INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schalten mit Transistor
20.03.2015, 22:43
Beitrag #25
RE: Schalten mit Transistor
Arne hat's sehr schön beschrieben.

Die Schwingungspaketsteuerung macht ja aber auch nix anderes wie eine gewisse Zeit ein und wieder eine gewisse Zeit auszuschalten. Das ändert aber nix daran, dass wenn eingeschaltet ist, dass dann 1800 W in die Heizung fliessen.
Mit anderen Worten: wenn die PV-Anlage 2000 W "produziert" und im Haus nur max. 200 W verbraucht werden kann geheizt werden. Wenn im Haus 300 W verbraucht werden und die Heizung an ist werden 100 W aus dem öffentlichen Netz entnommen.

Man kann's drehen und wenden wie man will: eine Heizung mit 1800 W hat 1800 W. Und die 1800 W werden verbraucht sobald sie eingeschaltet wird.

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2015, 18:03
Beitrag #26
RE: Schalten mit Transistor
Vielen Dank für eure Erklärungen. Ich habe jetzt verstanden, wo das Problem liegt. Schade, dass meine Idee nicht umsetzbar ist. Ich werde nun versuchen, einen kleineren Heizstab von 600 bis 800 W zu bekommen und diesen dann bei schönem Wetter mitlaufen lassen. Dann bin ich halt der Regler.
Nochmals vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen, und es war eine interessante Diskussion. Ich gehe davon aus, dass ich erneut um Hilfe bitten darf, wenn ich "wieder einmal eine Idee habe".

LG aus Ungarn
Gyula
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2015, 19:55
Beitrag #27
RE: Schalten mit Transistor
Hallo nochmal,

wer will denn hier die Flinte gleich ins Korn werfen.Smile

Bisher haben wir doch nur festgestellt, dass es mit PWM nicht geht und der Erfolg bei einer Schwingungspaketsteuerung fraglich ist. Es gibt aber neben dem Halbleiterrelais noch weitere Möglichkeiten das ganze zu realisieren.

Schau dir z.B. mal einen Stelltransformator oder einen Frequenzumrichter an.

Den Stelltransformator müsste man mit einem Getriebemotor versehen und könnte ihn dann mit einem Arduino ansteuern. Vielleicht gibt es auch passende mit elektr. Antrieb. Für 2KW sollte der Ausgelegt werden.
Einen Einphasen Frequenzumrichter könnte man je nach Typ auch fast direkt an einem Arduino betreiben.

Der Aufwand mit diesen beiden Alternativen steigt aber leider und somit auch die Kosten. Zudem hat der Stelltransformator mechanische Zeile die verschleißen können. Aber schau dir das mal an. Vielleicht kannst du dich damit anfreunden.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2015, 11:44
Beitrag #28
RE: Schalten mit Transistor
geht vielleicht auch ein 220V Dimmer, wie man ihn für Deckenbeleuchtung verwendet, nur eben mit der entsprechenden Leistungsfähigkeit? Und er muss natürlich für induktive Lasten geeignet sein. Den Drehknopf oder ggf Schieberegler kann man ja dann eventuell mit Motor und Zahnrädchen oder Riemenantrieb versehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2015, 12:03
Beitrag #29
RE: Schalten mit Transistor
Jetzt drehen wir uns schon wieder im Kreis...
Das Thema Phasenanschnittsteuerung hatten wir hier schon mal - und das geht nicht. Kann man alles auf den vorher gehenden Seiten nachlesen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2015, 18:09
Beitrag #30
RE: Schalten mit Transistor
@ Arne: danke für den "moralischen Tritt in den Hintern", ich mach weiter!

Sieht wohl so aus, als ob ich nun auch weiter lernen muss. Ich hatte mir vor einiger Zeit das Fritzing CreatorKit zugelegt. Dort gibt es auch Übungen zur Ansteuerung von Motoren. Werde das mal durcharbeiten und mich natürlich auch parallel mit Arnes Vorschlägen beschäftigen. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hinbekäme.

Nochmals vielen Dank.
Gyula
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2015, 01:48
Beitrag #31
RE: Schalten mit Transistor
Diese (Denk-)Ansätze sind super-kreativ von Arne - Respekt.
Ich gebe allerdings eine zu bedenken: Stelltrafo und Frequenzumrichter kosten auch Geld (ausser man hat sie eh' schon im Keller liegen) und gehen vielleicht auch mal kaputt. Eine weitere Heizung dürfte wahrscheinlich günstiger zu bekommen sein, ist absolut wartungsfrei und birgt ein deutlich geringeres Risiko des kaputtgehens als die genannten Komponenten.
Dann noch ein paar Relais dazu um die Heizungen in verschiedenen Schaltungsweisen (Reihe, parallel, einzeln) schalten zu können und es sollte ein stressfreies Projekt sein.

Viele Grüsse
Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2015, 18:14
Beitrag #32
RE: Schalten mit Transistor
@ Ralf: Vielen Dank auch für diesen Vorschlag. Ich werde einfach versuchen, in Abhängigkeit von den Kosten und von meinen Fähigkeiten eine für mich geeignete Lösung zu finden.

LG
Gyula
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Leuchtstoff/Neonröhren schnell schalten BennIY 0 1.453 25.04.2016 23:08
Letzter Beitrag: BennIY

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste