INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
07.05.2015, 08:27
Beitrag #1
"Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
Hallo Leute,

mir fällt absolut nichts ein wie ich mein Problem programmieren kann, vielleicht gibt mir mal einer einen Tipp?

Also ich will, sagen wir mal, 5 Werte (kurze Strings) abspeichern. Wenn jetzt ein weiterer String über die serielle Schnittstelle erscheint, dann soll der älteste dieser 5 gespeicherten Werte gelöscht werden. Stattdessen soll dieser neue String als neuester Wert gespeichert werden.

Also immer, wenn ein neuer kommt, soll der älteste (also Speicher 1) wegfallen und dieser neue String dann an letzter (also Speicher 5) Stelle eingefügt werden.
Hoffe, das ist verständlich?

Wie kann ich sowas programmieren?

Grüße, Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 09:18
Beitrag #2
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
Hallo,
so- ganz grob…

int WertStart = 0;
int Wert1 = 0;
int Wert2 = 0;
int Wert3 = 0;
int Wert4 = 0;
int Wert5 = 0;


hole WertStart;



Wert5 = Wert4;
Wert4 = Wert3;
Wert3 = Wert2;
Wert2 = Wert1;
Wert1 = WertStart;


begriffen? Nein…

LoopDurchlauf (erster)

hole WertStart; hier liest er den "ersten" Wert, z.B. 10

Wert1 = WertStart; Wert1 wird hier 10
--------------------------------------------
nächster LoopDurchlauf (zweiter)

hole WertStart; hier liest er den zweiten Wert, z.B. 20

Wert2 = Wert1; hier wird Wert2 zu Wert1 aus dem erstenDurchlauf "10"
Wert1 = WertStart; Wert1 wird hier 20
--------------------------------------------
nächster LoopDurchlauf (dritter)

hole WertStart; hier liest er den dritten Wert, z.B. 30

Wert3 = Wert2; hier wird Wert3 zu Wert2 aus dem erstenDurchlauf "10"
Wert2 = Wert1; hier wird Wert2 zu Wert1 aus dem zweitenDurchlauf "20"
Wert1 = WertStart; Wert1 wird hier 30
---------------------------------------
nächster LoopDurchlauf (vierter)
----------------------------------------------
Das ganze nennt sich RingBuffer. Das geht auch eleganter, wenn Du das mit
einem Zähler machst. Dann kannst Du das als "Array" in den Speicher schreiben.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 09:26
Beitrag #3
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
Gibt es auch schon als fertige lib. Wird ja oft gebraucht, sowas.

Circular Buffer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 09:27
Beitrag #4
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
(07.05.2015 08:27)DL1AKP schrieb:  mir fällt absolut nichts ein wie ich mein Problem programmieren kann,
LOL... Die meisten hier programmieren tatsächlich eher Probleme als Lösungen. SCNR.

Du definierst Dir ein Array und einen Index. Immer, wenn was reinkommt, wird der Index um 1 erhöht, außer Du bist schon am Ende, dann Index = 0.
Für die Details kommt's darauf an, was Du damit machen willst. Wie willst Du darauf zugreifen? ...und auch noch: Warum willst Du das machen? Die serielle Schnittstelle hat sowieso schon einen Ringpuffer. (Oder genauer: Die Serial-"Lib".)

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 09:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2015 09:31 von tito-t.)
Beitrag #5
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
drauf achten, dass die Zählung bei 0 anfängt!
5er Array geht also von 0 bis 4 !

2 Möglichkeiten:
1) FIFO-Puffer
2) Ringspeicher

1) FIFO: Array[5]
a) 0. Wert ins 0. Array-Fach
wiederholen (Schleife):
b) wenn neuer Wert kommt:
von 3 bis 1 alle ein Fach höher setzen (Fach[i+1]=Fach[i], absteigend)
dann wieder den neuen Wert in Fach 0

2) Ringpuffer: Array[5] plus eine Zählvariable i (zunächst auf 0 setzen)
a) 0. Wert ins 0. Fach, Zählvariable i: +1
wiederholen (Schleife):
b) wenn Zählvariable i==5 dann Zählvariable i=0
c) nächster Wert ins i. Fach, Zählvariable i: +1

usw.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 10:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2015 10:12 von memeqri.)
Beitrag #6
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
Code:
buffer[pointer] = value;
  pointer ++;
  
  if (pointer >= BUFLEN) // oder 3 oder was auch immer
  {
    pointer = 0;
  }

Sowas in der Art?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2015, 13:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2015 13:54 von tito-t.)
Beitrag #7
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
genau wie ich es meinte ! Smile

nicht vergessen:
die Zählvariable (i oder "pointer") entweder global definieren (unschön) oder, besser, lokal in der Unterfunktion, in der man den array benutzt, dann aber als "static":
Code:
static int pointer=0;
  //...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2015, 12:35
Beitrag #8
RE: "Ringspeicher" - hab keine Idee, bitte Hilfe...
Danke Euch allen!

Das werde ich mal ausprobieren, wie ich es hinbekomme.
Das Prinzip verstanden habe ich dank SkobyMobil!! Super Erklärung.

Grüße, Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Mega2560 bitte um Hilfe dickys68 6 220 Heute 00:27
Letzter Beitrag: avoid
  Arduino Hilfe im Raum Köln/Düsseldorf dickys68 0 74 25.05.2018 12:17
Letzter Beitrag: dickys68
Sad Hilfe bei 2.4 TFT Display Harry Hirsch 54 2.475 21.05.2018 21:15
Letzter Beitrag: Tommy56
  hilfe bei callback ausgabe per knopfdruck merz 5 243 15.04.2018 14:16
Letzter Beitrag: Tommy56
  Hilfe bei Fehlermeldung TroyPan 3 350 23.03.2018 23:38
Letzter Beitrag: Tommy56
  Keine Kalibrierung möglich Tudorf 1 283 16.03.2018 10:46
Letzter Beitrag: Tudorf
  Hilfe beim skript Devtris 24 1.364 12.03.2018 18:19
Letzter Beitrag: Tommy56
  Hilfe bei einen kleinen Programm FPV 9 945 11.03.2018 20:42
Letzter Beitrag: Tommy56
  Hilfe beim Programmieren Klawino 28 1.659 10.03.2018 13:36
Letzter Beitrag: hotsystems
  Hilfe bei der Programmierung Digitaluhr ,mit Anzeige 32x8 Lora 1 321 10.03.2018 11:44
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste