INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pulldown Widerstände
23.11.2019, 09:06
Beitrag #1
Pulldown Widerstände
Einen schönen guten Tag,

Ich besitze einen Arduino Mega und möchte 35 Taster zum steuern von 15 Servos nutzen.

Ich würde 10 K-Ohm PullDown Wiederstände verwenden.

Meine Frage nun:

Ist das bei so vielen Tastern richtig? oder muß ich anders Ohmige Widerstände benutzen?

Vielen Dank im vorraus für eure Antworten.

Gruß Stefan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2019, 09:58
Beitrag #2
RE: Pulldown Widerstände
warum verwendest Du nicht die internen Pullup-Widerstände und schaltest die Taster gegen Gnd? Da sparst Du viel Verdrahtungsaufwand.
Bei so vielen Tastern könnte man auch über eine Matrix nachdenken.

Ansonsten wären 10kOhm schon ok. Der Wert ist eigentlich recht unkritisch. Selbst wenn Du alle 35 Taster gleichzeitig drückst Wink , werden deine 5V gerade mal mit 17,5mA belastet.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2019, 10:44
Beitrag #3
RE: Pulldown Widerstände
Danke für die Info.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2019, 10:55
Beitrag #4
RE: Pulldown Widerstände
Hallo,

warum ignorierst du die Antworten in deinen anderen Beiträgen ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste