INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RS485 nur mit RX/TX?
24.12.2018, 20:20
Beitrag #1
RS485 nur mit RX/TX?
Hallo,

Es soll ein eSmart3 MPPT Laderegler per RS485 ausgelesen werden.

Ich habe mir ein RS485 Modul besorgt, das nur GND, RX, TX und VCC Pins hat. Bei der Web Recherche habe ich nur Anleitungen für Module gefunden, die zusätzlich noch RE, RO, DE und DI pins haben.

(daher) folgende Fragen:

- reicht es, RX/TX vom Modul mit RX/TX am Arduino zu verbinden?

- das Board ist ein WEMOS D1 R1, das nur ein Paar RX/TX Pins hat. Stimmt es, daß der Serial Monitor am PC verloren geht, wenn diese Pins für RS485 verwendet werden?

- falls ja, können alternativ die Pins D2 und D8 verwendet werden? (vermutlich muß die Serial bzw. RS485 Library die Angabe der Pins als Parameter erlauben).

- ist es sehr schlimm, wenn die A+/B- Leitungen verwechselt werden? (die Belegung einer vorkonfektionierten RJ45 Buchse ist etwas schwierig herauszufinden)

Danke.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2018, 20:56
Beitrag #2
RE: RS485 nur mit RX/TX?
Normal reicht RX und TX. Allerdings ist seriell kein Bus, daher kannst du da kein zweites Gerät anschließen. Da solltest du andere Pins verwenden.
Auch brauchst du SoftwareSeriell dazu.
Ein kurzzeitiges Vertauschen der RS485 Pins wird nicht schaden. Dazu sollten die Ausgänge geschützt sein. Das kannst du auch im Datenblatt deines RS485 Moduls nachlesen. Auch wird da beschrieben sein, wie das Teil angeschlossen wird.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2018, 23:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2018 01:24 von woswasi.)
Beitrag #3
RE: RS485 nur mit RX/TX?
(24.12.2018 20:56)hotsystems schrieb:  Normal reicht RX und TX. Allerdings ist seriell kein Bus, daher kannst du da kein zweites Gerät anschließen.

Danke für die Info, das leuchtet ein. Hoffentlich erinnere ich mich in ein paar Jahren daran, wenn ein zweites Gerät angeschlossen werden soll.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2018, 23:43
Beitrag #4
RE: RS485 nur mit RX/TX?
(24.12.2018 23:32)woswasi schrieb:  Hoffentlich erinnere ich mich in ein paar Jahren daran, wenn ein zweites Gerät angschlossen werden soll.
Hänge Dir einen Zettel/beschrifteten Klebestreifen ran Wink

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2018, 17:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2018 18:01 von MicroBahner.)
Beitrag #5
RE: RS485 nur mit RX/TX?
(24.12.2018 20:56)hotsystems schrieb:  Normal reicht RX und TX. Allerdings ist seriell kein Bus, daher kannst du da kein zweites Gerät anschließen.
Das ist so nicht ganz richtig. RS485 ist sehr wohl busfähig. Deshalb lassen sich RS485 Treiber auch hw-mäßig zwischen Empfang und Senden umschalten. Allerdings legt RS485 nur die HW fest. Ob halb- oder vollduplex ( d.h. 2-Draht oder 4-Draht ), und welches Protokoll ist da nicht festgelegt. Nur bei einer Voll-Duplex Punkt-zu-Punkt Verbindung ist kein Umschalten notwendig.
Es wäre daher erstmal zu klären, was der auszulesende Laderegler für ein Protokoll benutzt, und ob er einen Halb- oder einen Vollduplex Anschluß hat. Daraus ergibt sich dann, was für einen HW-Treiber man braucht, und wie das Programm aussehen muss ( und ob man später auch weitere Geräte parallel anschliesßen könnte Wink ).

Edit: Hast Du technische Unterlagen zu deinem Modul? Nur TX/RX aber auch nur einen RS485-Anschluß ( also halbduplex ) ist etwas eigenartig. Denn bei halbduplex muss die Datenübertragungsrichtung umgeschaltet werden, was üblicherweise über DE/RE gemacht wird.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2018, 11:48
Beitrag #6
RE: RS485 nur mit RX/TX?
(25.12.2018 17:28)MicroBahner schrieb:  
(24.12.2018 20:56)hotsystems schrieb:  Normal reicht RX und TX. Allerdings ist seriell kein Bus, daher kannst du da kein zweites Gerät anschließen.
Das ist so nicht ganz richtig. RS485 ist sehr wohl busfähig......

Ich bezog das ja auch eindeutig auf RX und TX, also seriell vom Arduino, wonach der TO fragte.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2018, 12:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.2018 12:59 von Chopp.)
Beitrag #7
RE: RS485 nur mit RX/TX?
Hallo,
Microbahner hat es schon gut beschrieben.
Dein Modul gibt zwar nur die A, B, G Leitung raus;
aber es muß ja auch irgendwieh angesteuert werden.
Deswegen DI ( Daten input zum senden ), DE ( Daten Enable, also sendebereitschaft ),
RO ( Daten enpfangen ), RE ( empfang Enable, also empfangsbereitschaft )
Auf der Anderen Seite muß ja auch ein Gerät mit A, B , G sein um die Daten weiter zu bearbeiten.
RS485 ist nur die Leitung wie z.B.: ein Wasserschlauch.
Der Sender ist der Wasserhahn, und der Empfänger ist die Wasserspritze.

Übrigens: Der G, oder die Leitungsmasse wie sie meist genannt wird, sollte eigendlich
auch nie mit GND oder dem Gehäuse verbunden werden.
Grund ist eine Masseschleife oder auch Brummschleife die das Signal verfälschen könnte.

Mehr Infos findest du hier.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  RS485 peterunterhofer 4 4.075 13.01.2014 21:29
Letzter Beitrag: peterunterhofer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste