INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rückstrom-Diode notwendig?
11.08.2019, 14:21
Beitrag #1
Rückstrom-Diode notwendig?
Ich habe mir für den Außensensor meiner Wetterstation folgende Schaltung gebaut:
   
Meine Fragen sind nun:
1. Ist die Diode überhaupt notwendig (solange ich den USB-Anschluss nicht verwende)?
2. Ich messe auch die Spannung am Akku. Und die liegt (momentan ist viel Sonne) immer über 4 Volt (außer nachts). Der Laderegler funktioniert (schaltet bei 4.2V ab). Aber: schadet es dem Akku, wenn er immer am Limit geladen ist?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2019, 15:22
Beitrag #2
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
Gorathan schrieb:Meine Fragen sind nun:
1. Ist die Diode überhaupt notwendig (solange ich den USB-Anschluss nicht verwende)?
Was hat der USB-Anschluss damit zu tun? Die Diode (du meinst doch die 1N5400) sitzt viel weiter vorne, nicht am Ausgang des Stepupwandlers.
Ob diese Diode notwendig ist, hängt von der folgenden Schaltung des Ladereglers ab. Normaler Weise sind aber keine einfachen Si-Dioden, sondern Schottky-Dioden verbaut.

Gorathan schrieb:2. Ich messe auch die Spannung am Akku. Und die liegt (momentan ist viel Sonne) immer über 4 Volt (außer nachts). Der Laderegler funktioniert (schaltet bei 4.2V ab). Aber: schadet es dem Akku, wenn er immer am Limit geladen ist?
Wie man Li-Akkus richtig lädt, dazu gibt es über 4 Mio Suchergebnisse im Web. Muss man das erneut erörtern? Bitte, einfach die Suchmaschine deines Vertrauens dazu bemühen.
MfG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2019, 15:56
Beitrag #3
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
(11.08.2019 15:22)Sugar schrieb:  Was hat der USB-Anschluss damit zu tun? Die Diode (du meinst doch die 1N5400) sitzt viel weiter vorne, nicht am Ausgang des Stepupwandlers.
Plus und Minus vom USB-Anschluss sind mit dem Eingang des Moduls parallelgeschaltet. Wenn ich also den USB-Anschluss und die Solarzelle gleichzeitig anschließe, dann hätte das durchaus Folgen (je nachdem welcher Anschluss eine höhere Spannung liefert).

Mir geht es darum, wie dieses Lademodul "03962A" intern arbeitet. Ob sich der Akku, bei zu geringer Solarspannung, "rückwärts" entladen kann? Wenn das intern bereits verhindert wird, dann könnte ich mir die Diode einsparen.
Leider findet man zu dem Modul kein Datenblatt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2019, 16:14
Beitrag #4
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
(11.08.2019 15:56)Gorathan schrieb:  Leider findet man zu dem Modul kein Datenblatt.
Ist Dein Google defekt?

Wie wäre es hiermit?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2019, 16:44
Beitrag #5
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
Gorathan schrieb:
(11.08.2019 15:22)Sugar schrieb:  Was hat der USB-Anschluss damit zu tun? Die Diode (du meinst doch die 1N5400) sitzt viel weiter vorne, nicht am Ausgang des Stepupwandlers.
Plus und Minus vom USB-Anschluss sind mit dem Eingang des Moduls parallelgeschaltet.
Das ist weder aus deiner Schaltung, noch aus deiner Beschreibung hervorgegengen. Warum schreibst du das nicht vorher?

Gorathan schrieb:Wenn ich also den USB-Anschluss und die Solarzelle gleichzeitig anschließe, dann ...
...musst du entkoppeln, mit Schottkydioden, Anzahl zwei.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2019, 04:24
Beitrag #6
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
(11.08.2019 16:14)Tommy56 schrieb:  Ist Dein Google defekt?

Wie wäre es hiermit?
Das "Datenblatt" habe ich schon gefunden, aber da ist der TP4056 auch nur eine "Blackbox".

Im Datenblatt zum TP4056 habe ich allerdings diesen Satz gefunden:
"No blocking diode is required due to the internal PMOSFET architecture and have prevent to negative Charge Current Circuit"
Mein Englisch ist leider nicht so gut, aber ist es korrekt, wenn ich das so übersetze, dass ein rückwärts entladen damit verhindert wird?
Also, dass kein Strom vom Akku zur Stromquelle fließen kann?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2019, 10:58
Beitrag #7
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
(12.08.2019 04:24)Gorathan schrieb:  Das "Datenblatt" habe ich schon gefunden, aber da ist der TP4056 auch nur eine "Blackbox".
Das ist halt der Nachteil so pauschaler Aussagen wie "Leider findet man zu dem Modul kein Datenblatt.". Da muss man als Leser davon ausgehen, das das kein wörtlich zu nehmen ist.

Ich würde den Satz auch so verstehen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.08.2019, 11:17
Beitrag #8
RE: Rückstrom-Diode notwendig?
(12.08.2019 10:58)Tommy56 schrieb:  Das ist halt der Nachteil so pauschaler Aussagen wie "Leider findet man zu dem Modul kein Datenblatt.". Da muss man als Leser davon ausgehen, das das kein wörtlich zu nehmen ist.

Ich würde den Satz auch so verstehen.
Bezüglich meiner Wortwahl hast Du recht. Ich gelobe Besserung! Rolleyes
Und danke für die übereinstimmende Einschätzung meiner Übersetzung des Satzes aus dem Datenblatt!
Dann kann ich mir die Diode sparen und somit den Wirkungsgrad der Solarzelle noch etwas steigern. Auch wenn ich das vermutlich nicht brauchen werde, weil der Akku (momentan zumindest) fast immer voll ist.
Ich habe allerdings noch keine Langzeit-Erfahrung sammeln können. Insbesondere wird der Winter wohl interessant werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Basiswiderstand und Diode für Wasserpumpe jacki 20 4.176 04.08.2018 21:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Ventilschaltung mit Diode? ellowred 20 3.466 13.06.2018 18:48
Letzter Beitrag: ellowred
  Zener - Diode bergfrei 12 3.667 06.05.2015 11:43
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduini pro mini + neopixel, ELKO Notwendig? Pascal.Pfeander 9 6.641 18.07.2014 15:50
Letzter Beitrag: Pascal.Pfeander

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste