INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SRAM >= 128KB - Woher?
19.09.2016, 08:31
Beitrag #1
SRAM >= 128KB - Woher?
Morgen,

ich benötige für ein Projekt ein halbes MB RAM, weshalb ich vier Stück 23LC(V)1024 verbauen wollte. Allerdings sind die Teile nicht so einfach zu bekommen...Shops wie Mouser nehmen ja 20 € Versand - auch wenn die Chips ab 10 unter 2 € kosten, rentiert sich das ja nicht wirklich. Conrad verlangt über 10 € für gerade mal drei Stück. Wollte mir da schon ein paar mehr zulegen für zukünftige Projekte bzw. ein paar von den 512 und 256er, welche man auch nicht überall bekommt. Und wenn, dann auch wieder zu unmöglichen Preisen :/
Hat da jemand ne Quelle für mich? Oder gibt es nicht doch irgendwelche alternativen Speicherchips mit 2-4 MBit, welche über SPI laufen? Die meisten sind ann schon mit >20 Beinen und mit paralleler Schnittstelle..
Das schöne am 23-2014er soll ja sein, dass dieser direkt am Raspi betrieben werden kann. Auch mehrere parallel, ohne zusätzliche Bauteile. Das ist korrekt?

Gruß
Paul
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 10:42
Beitrag #2
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
Hallo,
so wie ich das sehe kannst du keine acht 23LC1024 parallel betreiben weil die intern keinen Adressdecoder haben. Du brauchst also mindestens noch einen 74HC138 zusätzlich.

Günstiger, aber mit zusätzlichen Bauteilen geht es vermutlich mit einem 628512.
Um den seriell (SPI) zu betreiben brauchst du aber noch ein paar 74HC165 und 74HC595.
Insgesamt kostet das aber weniger als 10€ Bauteilkosten.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 10:53
Beitrag #3
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
Also so wie ich es hier verstanden habe, kann man gerade bei dem 1024 auf Zusatz-ICs verzichten, wenn mehrere gebraucht werden:

http://embeddedcomputing.weebly.com/fast...pport.html
http://imgur.com/gallery/4Qu5P6Q


Oh..direkt 512 KB in einem Chip. Top Smile
Ein wenig teurer, aber viel einfacher zu löten als DIL32...hm.
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=40088;PR...9362030871

Passt mir gut, da ich sowieso noch bei Reichelt bestellen muss. Danke Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 11:06
Beitrag #4
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
(19.09.2016 10:53)AlphaRay schrieb:  Also so wie ich es hier verstanden habe, kann man gerade bei dem 1024 auf Zusatz-ICs verzichten, wenn mehrere gebraucht werden:
...

Klar geht das auch ohne zusätzlichen Chip. Ich habe mich da leider etwas missverständlich ausgedrückt.
Du brauchst für jeden 23LC1024 ein eigenes CS/ Signal. Dazu kannst du 8 einzelne I/O Pins des Arduino oder RPi verwenden.
Mit einem zusätzlichen 74HC138 kannst du die 8 Pins auf 3 reduzieren. Ich hatte Pin sparen im Kopf weil ich möglichst nah an eine Version wollte die außer MOSI und MISO so wenig wie möglich weitere Pins am Controller verwendet.

Das andere von dir verlinkte 512Kx8 RAM geht natürlich auch. Ist wegen DIL besser zu handhaben. Da hatte ich nur auf den Preis geschaut.

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 11:11
Beitrag #5
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
Ahso. Ok.. Wäre ja kein Ding, da ich die auch frei hätte Wink Aber so ist das ganze einfacher uuund günstiger. Je 128 KB um 2,5 € + extra Versand...sind 17 € für ein mal 0,5 MB o_O Dann lieber die 628512 mit den Zusätzen Wink

Sehe gerade, dass die DIL-Version mit 5v läuft :/ Nichts für Akkubetrieb. Die 74H laufen bereits ab 2V.
Ist das der korrekte Adapter für den SOP-32? Wäre ja dann perfekt...
https://www.reichelt.de/RE-916/3/index.h...32+adapter

Die haben auch kleinere RAMs...davon wollte ich mir die normale Projekte welche zulegen. 1-2 KB RAM kriegt man leider sehr schnell voll :/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 12:27
Beitrag #6
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
Die SMD-Version hat aber auch 5V. Confused
Für 2,7 … 5,5 V würde ein AS 6C4008-55PCN passen.

Der von dir verlinkte Adapter gefällt mir persönlich nicht.
Runde Pads für die SMD-Seite. Undecided Keine Bohrungen im RM2,54. Undecided
Und laut Datenblatt "Adaptionsplatine für SDIP32 mit 1,778 mm Pitch"
Das IC hat vermutlich 1,27mm Pitch, wobei ich das in dessen Datenblatt auch nicht finden konnte.
Als Adapterplatinen nutze ich gerne die von Anvilex. Neben dem Shop auf ihrer Hompage haben die auch einen Shop in der Bucht mit oft viel günstigeren Preisen.

Wenn du mal kleinere RAMs brauchst sind vielleicht auch FRAMs interessant. Kein Datenverlust bei Spannungsausfall. Quasi EEPROM Ersatz mit vielen Vorteilen.

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 12:54
Beitrag #7
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
Ups..hatte den wohl angeschaut. SMD und mit 3,x lauffähig:
http://www.reichelt.de/CY62148ELL-55SX/3...=3&LA=446&
ARTICLE=146556&artnr=CY62148ELL-55SX&SEARCH=sram+512k

Adapterplatine ist top..vor allem Versand ab 2 €! Danke Smile)

FRAM sind ziemlich teuer verglichen mit SRAM :/ 8KB FRAM ist teurer als 64KB SRAM... Das wäre ja beim 23LCV1024 auch gegangen - V = vBatt für Pufferbatterie um 1,5V. Normalerweise brauche ich eigentlcih keinen RAM der den Zustand speichern soll. Wenn man mal etwas zwischenspeichern muss, dann halt im Flash oder EEPROM. Welches solle man eigentlich bevorzugen? Feste Strings usw..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 14:04
Beitrag #8
RE: SRAM >= 128KB - Woher?
@AlphaRay,
ey du machst Aufstände wegen der paar Kröten...HuhHuhHuh
Die Speicherbausteine für meine erste 1MB RAM Disk haben damals 230 D-Mark gekostet. Und da galt es dann 32 einzelne IC's zu verbauen plus die Ansteuerlogik und Bustreiber...
Von daher kann ich dein jammern nicht nachvollziehen...Big GrinBig GrinBig Grin
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino in Lampe mit Lichtschalter - woher bekomm ich Strom? aggro600 19 810 19.08.2016 11:30
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Woher die richtigen Kabel - Flexjumper ?? rkuehle 1 1.119 14.09.2013 18:50
Letzter Beitrag: admin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste