INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
STA und AP-Mode beim ESP8266
03.01.2020, 20:31
Beitrag #9
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(03.01.2020 15:05)Fips schrieb:  
(03.01.2020 14:21)uk1408 schrieb:  Nochmals: 1 ESP sollen über STA -> AP dem anderen was schicken und beide sollen über ihre AP's konfiguriert werden können.

Ich mach mal einen Vorschlag wie ich es machen würde, in der Hoffnung das zu treffen was du tun möchtest.

Esp1 Ist der Access Point und auf dem läuf ein HTTP-Server. (wie im Beispiel der IDE)
Esp1 kannst du also von jedem Client aus konfigurieren.

Esp2 Ist momentan der HttpClient (wie im Beispiel der IDE)
Esp2 -> Neu
Esp2 läuft als HTTP-Server und bekommt zusätzlich den HttpClient
Esp2 kannst du jetzt von deinem Browser aus konfigurieren und bei Bedarf kann er auch mittels HttpClient Konfigurationen an Esp1 senden.

Gruß Fips

So etwa stelle ich mir das schon vor. Doch wie kann ich zum 2. ESP eine direkte Verbindung aufbauen? Dazu muss doch auf dem 2. ESP ein AP (plus Server) laufen mit dem ich mich dann mit dem PC/Handy verbinden kann.

Viele Grüße

Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2020, 20:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2020 20:53 von Tommy56.)
Beitrag #10
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
Nochmal: Der AP baut das Netz auf. Dann können alle dort eingeklinkten Teilnehmer miteinander reden. Damit ist das Thema AP erledigt und es kann in einem Netz nur einen AP geben. Punkt.

Was die ESP dann untereinander in diesem Netz diskutieren musst Du programmieren.
Das ist dann eine doppelte Client/Server Struktur. Für 1 Byte würde ich den Overhead von Http nicht wählen, aber das musst Du entscheiden, ebenso wi Du die LED auf dem Server steuern willst (Taster/Schalter/Webserver).

Die reine Kommunikation zwischen beiden beruht immer auf diesem Prinzip:

ESP1 (=AP): Server zum Empfang der Nachrichten von ESP2 + Client zum Senden an ESP2
ESP2 (wählt sich in das Netz von SP1 ein): Server zum Empfang der Nachrichten von ESP1 und Client zum Senden an ESP1.

Server/Client können das HTTP/TCP/UDP-Protokoll benutzen, ganz wie Du willst.

Gruß Tommy

Edit: Alle Verbindungen nach Außen (HANDY/...) laufen über den AP von ESP1!

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2020, 20:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.2020 20:55 von Tommy56.)
Beitrag #11
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
Ergänzung: Mach Dich mal über Grundlagen von Netzwerken schlau.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2020, 21:48
Beitrag #12
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(03.01.2020 20:54)Tommy56 schrieb:  Ergänzung: Mach Dich mal über Grundlagen von Netzwerken schlau.

Gruß Tommy

Auch wenn es manchmal nicht so scheint kenne ich die Grundlagen, auch von Netzwerken.

Nochmal meine Vorstellung:
ESP Nr. 1 läuft als AP, SSID "Master", mit HTTP-Server. Mit dem kann ich mich mit einem Rechner verbinden, die Konfiguration ändern und ggf. noch was (LED) schalten.

ESP Nr. 2 läuft im STA-Mode, verbindet sich mit Netz "Master" und dort mit IP 192.168.4.1 und kann schalten.
Das klappt auch problemlos...…

Weiterhin soll ESP Nr. 2 als AP, SSID "Slave", mit HTTP-Server arbeiten. Dann kann ich mich noch (mit Rechner) mit dem Netz "Slave" verbinden und mit IP 192.168.4.1 den ESP Nr. 2 konfigurieren.

Nochmals: Es gibt 2 APs mit unterschiedlichen SSID und somit unterschiedliche Netze.

Nochmals in Kürze:
Es gibt 2 ESP (Nr.1 und Nr.2). Nr1 ist AP, Nr.2 ist STA verbunden mit Nr.1.
Nr.2 ist zusätzlich AP (mit anderer SSID) um mit einem Rechner darauf (HTML-Server) zuzugreifen.

Es funktioniert gerade so, das die beiden ESP 2 Netze aufbauen (SSID Master und Slave), mit denen kann ich mich verbinden und die jeweiligen Server aufrufen.
Die beiden ESP sind beide im Station-Mode und kommunizieren über den Router miteinander. Und da die Kommunikation nur vom ESP2 zum ESP1 gehen soll wollte ich den Router einsparen.

So, viel ausführlicher kann ich das jetzt nicht mehr formulieren. Cool

Viele Grüße

Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.01.2020, 22:21
Beitrag #13
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
Wofür sollen die beiden AP gut sein? Ich erkenne den Sinn (außer mehr Problemen) nicht.

Ich habe den Eindruck, Du hast Dich da in etwas fest gebissen hast und beratungsresistent geworden bist.

Du kannst das alles, wie beschrieben mit einem AP realisieren.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2020, 01:30
Beitrag #14
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(03.01.2020 21:48)uk1408 schrieb:  So, viel ausführlicher kann ich das jetzt nicht mehr formulieren. Cool

Ich vermute jetzt deine Gedanken und Bedenken nachvollziehen zu können!

Ich kenn die Theorie der Netzwerkkommunikation, aber ohne praktischen Test werde ich mich auf keinen Fall aus dem Fenster lehnen und behaupten das der Esp die IETF Standarts einhällt.

Für Interessierte:
Es gibt eine wirklich informative Podcasts Reihe darüber wie Netzwerke funktionieren.

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2020, 08:56
Beitrag #15
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
Es funktioniert!
Alles wie es sollte.

Esp1 als Access Point mit dem Beispiel StaticLease.ino

Esp2 mit dem Beispiel HelloServer.ino
Zugangsdaten vom Netzwerk eintragen-
#define STASSID "ESPap"
#define STAPSK "thereisnospoon"

Laptop ins Netzwerk, welches Esp1 als AP aufmacht, gebracht.

Im Browser die IP vom Esp1 eingegeben.
Zeigt er mir schön beide Clients vom Access Point (Esp1) an.

Im Browser die IP vom Client1(Esp2) eingegeben.
Antwortet er artig mit "hello from esp8266!".


Fazit: Die Praxis hat die Theorie bestätigt. Ein Access Point reicht natürlich.


Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2020, 21:27
Beitrag #16
RE: STA und AP-Mode beim ESP8266
(03.01.2020 21:48)uk1408 schrieb:  
(03.01.2020 20:54)Tommy56 schrieb:  Ergänzung: Mach Dich mal über Grundlagen von Netzwerken schlau.

Gruß Tommy

Auch wenn es manchmal nicht so scheint kenne ich die Grundlagen, auch von Netzwerken.

Nochmal meine Vorstellung:
ESP Nr. 1 läuft als AP, SSID "Master", mit HTTP-Server. Mit dem kann ich mich mit einem Rechner verbinden, die Konfiguration ändern und ggf. noch was (LED) schalten.

ESP Nr. 2 läuft im STA-Mode, verbindet sich mit Netz "Master" und dort mit IP 192.168.4.1 und kann schalten.
Das klappt auch problemlos...…

Weiterhin soll ESP Nr. 2 als AP, SSID "Slave", mit HTTP-Server arbeiten. Dann kann ich mich noch (mit Rechner) mit dem Netz "Slave" verbinden und mit IP 192.168.4.1 den ESP Nr. 2 konfigurieren.

Nochmals: Es gibt 2 APs mit unterschiedlichen SSID und somit unterschiedliche Netze.

Nochmals in Kürze:
Es gibt 2 ESP (Nr.1 und Nr.2). Nr1 ist AP, Nr.2 ist STA verbunden mit Nr.1.
Nr.2 ist zusätzlich AP (mit anderer SSID) um mit einem Rechner darauf (HTML-Server) zuzugreifen.

Es funktioniert gerade so, das die beiden ESP 2 Netze aufbauen (SSID Master und Slave), mit denen kann ich mich verbinden und die jeweiligen Server aufrufen.
Die beiden ESP sind beide im Station-Mode und kommunizieren über den Router miteinander. Und da die Kommunikation nur vom ESP2 zum ESP1 gehen soll wollte ich den Router einsparen.

So, viel ausführlicher kann ich das jetzt nicht mehr formulieren. Cool



Moin,

das klingt fast so als ob du soetwas wie einen Repeater bauen möchtest, bzw dein Netz vergrößern/verzweigen willst. Falls dem so ist, schaue dir doch mal die library
https://github.com/esp8266/Arduino/tree/...66WiFiMesh
oder
https://github.com/gmag11/painlessMesh
an, falls es nicht genau ist was du suchst, sind hier aber ggf. interessante Möglichkeiten verbaut die dir helfen könnten. Ich meine zu verstehen, dass du einen ESP nutzen möchtest der beides gleichzeitig kann, in ein Netzwerk eintreten und ein (anderes) zu Verfügung stellen, diese Eigenschaften sind definitiv in den libraries enthalten, einmal reinschauen lohnt sich auf jeden Fall denke ich.


Gruß aus Osnabrück

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes

Smarter - LiveData - KLAMM.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266+PubSubClient und MQTT/ioBroker Arduino4Fun 10 5.343 08.09.2020 10:22
Letzter Beitrag: biologist
Lightbulb SPIFFS DOWNLOAD UPLOAD & DELETE Esp8266 NodeMCU Fips 31 24.150 05.09.2020 19:59
Letzter Beitrag: guenni71
  ESP8266 Datenlogger für Google Sheets xuino 3 258 31.08.2020 14:43
Letzter Beitrag: hotsystems
  Esp8266 GPIO default In- oder Out-put? N1d45 0 236 29.08.2020 06:58
Letzter Beitrag: N1d45
  WeMos D1 mini ESP8266 error: <bits/c++config.h> AnFi 17 4.385 27.08.2020 13:47
Letzter Beitrag: dna
  ESP8266 AP-Modus Android N1d45 2 350 20.08.2020 07:58
Letzter Beitrag: N1d45
  ESP8266 über AT-Befehle Jens Jung 2 375 19.08.2020 15:08
Letzter Beitrag: Jens Jung
  ESP8266 core for Arduino 2.7.0 Fips 15 2.927 09.07.2020 07:01
Letzter Beitrag: Fips
  Erster Versuch mit "ESP8266 NodeMCU V3" Mathias 6 1.017 03.07.2020 18:14
Letzter Beitrag: Mathias
  ESP8266 (Wemos D1 Mini) - WifiManager und TimerInterrupt fiberman 10 1.459 30.06.2020 06:24
Letzter Beitrag: amithlon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste