INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
12.07.2018, 12:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2018 16:35 von hotsystems.)
Beitrag #65
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
(12.07.2018 09:07)Bitklopfer schrieb:  Moin,
für solche Versuche kann ich auch meine AZU-DUINO Platine verwenden, die Relais können auch 230V schalten.
An der Stiftleiste SV3 läßt sich ein I2C Display anschließen.

Ist ja schon fast ein komplettes Entwicklungssystem.
Sehr schön.

@Franz54
Sehr schön aufgeräumt.
Man könnte sagen, da wird ja nie gearbeitet. Wink

Hallo Franz,

Kurze Info, ich habe mein Board (Bild oben) jetzt zum ersten Probelauf an die Pumpe und Sensoren angeschlossen. Mal schauen was sich tut.

Eine Frage:
Wie zählst du deine Betriebs-Minuten ?
Durch millis oder von der Uhr abgeleitet ?

Das möchte ich jetzt als Nächstes noch einbauen.
Der Rest funktioniert halt schon, ohne das ich bisher die Zeiten messe.

Wenn das dann klappt, geht es ans Platinenlöten.
Dann wird der Controller zusammengebraten. Wink

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 21:07
Beitrag #66
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
(12.07.2018 12:35)hotsystems schrieb:  Eine Frage:
Wie zählst du deine Betriebs-Minuten ?
Durch millis oder von der Uhr abgeleitet ?

Die zähle ich mit Millis.

http://www.superlaugh.com/behappy
Hier was zum Thema Deutsche Politik Angry
Und hier zum Thema richtige Politik Big Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 21:19
Beitrag #67
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
(12.07.2018 21:07)Franz54 schrieb:  
(12.07.2018 12:35)hotsystems schrieb:  Eine Frage:
Wie zählst du deine Betriebs-Minuten ?
Durch millis oder von der Uhr abgeleitet ?

Die zähle ich mit Millis.
Was machst Du bei Neustart? Die Betriebsminuten seit dem letzten Start? (wäre irgendwie logisch vom Aufwand her)

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 21:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2018 21:32 von hotsystems.)
Beitrag #68
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
(12.07.2018 21:07)Franz54 schrieb:  Die zähle ich mit Millis.

Zur Zeit nutze ich noch die Minuten, werde es aber ändern, da ja "Probleme" auftreten können, wenn ein Stundenwechsel erfolgt.

(12.07.2018 21:19)Tommy56 schrieb:  Was machst Du bei Neustart? Die Betriebsminuten seit dem letzten Start? (wäre irgendwie logisch vom Aufwand her)

Ich muss selbst mal sehen, ob das notwendig ist, den Wert irgendwie zu speichern.
Ist aber noch nicht Priorität.

Jetzt muss das Ding erst mal paar Tage so laufen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2018, 22:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2018 22:28 von Franz54.)
Beitrag #69
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
(12.07.2018 21:19)Tommy56 schrieb:  Was machst Du bei Neustart? Die Betriebsminuten seit dem letzten Start? (wäre irgendwie logisch vom Aufwand her)

Da ich damit nur mein warmes Wasser steuern will und die Daten nicht das eigentliche Produkt sind, ist mir das egal.
Bis jetzt zählt er brav jeden Tag seine Minuten und die Pumpenläufe. wenn der neue Tag anbricht werden die Summen auf die Anzeige links geschoben, und die rechte Anzeige zählt den neuen Tag. Macht das Gerät mal wegen Stromausfall einen Neustart, dann ist das eben so, spielt keine Rolle. Ist bis jetzt noch nicht passiert. Diese Daten sind ja nicht wirklich wichtig. Warum soll ich da so einen Aufzug um nichts machen ?

Franz Big Grin

http://www.superlaugh.com/behappy
Hier was zum Thema Deutsche Politik Angry
Und hier zum Thema richtige Politik Big Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2018, 08:19
Beitrag #70
RE: Pumpensteuerung für Warmwasser Ringleitung
Hallo Franz,
Da hast du Recht, wozu Dinge speichern, die eigentlich unwichtig sind.
Wenn mann den Tagesablauf sehen kann, ist es doch genug.
Sollte man wirklich mehr haben wollen, nimmt man eine SD-Card und schiebt es da rauf. Da habe ich auch schon angefangen, das aber erst mal beiseite gelegt um die eigentlichen Funktionen zu programmieren und testen.
Heute läuft nun der erste Tag im Dauerbetrieb.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Aquarien / Lüfter / Pumpensteuerung malerlein 0 2.496 14.01.2014 15:01
Letzter Beitrag: malerlein

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste