INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RCWL-0516 an Wemos D1
09.11.2020, 09:43
Beitrag #1
RCWL-0516 an Wemos D1
Hallo,
ich hab schon viele Sachen mit Arduino umgesetzt aber jetzt verzweifle ich.....
Ich möchte nur was mit Bewegungserkennung machen und zwar nicht mir PIR sondern mit dem RCWL-0516.
Ich hab schon viel gelesen, das die Teile mega empfindlich sind und 7 Meter reichweite.
Bei mir nicht, ich hab 5 bestellt , ganz einfach angeschlossen VIN mit 5 Volt, GND mit GND und out mit einen GPIO......
ABER ein Bewegung wird erst erkannt, wenn ich 3mm vor dem Teil herum fummle...... das ist bei allen 5 gleich. Dann hab ich mir gedacht, naja in den Bewertung steht ja das ab und an mal 2 kaputt sind, naja ich mit meinem Pech hab halt gleich 5 kaputte bestellt.
Also gleich nochmal 5 bestellt....... und wieder das gleiche verhalten!
Das kann doch nicht sein, dass sie wieder alle kaputt sind.
Mach ich echt was falsch??????

Gruß,
Marco
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 09:56
Beitrag #2
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Sorry, aber wir können nicht alles kennen.

Was ist ein "RCWL-0516" ?
Bitte enen Link posten.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 10:58
Beitrag #3
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Oh, sorry.
https://www.amazon.de/ARCELI-Mikrowelle-...4119696677
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 11:05
Beitrag #4
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Ok,
das sind natürlich ganz billige Teile, zu denen ich absolut kein Vertrauen hätte.
Zudem arbeiten die auf einer Frequenz, die in Deutschland nicht zugelassen ist.
Da könntest du leicht Problem bekommen.

Wenn du was vernünftiges verwenden möchtest, dann nimm diesen hier:
Radarsensor
Dammit habe ich schon einiges aufgebaut und das funktioniert super.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 11:42
Beitrag #5
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Vielleicht mag dein D1 keine 5V am Eingang. Im Schalbild bei Amazon haben die für nen ESP extra noch nen Optokoppler drin.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 12:25
Beitrag #6
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Hi,

ich habe vor ein paar Monaten mal mit diesen Dingern rumgespielt, um zu sehen, ob die für mich verwendbar sind.
Die müssen mit 4-28V betrieben werden, aber intern auf 3.3V stabilisiert, und geben am Ausgang auch nur max. 3.3V aus!

Bei meinen Sensoren war die Empfindlichkeit 3-4m. Und da Wände nur eine geringe Dämpfung verursachen, ist es schwierig
diese Dinger gezielt für nur einen Raum einzusetzen. Ich bin dann wieder bei PIR-Sensoren gelandet.

Gruß André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 16:57
Beitrag #7
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
Ja, aber der erkennt Bewegungen auf 15M und so wie ich das sehe, ist da nix einstellbar.
(09.11.2020 11:05)hotsystems schrieb:  Ok,
das sind natürlich ganz billige Teile, zu denen ich absolut kein Vertrauen hätte.
Zudem arbeiten die auf einer Frequenz, die in Deutschland nicht zugelassen ist.
Da könntest du leicht Problem bekommen.

Wenn du was vernünftiges verwenden möchtest, dann nimm diesen hier:
Radarsensor
Dammit habe ich schon einiges aufgebaut und das funktioniert super.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.11.2020, 17:28
Beitrag #8
RE: RCWL-0516 an Wemos D1
(09.11.2020 16:57)Marcolutz schrieb:  Ja, aber der erkennt Bewegungen auf 15M und so wie ich das sehe, ist da nix einstellbar.

Du solltest den mit Verstärkung nehmen und da ist ein Poti zur Einstellung drauf.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wemos D1 mini pro Fehler hitman44NL 7 341 16.04.2021 07:55
Letzter Beitrag: hotsystems
  5V/2A schalten mit Wemos D1 mini ohne Relais Mausbiber 39 2.287 14.04.2021 13:05
Letzter Beitrag: DERNerd
  Wemos D1 mini (8266) und OTA Probleme Arduino4Fun 58 5.978 28.03.2021 17:12
Letzter Beitrag: miq19
  WeMos D1 mini ESP8266 error: <bits/c++config.h> AnFi 17 6.874 27.08.2020 13:47
Letzter Beitrag: dna
  Zwei Wemos D1 Mini übereinander stecken. N1d45 16 2.962 16.08.2020 09:52
Letzter Beitrag: hotsystems
  mit einem Wemos D1 mini mit Alexa eine Rolllade steuern SiR WonG 27 4.557 27.07.2020 15:49
Letzter Beitrag: hotsystems
  WS2812b am Wemos mini - Idee, warum's nicht geht? a-stern.1 10 2.727 03.07.2020 05:17
Letzter Beitrag: N1d45
  WEMOS D1 mini pro nach 4 Jahren gestorben Tommy56 1 1.057 02.07.2020 05:52
Letzter Beitrag: amithlon
  ESP8266 (Wemos D1 Mini) - WifiManager und TimerInterrupt fiberman 10 2.732 30.06.2020 06:24
Letzter Beitrag: amithlon
  i2c LCD Display am Wemos D1 Mini mit mqtt klappt nach modifikation nicht raspido 5 1.763 15.06.2020 22:19
Letzter Beitrag: stw

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste