INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
29.05.2014, 22:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.2014 22:17 von ArduTux.)
Beitrag #1
RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Hallo Arduinos
Ich habe eine kleine Anfänger Quicky-Frage die bestimmt irgendwo schon klar Beschrieben wurde. *ArduDuck*

Ist auch Kurz und Bündig! Smile
-Muss ich damit die SQW Taktung Funktioniert eine Wire Verbundung zum Board aufbauen?
Und rennt die RTC mit SQW Config genauer?

Wenn die RTC nicht dazu zu bewegen ist genauer zu laufen, muss ich mich jetzt auch nicht damit befassen. Und ich habe Zeit für andere Themen.
gruß

EDIT BItte Verschieben glaub das sollte in Hardware rein. DANKE

In unserer Gesellschaft ist das Gehirn am gerechtestesten Verteilt! Jeder glaubt, er habe genug davon.
Hardware: SainSmart Mega 2560 R3 + 3,2" LCD-Touch-Screen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2014, 07:32
Beitrag #2
RE: RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Moin,

der SQW Pin solltre einem Pullup Widerstand von 10K erhalten. Dann kann man eine LED anschließen.
An sich ist SQW ein reiner Output-Pin der ua. Rechtecksignale ausgeben kann.
Zu deinen Fragen:
1. Nein, den SQW selbst nicht. Die DS1307 schon, da sie ja ein I2C Device ist
Über die Wire Lib kannst du dann ua. auch die Funktion / Frequenz des SQW setzen
2. Nein, die DS1307 läuft mit der SQW - Config nicht genauer, da wie gesagt, nur als Output nutzbar.
Genaueres hier: http://timb.us/20130502123003/

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2014, 14:54
Beitrag #3
RE: RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Vielen Dank für die Antwort. Das hab ich mir gedacht, das es lediglich das Signal ist welches man nutzen kann.

Schade eigentlich, könnte man gut gebrauchen son Takt wo sich die RTC syncronisiert ohne Internetanbindung bleibt nur die Hoffnung einen guten Quarz zu erwischen, damit die Differenz nich zu hoch is.

Oder man schriebt sich nen Code, der an der Stelle etwas die Diffenz ausgleicht in regelmäßgen Abständen. vielelicht 2 RTC benutzen und den mittelwert checken, ob der nich besser passt.

Ich selbst kan mit den DIffenzen leben, stell einfach die Uhr über den Touch wenn mir die Zeit zu heftig auseinander gelaufen ist.

Hab da schon 4 verschidene RTC´s in den Fingern gehabt und jedsesmal gabs andere DIffenzen in der Genauigkeit.

Weiter geht´s ...

In unserer Gesellschaft ist das Gehirn am gerechtestesten Verteilt! Jeder glaubt, er habe genug davon.
Hardware: SainSmart Mega 2560 R3 + 3,2" LCD-Touch-Screen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2014, 15:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2014 15:10 von rkuehle.)
Beitrag #4
RE: RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Tja, die RTC sind halt mit einem 32 KHz Quarz ausgestattet. Da ist die Qualität oft nicht sooo hoch. Bei dem Preis auch kaum zu erwarten.
Meine Erfahrung: eine gute/stabile Stromversorgung und zur Not die RTC in Polystyrol verpacken, trägt manchmal recht gut zur Gangenauigkeit bei.

Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2014, 23:37
Beitrag #5
RE: RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Zitat:Bei dem Preis auch kaum zu erwarten.
Ja, das ist wohl war, macht aber auch nichts wenn die Uhr daneben läuft.
Da sind eh noch RTC-Myterien für die ich keine Erklärung hab.

Gestern ist die Clock einfach auf januar 2099 0.00 uhr gesetzt worden. Hab nur keine Zeile im Code wo signale verteilt werden die eine RTC dazu bewegt irgendein RESET vor zu nehmen.

Ich Glaube nich das die DS1307 von Hennig Karlson so schlecht gecodet ist, dass es mit den billig Chips erst recht Probleme geben muss.

... kein Plan was das wieder war, Spannungs-Einbrüche vielleicht.

Wie ist das eigentlich mit Induktiuonen direckt angeklemmt am Ausgang? Z.B. nen PC-Lüfter mit den 5V vom Arduino am Ausgang HIGH Schalten.

Besser ich schalte Iduktivitätetn und Kapazitäten nicht direckt mit den Ausgang vom Board, sondern immer besser mit diesen Relais-Shields?

Diese Relais-Shields sind ja mit OP´s ausgestattet, bzw. galavanisch getrennt durch Gate-Schaltung oder ähnliches.

Werde desto mehr ich in das Thema einsteige immer unsicherer was soclhe Berufschul Fragen angeht. Ist alles so lange her ...

gruß

In unserer Gesellschaft ist das Gehirn am gerechtestesten Verteilt! Jeder glaubt, er habe genug davon.
Hardware: SainSmart Mega 2560 R3 + 3,2" LCD-Touch-Screen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2014, 06:44
Beitrag #6
RE: RTC SQW mit Wire am Board-Pin nötig?
Moin ArduTux,

Zitat:Wie ist das eigentlich mit Induktiuonen direckt angeklemmt am Ausgang?
Das ist schon ein heikles Thema. Einen Lüfter würde ich schon wegen der Stromaufnahme direkt vom Ardu-Pin schalten lassen. So ein Pin bringt max. 40 mA, insgesamt bringt der Arduino wohl dauerhaft 200 mA. Ein Lüfter zieht beim anfahren sicher mehr als 40 mA. Da kann es dann schon zu Spannungseinbrüchen kommen, die dann mit der RTC sonstwas machen.
Abgesehen von der Stromaufnahme solltest du beim Schalten von Induktivitäten zumindest mit Freilaufdioden arbeiten um die Rückinduktionsströme "abzufangen".
Schau mal hier: http://www.arduino-tutorial.de/2010/06/m...r-arduino/

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Sketch vom Arduino Board Herunterladen Sarius 2 348 27.07.2016 15:26
Letzter Beitrag: Sarius
  Mega: Hardware i2c bus speed (Wire.) verändern? HaWe 10 2.928 14.07.2016 20:09
Letzter Beitrag: Mathias
  Fehlermeldung "build.board"-Einstellung Stefan2016 5 334 11.05.2016 07:21
Letzter Beitrag: hotsystems
  Adafruit Gemma Board kommt nicht in den Bootloader-Modus! Jack Sparrow 2 329 09.04.2016 12:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Programme lassen sich nicht auf das Gemma Board downloaden! Jack Sparrow 13 564 08.04.2016 10:01
Letzter Beitrag: hotsystems
  Inhalt einer Variable mit per Virtual Wire versenden toto1975 17 1.768 26.03.2016 18:57
Letzter Beitrag: hotsystems
  Wire.h und SD.h nicht kompatibel? hulofu 13 1.116 25.11.2015 20:50
Letzter Beitrag: Retian
  [gelöst] was ist falsch bei Wire.onReceive()? HaWe 0 633 26.09.2015 16:58
Letzter Beitrag: HaWe
  Probleme mit Ethernet-Shild und <wire.h> Arne 5 1.006 08.09.2015 21:18
Letzter Beitrag: Arne
  Programmierung des MPU6050 nur mit Wire.h ? HaWe 2 652 06.05.2015 15:31
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste