INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
STA und AP-Mode beim ESP8266
04.01.2020, 21:32
Beitrag #17
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(04.01.2020 21:27)Hilgi schrieb:  Moin,

das klingt fast so als ob du soetwas wie einen Repeater bauen möchtest, bzw dein Netz vergrößern/verzweigen willst. Falls dem so ist, schaue dir doch mal die library
https://github.com/esp8266/Arduino/tree/...66WiFiMesh
oder
https://github.com/gmag11/painlessMesh
an, falls es nicht genau ist was du suchst, sind hier aber ggf. interessante Möglichkeiten verbaut die dir helfen könnten. Ich meine zu verstehen, dass du einen ESP nutzen möchtest der beides gleichzeitig kann, in ein Netzwerk eintreten und ein (anderes) zu Verfügung stellen, diese Eigenschaften sind definitiv in den libraries enthalten, einmal reinschauen lohnt sich auf jeden Fall denke ich.


Gruß aus Osnabrück
Wenn er das wollte, dann ist seine Beschreibung aber extrem daneben Wink

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2020, 22:16
Beitrag #18
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(04.01.2020 08:56)Fips schrieb:  Es funktioniert!
Alles wie es sollte.
……..
Gruß Fips

Bei mir auch Shy.
Ein ESP im AP-Mode, mit HTTP-Server für Einstellungen wie SSID, Key usw.
Ein ESP mit STA-Mode der sich dort einloggt, seine IP erhält, dann via dem ersten ESP erreichbar ist und auf dem auch ein HTTP-Server läuft. Und der erste schickt dem 2. noch seine Befehle.

Trotz einiger Diskrepanzen soweit erst mal Danke, letztlich hat es mich doch - speziell dank der Hinweise von Fips - zu einer Lösung gebracht.

Ich wollte keine Erweiterung meines Netzes. Ich wollte nur 2 ESP miteinander kommunizieren lassen und beide auch noch unabhängig voneinander einstellen.

Was ich noch loswerden möchte: Ab und zu meine ich in diesem (und im benachbarten) Forum einen etwas ruppigen oder ungeduldigen Ton (zum Beispiel Sätze wie Ich habe den Eindruck, Du hast Dich da in etwas fest gebissen hast und beratungsresistent geworden bist.)
zu bemerken, den ich von anderen Foren mit anderen Themen so nicht kenne. Besonders Anfänger (zu denen ich mich nicht unbedingt in allen Bereichen zähle) scheint dies doch eher abzuschrecken. Vielleich wäre hier manchmal etwas mehr Gelassenheit sinnvoll.
In diesem Sinne

Viele Grüße

Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2020, 22:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2020 22:26 von Tommy56.)
Beitrag #19
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(04.01.2020 22:16)uk1408 schrieb:  (zum Beispiel Sätze wie [i]Ich habe den Eindruck, Du hast Dich da in etwas fest gebissen hast und beratungsresistent geworden bist.)
Ok, das kam von mir.

Nachdem Dir schon mehrfach mitgeteilt wurde, dass ein AP ausreicht und Du immer noch auf 2 AP rumgeritten bist, ohne die Beiträge mit 1 AP auch nur in Erwägung zu ziehen, hatte ich halt diesen Eindruck von Deiner augenblicklichen Verfassung.
Das habe ich Dir mitgeteilt. Ich halte nun mal nichts davon, alles weich zu spülen.

Ich bin lieber für klare Aussagen, auch wenn sie manchen zu direkt sind. Das hat nichts mit entspannt oder nicht zu tun.

Die Betroffenen können mir natürlich mitteilen, dass sie nicht daran interessiert sind, wenn ich mich weiterhin zu ihren Themen äußere. Ich würde das berücksichtigen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2020, 08:17
Beitrag #20
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(04.01.2020 22:16)uk1408 schrieb:  Bei mir auch Shy.
Ein ESP im AP-Mode, mit HTTP-Server für Einstellungen wie SSID, Key usw.
Ein ESP mit STA-Mode der sich dort einloggt, seine IP erhält, dann via dem ersten ESP erreichbar ist und auf dem auch ein HTTP-Server läuft. Und der erste schickt dem 2. noch seine Befehle.

Schön das es funktioniert!

Bei Bedarf kannst du auch beiden Esp noch den HttpClient als Funktion spendieren.


Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266 + SSD1306 + BME280 + MQTT crazysky 10 259 02.04.2020 19:29
Letzter Beitrag: crazysky
  ESP8266 / TTL IR-Lesekopf allgrinder 11 303 31.03.2020 19:17
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP8266 und MQTT Jakohoho 2 281 20.03.2020 16:29
Letzter Beitrag: N1d45
  Ich geb auf.. ESP8266 verliert Verbindung juniq 25 1.266 15.03.2020 13:12
Letzter Beitrag: juniq
  ESP8266 & WLAN & 2x BME280 & MySql db91595 7 492 11.03.2020 21:47
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP8266 & MAC & FritzBox db91595 2 328 11.03.2020 11:33
Letzter Beitrag: db91595
  ESP8266 SD-Card Module für LED Matrix JayIIIz 4 528 10.03.2020 15:43
Letzter Beitrag: hotsystems
  float -> char Umwandlung Problem ESP8266 und BME 280 drstewa 2 403 24.02.2020 23:08
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Boot-Schleife beim ESP32 - wie Lösbar? tho.schmidt 12 3.365 24.02.2020 21:05
Letzter Beitrag: mbahrde
  exit status 1 Fehler beim Kompilieren für das Board ESP32 Dev Module. spok1 13 1.151 20.02.2020 13:47
Letzter Beitrag: spok1

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste