INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
14.05.2020, 18:47
Beitrag #1
Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
Hallo Gemeinde,

ich bin noch recht neu in Sachen Arduino und vor allem Lora. Ich möchte folgendes verwirklichen.

Es soll eine Arduino mit einem 433MHz Empfänger versehen werden + einem Lora Shield von Dragino. Diese Arduino soll von PIR Bewegungsmeldern per Signal über 433MHz Bewegung an den Empfänger senden.

Auf der anderen Seite möchte ich eine 2te Arduino ebenfalls mit Dragino Lora Shield, die mir anhand von LED's oder ähnlichem Bewegung aufzeigt, wichtig ist das es mehrere Bewegungsmelder sein sollen und diese zugeordnet werden müssen.

Ist dieses Vorhaben generell machbar?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2020, 18:51
Beitrag #2
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
Gib uns doch mal einen Link zu den Teilen, die Dir vorschweben. Welche MC willst Du verwenden? Um welche Entfernungen geht es? Wie ist das Gelände dazwischen beschaffen?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2020, 19:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2020 19:02 von Bodycocoon.)
Beitrag #3
Photo RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
(14.05.2020 18:51)Tommy56 schrieb:  Gib uns doch mal einen Link zu den Teilen, die Dir vorschweben. Welche MC willst Du verwenden? Um welche Entfernungen geht es? Wie ist das Gelände dazwischen beschaffen?

Gruß Tommy

Also anbei das Bild der Arduino Uno und dem Shield (kann aber auch gerne ein Arduino Nano werden) es soll ja auch sparsam im Strom sein!

https://ibb.co/1qs0DmG

Das sollte die Komponenten zeigen!

Bewegungsmelder sollen relativ einfache PIR sein....da hab ich noch nichts im Auge.

Entfernung: Also es soll im Wald Bewegung melden Entfernung ca. 5-8 km. Denke ich brauche dazu nur am Sender eine starke Antenne!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2020, 19:17
Beitrag #4
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
Ich denke, um ein gewisses experimentelles Risiko wirst Du nicht herum kommen.
Die "normalen" Arduino-PIR-Sensoren solltest Du gleich vergessen, sondern welche von Panasonic verwenden.

Ansonsten hängt es sehr stark von Deinen Programmierkenntnissen ab, ob es erfolgreich, zäh oder katastrophal wird.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2020, 19:46
Beitrag #5
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
(14.05.2020 19:00)Bodycocoon schrieb:  Also anbei das Bild der Arduino Uno und dem Shield (kann aber auch gerne ein Arduino Nano werden) es soll ja auch sparsam im Strom sein!

Leider können wir mit dem Bild nicht viel anfangen, wir können nicht alle Teile kennen, die es gibt.
Ein Datenblatt solltest du uns schon posten.

Zitat:Entfernung: Also es soll im Wald Bewegung melden Entfernung ca. 5-8 km. Denke ich brauche dazu nur am Sender eine starke Antenne!

Hier wirst du sicher deine Probleme haben.
1. Ist es in D nicht erlaubt, an die Funkmodule Antennen mit Gewinn anzuschließen.
2. Wird dir das Laub und ähnliches einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen. Die von dir genannte Entfernung ist einfach unrealistisch. Zumindest mit erlaubten bzw. zugelassenen Geräten/Teilen.

Betrachte es nur als Hinweis. Ob du es so aufbaust, ist deine Sache und wenn der Funkmessdienst bei dir auftaucht, wird es teuer.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2020, 20:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2020 21:32 von GuaAck.)
Beitrag #6
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
Hallo,

ich habe gerade mit einem Paar LoRa-Modulen (SX1278 wie auf Deinem Modul) experimentiert. Da kann man die Ausgangsleistung einstellen. Nach meiner Recherche sind in Deutschland ohne besondere Zulassung 10 mW maximal erlaubt. Ich unterstelle, dass die dem Modul beiliegende Antenne gut an den Sender angepasst ist. Dann hätte ich als mit der maximal erlaubten Leistung gesendet.

Ich habe die Modulation auf größte Reichweite eingestellt, die Bitrate von 290 Bit/s (ja, stimmt, da fehlt kein k oder M) reicht für mich mehr als aus. Damit habe ich in unsere Siedlung eine Reichweite von 500 m erreicht, allerdings nur, nahezu Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger besteht. Gehe ich 100 m unsere Straße entlang und biege dann in eine Seitestraße ein, dann ist gleich nach 10 m Schluss. Im Internet habe ich gelesen, dass im Freifeld 2 - 2,5 km Reichweite möglich sein sollen, wobei das sich auch vom Niveau der allgemeinen Störungen abhängt

5 - 8 km im Wald sind vollkommen ausgeschlossen. Für mein Modul würde ich in normalem Hochwald so etwa 200 - 300 m Reichweite rechnen.

Mit Richtantennen mit schmaler Keule (hoher Gewinn) könnte man es vielleicht schaffen, aber hotsystems schrieb, dass das verboten sei, was m. E. auch sinnvoll ist. Nun ja, im Wald würde es ja wahrscheinlich niemand merken. Aber für den Entwurf so einer Antenne muss man schon Antennenspezialist sein.

Idee: Es gibt doch Sender, die man Wölfen und anderen Tieren anheftet. Die müssen doch sicher auch eine Reichweite von einigen 10 km haben. Eine 1 kW Endstufe ist da bestimmt nicht eingebaut. Wie machen die das?

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2020, 16:17
Beitrag #7
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
(14.05.2020 19:17)Tommy56 schrieb:  Ich denke, um ein gewisses experimentelles Risiko wirst Du nicht herum kommen.
Die "normalen" Arduino-PIR-Sensoren solltest Du gleich vergessen, sondern welche von Panasonic verwenden.

Ansonsten hängt es sehr stark von Deinen Programmierkenntnissen ab, ob es erfolgreich, zäh oder katastrophal wird.

Gruß Tommy

Theoretisch könnten es ja auch Radar Sensoren sein, und durch Einstllung der Empfindlichkeit könnte man dann Laub oder Kleintiere ja auch rausfiltern!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2020, 16:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2020 16:22 von Bodycocoon.)
Beitrag #8
RE: Projekt: Bewegunsmeldung per Lorawan
(14.05.2020 19:46)hotsystems schrieb:  
(14.05.2020 19:00)Bodycocoon schrieb:  Also anbei das Bild der Arduino Uno und dem Shield (kann aber auch gerne ein Arduino Nano werden) es soll ja auch sparsam im Strom sein!

Leider können wir mit dem Bild nicht viel anfangen, wir können nicht alle Teile kennen, die es gibt.
Ein Datenblatt solltest du uns schon posten.


Zitat:Entfernung: Also es soll im Wald Bewegung melden Entfernung ca. 5-8 km. Denke ich brauche dazu nur am Sender eine starke Antenne!



Hier wirst du sicher deine Probleme haben.
1. Ist es in D nicht erlaubt, an die Funkmodule Antennen mit Gewinn anzuschließen.
2. Wird dir das Laub und ähnliches einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen. Die von dir genannte Entfernung ist einfach unrealistisch. Zumindest mit erlaubten bzw. zugelassenen Geräten/Teilen.

Betrachte es nur als Hinweis. Ob du es so aufbaust, ist deine Sache und wenn der Funkmessdienst bei dir auftaucht, wird es teuer.

Also das hier ist das Lora Shield in Version 1.4 habe ich es auf einem Arduino UNO:
https://wiki.dragino.com/index.php?title=Lora_Shield

Also ich hab mir das nochmal überlegt generell reicht es sogar wenn es nur 200-300 Meter weit funkt, weil ich wenn die Bewegung ausgelöst wird (Jagd) ja sowieso sitze! Es soll so ne Art "Frühwarnsystem" für mich sein! Wäre halt schön gewesen wenn ich eben auch zuhause Bewegung mitbekommen hätte :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Library-Konflikt beim Signalgenerator-Projekt tapsi 6 436 16.05.2021 12:08
Letzter Beitrag: tapsi
  Projekt Triple-Handrad CNC Fridolein 2 499 24.04.2021 21:39
Letzter Beitrag: Fridolein
  Projekt Geisterfalle Geisterjäger 9 937 09.04.2021 18:27
Letzter Beitrag: Geisterjäger
  Modell Projekt Jan-Daniel99 21 1.582 09.03.2021 16:28
Letzter Beitrag: hotsystems
Wink Ein kleines Projekt für die Modelleisenbahn Arduino DMX Master 48 4.742 17.12.2020 14:31
Letzter Beitrag: Arduino DMX Master
  Projekt Stellwerk Arduino DB Nico 17 2.926 01.07.2020 13:27
Letzter Beitrag: DB Nico
  Kleines Projekt mit RFID Stefu1987 31 4.173 11.05.2020 20:24
Letzter Beitrag: Retian
  Neuling mit Fragen für sein Projekt Inferno481 8 2.378 19.04.2020 20:53
Letzter Beitrag: Tommy56
  Erstes Projekt Ampelsteuerung HankfromHell 13 2.525 02.04.2020 21:56
Letzter Beitrag: hotsystems
  Blutiger Anfänger/ Projekt: Visuelle Takthilfe bencha 17 2.951 01.03.2020 17:45
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste