INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Referenzfahrt zu langsam
03.12.2014, 07:00
Beitrag #1
Referenzfahrt zu langsam
Hallo Gemeinde,
ich habe momentan eine kleines Projekt am laufen, welches aus einem Arduino Uno, Adafruite Motor shield und einem NEMA 17 Schrittmotor besteht.
Bei diesem Projekt muss ich eine Referenzfahrt machen die aber mit meinem bisherigen Programmcode einfach zu langsam abläuft.
Die Referenzfahrt soll mittels Endschalter geschehen. In meinem Programmcode lasse ich in einer while-Schleife den Motor 1 Schritt machen und frag dann ab ob der Schalter offen oder geschlossen ist. Eigentlich ist das Theoretisch schnell abgewickelt aber in der Praxis ist das für mein Projekt viel zu langsam.
Gibt es eine andere Lösung für mein Problem? Eine größere Schrittzahl kommt leider nicht in Frage, da das Ganze sehr genau ablaufen soll.

Gruß Michi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.12.2014, 10:39
Beitrag #2
RE: Referenzfahrt zu langsam
Hallo Michi,

so wie das beschrieben ist sollte die Referenzfahrt recht zügig ablaufen.
Es sei denn, in deiner while-Schleife passieren noch Dinge die du nicht beschrieben hast. z.B. ein delay()?, welches alles verzögert.

Poste doch mal den Code innerhalb von zwei Codetags (# ... #).

Gruß
Arne

(03.12.2014 07:00)Michi87x schrieb:  Hallo Gemeinde,
ich habe momentan eine kleines Projekt am laufen, welches aus einem Arduino Uno, Adafruite Motor shield und einem NEMA 17 Schrittmotor besteht.
Bei diesem Projekt muss ich eine Referenzfahrt machen die aber mit meinem bisherigen Programmcode einfach zu langsam abläuft.
Die Referenzfahrt soll mittels Endschalter geschehen. In meinem Programmcode lasse ich in einer while-Schleife den Motor 1 Schritt machen und frag dann ab ob der Schalter offen oder geschlossen ist. Eigentlich ist das Theoretisch schnell abgewickelt aber in der Praxis ist das für mein Projekt viel zu langsam.
Gibt es eine andere Lösung für mein Problem? Eine größere Schrittzahl kommt leider nicht in Frage, da das Ganze sehr genau ablaufen soll.

Gruß Michi

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.12.2014, 16:08
Beitrag #3
RE: Referenzfahrt zu langsam
Hallo!
Eigentlich sollte es ja ein 3er Paket mit mech. Endschaltern sein.
Der erste schaltet den Eilgang G0 ab. dazu benötgt es keiner grossen Genauigkeit.
Beim Referenzieren wird ja noch nichts gemessen.
Jetzt wird auf Referenzfahrt umgestellt , mit Gxx gehts auf die Ref. Nocke.
Und bevor es ins mechanische geht gibt es eine Notausnocke, die den kompletten Achsantrieb abschaltet...

mfg Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2014, 02:25
Beitrag #4
RE: Referenzfahrt zu langsam
Hi, hier mal der code:

Code:
do{
motor1.step(1,FORWARD,DOUBLE);
buttonState1 = digitalRead(EndButton);
Serial.println ("Fahre Startposition an");
}while (buttonState1 = LOW);

Das ganze soll wirklich zügig ablaufen, bei diesem Projekt spielt Zeit eine wesentliche Rolle.

@ Martin
Wie meinst du das genau mit dem Eingang abschalten?
Ich benutzt die liberys AccelStepper und AFMotor und steuere somit nicht direkt einzelne Pins an, zumindest nicht bewusst über den skatch Blush.
Kannst du mir das bitte genauer erklären?

Gruß Michi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2014, 06:40
Beitrag #5
RE: Referenzfahrt zu langsam
Hallo,

bin zwar auch Anfänger, aber ich denke der Serial.println dauert zu lange.
Der steht ja in der Schleife und wird bei jedem Schleifendurchlauf ausgeführt.

Ich würde da mit einem Flag arbeiten, damit der Serial.println nur einmal abgearbeitet wird. Reicht ja auch...

Gruß, Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.12.2014, 09:33
Beitrag #6
RE: Referenzfahrt zu langsam
Okay, daran lags Big Grin.
Vielen Dank Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Langsam MeisterQ 6 261 06.09.2016 17:03
Letzter Beitrag: MeisterQ
  OLED SSD1306 IC² Aktuallisierungrate Langsam b3ta 25 1.368 31.01.2016 09:26
Letzter Beitrag: b3ta
Lightbulb Fragen zu Ablauf/Schrittmotor/Referenzfahrt Tom5000 4 1.744 09.09.2014 05:11
Letzter Beitrag: Corvus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste