung für Fordgeschrittene
20.05.2014, 16:35
Beitrag #1
Schrittmotorensteuerung für Fordgeschrittene
Hallo alle zusammen,

Ich hab mal eine Frage bezüglich Schrittmotorensteuerung...

Weis hier jemand ob es möglich ist, denn Motortreiber komplett ab zu schalten zwischen zwei Steuerbefehlen? Bzw. ihn so zu Programmieren, das kein Haltestrom fließt?

Hintergrund:

Ich hab hier sehr kleine Schrittmotoren die ich für meine Anwendung in einem Kontrollierten Überlast Bereich betreibe. Größere Motoren kommen aufgrund von Gewichtsbeschränkungen nicht in frage. Und die kleinen tun das was sie sollen. Die Mechanik ist so, das sie sich von selber nicht verstellen kann. Und so mit eine Haltekraft vom Motor aus nicht nötig ist!

Ideen?

Danke und viele Grüße

Florian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2014, 18:57
Beitrag #2
RE: Schrittmotorensteuerung für Fordgeschrittene
Hallo,

ja, das ist möglich. Mache ich bei einer Anwendung von mir auch.
Bei mir soll sich der Motor fast lastlos recht langsam drehen. Da schalte ich für ein paar Millisekunden die entsprechenden Pins (= den Treiber) ein und für 200ms schalte ich alle 4 Pins auf LOW.
Bei deiner Anwendung wäre es dann eben nach Erreichen der gewünschten Position bis zum nächsten Befehl.
Ich spare damit einige hundert mA und der Motor erwärmt sich spürbar weniger.

Willst du die Stepper Bibliothek nutzen oder das per Hand programmieren?
Zur Bibliothek kann ich noch keine Aussage treffen, ob die das Stromlosschalten kann, aber per Hand ist sowas ja recht einfach programmiert.

Gruß, Alex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2014, 19:12
Beitrag #3
RE: Schrittmotorensteuerung für Fordgeschrittene
Hi Alex,

Super, vielen dank für den Tip! Das hilft mir gerade gut weiter... Smile

Ich denke ich werd es wohl dann auch von Hand Programmieren. So viel ist das ja nun nicht bzw. muss ich eh einiges von Hand coden.

Kurz und knapp... ich will mit einem normalen RC-Empfänger das Arduino Board (Micro) ansprechen und dieses soll dann denn Wert in die entsprechende Position umsetzten und den Schrittmotor steuern. Falls sich hier jetzt jemand fragt "Warum ein Schrittmotor"... weil ein Servo nicht genug weg hat und ich zwingend eine Rückmeldung brauche.

Das Projekt zu der frage kann man hier verfolgen:

http://www.arduinoforum.de/arduino-Threa...erstellung

Müsste eigentlich mal die Themenbezeichung ändern... Wink

Danke u. Gruß

Florian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste