INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Räucherofen Steuerung
15.10.2013, 20:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.10.2013 21:13 von derdemo.)
Beitrag #1
Räucherofen Steuerung
Hallo,

Ein guter Bekannter von mir hat eine eigene Fischzucht inkl. Räucherei. Einer der Räucheröfen ist schon etwas in die Jahre gekommen und ich habe mir überlegt diesen zu "modernisieren"

Der Räucherofen ist ein elektronischer, der mit einer Heizspirale gezeizt wird. Außerdem hat er oben an der "Rauchabzugsöffnung" einem Lüfter, damit der Rauch bei der "Trocknung" schneller aus dem Kamin entweicht.

Das ganze funktioniert zurzeit folgendermaßen:

1. Fische werden aufgehägt
2. Die Temperatur wird an einem "Poti?" eingestellt
3. Heizung auf "ON" gestellt
4. Lüfter eingeschaltet (für ca. 30 Min glaube ich), damit die ganze Feuchtigkeit "rausgesaugt" wird und die Fische etwas trocknen
5. An der Zeitsteuerung (So eine Art Eieruhr) stellt er die GESAMTE "Heizzeit" (Räucherzeit) ein. Liegt bei 1,5 Std glaube ich.
6. Nach den 30 Min muss er wieder in die Räucherei um den Lüfter/Rauchabzug per Schalter abzuschalten
7. Dabei muss er die "Eieruhr" kontrollieren, ob sie sich nicht aufgehängt hat (Passiert wohl öfter bei dem alten Ding)
8. Oft kommt es vor, das die Heizung zu wenig oder zu viel heizt, deswegen schaut er alle 15 min in die Räucherei ob alles passt. Oft muss er am Temperaturregler drehen, damit die gewünschte Temperatur passt (Ist sie zu niedrieg, stellt er den Regler auf maximum und wartet bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Ist sie zu hoch, so muss er die sie auf minimum stellen und im schlimmsten fall mal die Tür öffnen oder den Rauchabzug aktivieren)
9. Nach insgesamt ca. 1,5 Std und 10 gängen in die Räucherei sind die Fische fertig.
10. Ganz zum Schluß wird nochmal der Rauchabzug eingeschaltet, damit der ganze Rauch "abgesaugt" wird, da er ordentlich in den Augen brennt

Wie ihr sieht, kostet das ganze einiges an Zeit und Nerven. Jetzt wollte ich das ganze vereinfachen und automatisieren.

Perfekt wäre es wenn es folgendermaßen ablaufen würde:

1. Fische aufhängen
2. Temperatur (min / max) einstellen. Der ganze Prozess hat einen gewissen Spielraum. Es müssen nicht immer konstante 110 grad sein. Perfekt wäre es wenn man die Ober- und Untergrenze einstellen könnte. (z.B. min. 100 grad / max. 120 grad) Dann würde die Heizspirale auch nicht dauerhaft durchheizen, wenn die Temp schon um 5 grad abweicht z.B.)
3. Zeit einstellen (Am liebsten separat für Heizung und Abzug) Der GESAMTE Räucherprozess dauert ca. 1,5 Std. Perfekt wäre es wenn er z.B. Heizung auf 1,5 Std stellen könnte und den Rauchabzug auf 30 Min. D.h. Die Heizung hält die Temperatur 1,5 Std und der Lüfter geht nach der vorgegebenen Zeit aus (30 Min)
4. Ist der komplette Räucherprozess Abgeschlossen, so soll die Lüftung nochmal für z.B. 5 oder 10 min angehen. (Dies muss nicht am Räucherofen einstellbar sein. Es reicht wenn es "intern" in der "Software" programmiert wäre)

Dazu habe ich mal eine kleine Skizze erstellt wie ich mir das ganze vorstelle. Die zwei Temperaturfühler habe ich bewusst eingezeichnet, damit man auf der sicheren Seite ist, falls mal einer ausfallen sollte. Die Anzeige der Temperatur sollte aus dem Mittelwert der beiden Fühler berechnet und angezeigt werden.

   

Die ganzen Werte für: untere "soll" Temperatur, obere "soll" Temperatur, Lüfter Zeitgesteuert ("Lüftertimer") sollen sich direkt am Räucherofen über "Tipschalter" (+/-) verstellen lassen.

Die Krönung wäre, wenn man sie den ganzen Prozess und die Echtzeitdaten (aktuelle Temperatur, verbliebene Zeit, Lüfterzustand [An/Aus]) Auf einem Smartphone / Tablet (Android) verfolgen könnte. Vielleicht könnte man dann auch eine Art "Alarmfunktion" einbauen (Wenn Temp. zu hoch oder zu niedrig, wenn der Lüfter nicht anspringt usw usw)
Es muss jetzt keine App sein. Aber ein per Browser erreichbares Webinterface wäre Top. Ist aber wie gesagt nur ein wunschdenken von mir Wink Je nach Schwierigkeitsgrad wird es eingebaut oder auch nicht

Vom Beruf bin ich Informationselektroniker für Geräte und Systemtechnik. Ich arbeite täglich in der Werkstatt mit Geräten aus der Unterhaltungselektronik. Sehr gute Löt- und Messkentnisse sind also vorhanden. Das einzige was mir zum "Verhängniss" werden könnte ist die Programmierung. Ich denke aber schon, das ich es mit etwas Hilfe hinbekommen könnte. Habe auch kein Problem mich einzulesen und einiges dazuzulernen Wink

Jetzte meine Frage an euch: Wie würdet ihr das ganze realisieren ? Ich bin für jeden Tip dankbar Smile

Schöne Grüße, Thomas

EDIT: Extern verlinktes Bild entfernt und hier LOKAL im ArduinoForum.de gespeichert... Bitte in Zukunft darauf achten Smile So haben alle etwas davon Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.10.2013, 17:45
Beitrag #2
RE: Räucherofen Steuerung
(15.10.2013 20:46)tomekkk schrieb:  Jetzte meine Frage an euch: Wie würdet ihr das ganze realisieren ? Ich bin für jeden Tip dankbar Smile

Schöne Grüße, Thomas

EDIT: Extern verlinktes Bild entfernt und hier LOKAL im ArduinoForum.de gespeichert... Bitte in Zukunft darauf achten Smile So haben alle etwas davon Wink

Hallo Thomas,

ich bin zwar auch noch Anfänger....habe bis jetzt zwei Projekte umgesetzt, eine GSM Steuerung für meine Standheizung und eine Pumpensteuerung,

Die eigentliche Aufgabe scheint recht einfach umzusetzen zu sein. Eine einfache Ablaufsteuerung. Ich denke das es ausreicht die Heizspirale einfach ein und aus zu schalten und um einen gemessenen Temperaturwert pendeln zu lassen.
Ich würde nur einen robusten Temperatursensor vorsehen und als Sicherheit einen Temperaturschalter nehmen der bei einer gewissen Obergrenze einfach die Versorgungsspannung kappt. Wird bei Heizkesseln so gemacht...nennt sich STB Sicherheitstemperaturbegrenzer.

Ich würde ein übersichtliches Display vorsehen und eine möglichst einfache und robuste Bedienung. Vielleicht neben jedem Einstellpunkt / Temperatur / Vorlüftzeit / Heizdauer / Nachlüftzeit einen Taster und zwei +/ - Tasten oder ein Drehrad um die Werte schnell zu verstellen.

Die Teile würde ich mir überwiegend aus dem Arduino Zubehör nehmen....Display...Taster...Relaisplatinen....einzeln kann man die Teile so gut wie nicht zu diesen günstigen Preisen erwerben.

Schaltungen entstehen bei mir erstmal total abgespeckt auf einem Breadboard...schick ist für das ganze der Arduino Nano....nimmt nicht so viel Platz weg. Meine Pumpensteuerung waren am Anfang auch nur zwei Taster und zwei LEDs.....als die Software dann funktionierte wurden die durch Feuchtesensoren und Relais ersetzt.

Gedanken machen und Anfangen ;O)


gruß Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bluetooth-Steuerung mit elegoo uno funktioniert nicht Matthias_Arduino 0 156 01.11.2016 19:47
Letzter Beitrag: Matthias_Arduino
  Steuerung eines Schrittmotor und eines Lüfters auf einem Shield phischmi 7 284 18.08.2016 20:58
Letzter Beitrag: phischmi
  Garagentor,- und Beleuchtungs - Steuerung ardu1n1x 2 453 13.07.2016 16:17
Letzter Beitrag: ardu1n1x
  Android App für RGB Steuerung heino_m 5 398 08.05.2016 10:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Motorshield analoge Steuerung -cosmo- 8 1.244 11.02.2016 22:07
Letzter Beitrag: -cosmo-
  Steuerung Motor 12V 20A Maxi290997 2 1.034 13.09.2015 00:13
Letzter Beitrag: Maxi290997
  Shild-Wahl für Servo-Steuerung SkyFox 9 1.122 23.07.2015 12:49
Letzter Beitrag: SkyFox
  seltsame analog-pin-Steuerung für SPI-TFT LCD auf SPI umschreiben? HaWe 24 4.248 05.02.2015 20:42
Letzter Beitrag: HaWe
  Touchscreen, Musik Steuerung dan.345 0 991 18.01.2015 18:00
Letzter Beitrag: dan.345
  Räucherofen Temperatur regeln rudi52056 4 1.394 05.10.2014 17:36
Letzter Beitrag: rudi52056

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste