INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
14.05.2018, 10:22
Beitrag #1
Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
Hallo!

Ich bin neu - sowohl hier im Forum als auch in der Arduino-Welt.

Der Grund für meinen Thread ist, dass ich ein für meine Verhältnisse größeres Projekt plane, und dafür lieber zu früh als zu spät hier um Meinungen und Tipps bitten möchte.

Zu meinem Hintergrund: Ich studiere Umwelttechnik, bin daher sowohl mit Elektronik als auch mit Informatik schon grundlegend in Berührung gekommen. Ich traue mir zu, einfache Schaltungen aufzubauen und habe (meistens) genug Ausdauer, um bildschirmweise Code nach der einen fehlenden Klammer zu durchforsten.

Zum Projekt: Für eine abwassertechnische Anlage sollen neue Füllstandsensoren getestet werden. Das sind bisher einfache Schwimmerschalter an einer SPS. Da in Zukunft die Steuerung auf RasPi umgestellt werden soll (nicht von mir), besteht die Möglichkeit, andere Sensoren auszuprobieren und gegebenenfalls die alten zu ersetzen. Dies insbesondere in Hinblick auf die langfristige Zuverlässigkeit. Dafür habe ich jetzt eine Auswahl unterschiedlicher Sensoren (über Temperatur, Druck, Kapazität, ...) und einen Versuchsaufbau erdacht. Dieser besteht aus zwei Behältern, zwischen denen zwei Pumpen in festen Intervallen Wasser hin- und her pumpen, jeweils mit ebenfalls festen Pausen. In einem (oder beiden) Behältern befinden sich die Sensoren zur Füllstanderfassung.
Die Aufgabe besteht nun darin, die Ausgabe der Sensoren aufzuzeichnen, außerdem die Pumpenintervalle zu steuern und ebenfalls aufzuzeichnen, um den sich dadurch ergebenden tatsächlichen Füllstand mit dem Sensor-output vergleichen zu können. Das ganze soll tageweise unbeaufsichtigt durchlaufen können.

Zur Verfügung stehen mir bisher ein RasPi 3 B+ sowie je ein UnoRev3 DIP und ein Leonardo.

Da ich wie gesagt - bis auf die Auswahl der Sensoren - noch ganz am Anfang stehe, freue ich mich über jeden Hinweis. Mir ist klar, dass das kein Anfängerprojekt ist, daher würde ich mich insbesondere über Tipps freuen, wie das ganze sinnvoll schrittweise aufzubauen sein könnte um die Lernkurve möglichst steil halten zu können. Ich hatte daran gedacht, erst mit der einfachen Temperatur- und Druckmessung am Arduino zu beginnen, mich dann um die Aufzeichnung und dann um die Steuerung der Pumpen zu kümmern. Aber das ist nur meine erste Überlegung, vielleicht gibt es da ja ganz andere Varianten. Oder jemand hat grundlegende Gedanken, darüber würde ich mich auch freuen!

Gruß

Hay
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.05.2018, 10:43
Beitrag #2
RE: Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
Du solltest Dich mal informieren, warum Crossposting verpönt ist.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.05.2018, 10:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2018 11:53 von Hayley_Hay.)
Beitrag #3
RE: Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
(14.05.2018 10:43)Tommy56 schrieb:  Du solltest Dich mal informieren, warum Crossposting verpönt ist.

Gruß Tommy


Hallo Tommy! Danke für den Hinweis und das Verlinken. Ich freue mich weiterhin auch über inhaltliche Tipps und versuche, das Crossposten zukünftig zu vermeiden.

edit: Ich finde hier keinen Button zum Schließen des Themas, vielleicht kann die Moderation das freundlicher Weise für mich erledigen? Vielen Dank!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.05.2018, 12:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2018 12:11 von Binary1.)
Beitrag #4
RE: Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
Hallo Hay,

Messwert vom Umformer soll wo aufbereitetet werden? Die prozessnahe Komponente dazu ist teuer weil hohe Anforderungen daran gestellt werden.

Gruß
Rainer


(14.05.2018 10:22)Hayley_Hay schrieb:  Hallo!

Ich bin neu - sowohl hier im Forum als auch in der Arduino-Welt.

Der Grund für meinen Thread ist, dass ich ein für meine Verhältnisse größeres Projekt plane, und dafür lieber zu früh als zu spät hier um Meinungen und Tipps bitten möchte.

Zu meinem Hintergrund: Ich studiere Umwelttechnik, bin daher sowohl mit Elektronik als auch mit Informatik schon grundlegend in Berührung gekommen. Ich traue mir zu, einfache Schaltungen aufzubauen und habe (meistens) genug Ausdauer, um bildschirmweise Code nach der einen fehlenden Klammer zu durchforsten.

Zum Projekt: Für eine abwassertechnische Anlage sollen neue Füllstandsensoren getestet werden. Das sind bisher einfache Schwimmerschalter an einer SPS. Da in Zukunft die Steuerung auf RasPi umgestellt werden soll (nicht von mir), besteht die Möglichkeit, andere Sensoren auszuprobieren und gegebenenfalls die alten zu ersetzen. Dies insbesondere in Hinblick auf die langfristige Zuverlässigkeit. Dafür habe ich jetzt eine Auswahl unterschiedlicher Sensoren (über Temperatur, Druck, Kapazität, ...) und einen Versuchsaufbau erdacht. Dieser besteht aus zwei Behältern, zwischen denen zwei Pumpen in festen Intervallen Wasser hin- und her pumpen, jeweils mit ebenfalls festen Pausen. In einem (oder beiden) Behältern befinden sich die Sensoren zur Füllstanderfassung.
Die Aufgabe besteht nun darin, die Ausgabe der Sensoren aufzuzeichnen, außerdem die Pumpenintervalle zu steuern und ebenfalls aufzuzeichnen, um den sich dadurch ergebenden tatsächlichen Füllstand mit dem Sensor-output vergleichen zu können. Das ganze soll tageweise unbeaufsichtigt durchlaufen können.

Zur Verfügung stehen mir bisher ein RasPi 3 B+ sowie je ein UnoRev3 DIP und ein Leonardo.

Da ich wie gesagt - bis auf die Auswahl der Sensoren - noch ganz am Anfang stehe, freue ich mich über jeden Hinweis. Mir ist klar, dass das kein Anfängerprojekt ist, daher würde ich mich insbesondere über Tipps freuen, wie das ganze sinnvoll schrittweise aufzubauen sein könnte um die Lernkurve möglichst steil halten zu können. Ich hatte daran gedacht, erst mit der einfachen Temperatur- und Druckmessung am Arduino zu beginnen, mich dann um die Aufzeichnung und dann um die Steuerung der Pumpen zu kümmern. Aber das ist nur meine erste Überlegung, vielleicht gibt es da ja ganz andere Varianten. Oder jemand hat grundlegende Gedanken, darüber würde ich mich auch freuen!

Gruß

Hay
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.05.2018, 13:11
Beitrag #5
RE: Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
Hallo Binary1,

danke für Deinen Hinweis!

Auf Grund der Anmerkung von Tommy56 würde ich hier den Faden schließen und hier weiter machen wollen. Ich würde mich freuen, wenn Du da weiter mitdiskutieren würdest, da kommen denke ich auch solche Fragen wie die Echtzeitanforderung ins Spiel.

Viele Grüße
Hay

(14.05.2018 12:09)Binary1 schrieb:  Hallo Hay,

Messwert vom Umformer soll wo aufbereitetet werden? Die prozessnahe Komponente dazu ist teuer weil hohe Anforderungen daran gestellt werden.

Gruß
Rainer


(14.05.2018 10:22)Hayley_Hay schrieb:  Hallo!

Ich bin neu - sowohl hier im Forum als auch in der Arduino-Welt.

Der Grund für meinen Thread ist, dass ich ein für meine Verhältnisse größeres Projekt plane, und dafür lieber zu früh als zu spät hier um Meinungen und Tipps bitten möchte.

Zu meinem Hintergrund: Ich studiere Umwelttechnik, bin daher sowohl mit Elektronik als auch mit Informatik schon grundlegend in Berührung gekommen. Ich traue mir zu, einfache Schaltungen aufzubauen und habe (meistens) genug Ausdauer, um bildschirmweise Code nach der einen fehlenden Klammer zu durchforsten.

Zum Projekt: Für eine abwassertechnische Anlage sollen neue Füllstandsensoren getestet werden. Das sind bisher einfache Schwimmerschalter an einer SPS. Da in Zukunft die Steuerung auf RasPi umgestellt werden soll (nicht von mir), besteht die Möglichkeit, andere Sensoren auszuprobieren und gegebenenfalls die alten zu ersetzen. Dies insbesondere in Hinblick auf die langfristige Zuverlässigkeit. Dafür habe ich jetzt eine Auswahl unterschiedlicher Sensoren (über Temperatur, Druck, Kapazität, ...) und einen Versuchsaufbau erdacht. Dieser besteht aus zwei Behältern, zwischen denen zwei Pumpen in festen Intervallen Wasser hin- und her pumpen, jeweils mit ebenfalls festen Pausen. In einem (oder beiden) Behältern befinden sich die Sensoren zur Füllstanderfassung.
Die Aufgabe besteht nun darin, die Ausgabe der Sensoren aufzuzeichnen, außerdem die Pumpenintervalle zu steuern und ebenfalls aufzuzeichnen, um den sich dadurch ergebenden tatsächlichen Füllstand mit dem Sensor-output vergleichen zu können. Das ganze soll tageweise unbeaufsichtigt durchlaufen können.

Zur Verfügung stehen mir bisher ein RasPi 3 B+ sowie je ein UnoRev3 DIP und ein Leonardo.

Da ich wie gesagt - bis auf die Auswahl der Sensoren - noch ganz am Anfang stehe, freue ich mich über jeden Hinweis. Mir ist klar, dass das kein Anfängerprojekt ist, daher würde ich mich insbesondere über Tipps freuen, wie das ganze sinnvoll schrittweise aufzubauen sein könnte um die Lernkurve möglichst steil halten zu können. Ich hatte daran gedacht, erst mit der einfachen Temperatur- und Druckmessung am Arduino zu beginnen, mich dann um die Aufzeichnung und dann um die Steuerung der Pumpen zu kümmern. Aber das ist nur meine erste Überlegung, vielleicht gibt es da ja ganz andere Varianten. Oder jemand hat grundlegende Gedanken, darüber würde ich mich auch freuen!

Gruß

Hay
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.05.2018, 17:06
Beitrag #6
RE: Projekt zur Ermittlung der Dauerbetriebseigenschaften unterschiedlicher Sensoren
(14.05.2018 13:11)Hayley_Hay schrieb:  ...würde ich hier den Faden schließen und hier weiter machen wollen.
...
So sei es denn..

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erstes arduino Projekt: Überwachungszentrale Timb 7 301 03.10.2018 19:30
Letzter Beitrag: Franz54
  Arduino Nano, Sensoren und Nextion MotD 24 1.764 30.08.2018 10:42
Letzter Beitrag: hotsystems
  Solaranlage Projekt 2 Gandalf 46 3.739 12.08.2018 15:25
Letzter Beitrag: Gandalf
Sad Hilfe für ein Arduino Projekt! DimiTime 7 2.110 11.02.2018 18:56
Letzter Beitrag: Tommy56
  Projekt Roboterarm soulreaper 13 2.487 01.11.2017 16:49
Letzter Beitrag: Franz54
  Mein erste Projekt daja64 16 2.895 19.10.2017 20:14
Letzter Beitrag: Tommy56
  Projekt Vorstellung: "Multifunktionale Lese Leuchte" Zis 0 1.011 15.10.2017 14:07
Letzter Beitrag: Zis
  [Projekt Vorstellung] Lichtsteuerung im Keller BennIY 0 1.643 08.05.2017 00:08
Letzter Beitrag: BennIY
  Steuerung Servomotor mit zwei Sensoren und Tabelle Günther S. 0 1.324 14.04.2017 19:18
Letzter Beitrag: Günther S.
  Roboter (Projekt) Beginner linux248 4 2.967 16.02.2017 10:38
Letzter Beitrag: fx4u

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste