INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Trinket
15.04.2015, 21:46
Beitrag #1
Probleme mit Trinket
Hallo zusammen, bei mir instaliert ist die Arduino IDE Version 1.63 und ich bekomme es nicht gebacken, meinen Trinket 5Volt Version zu programmieren.
Beim Verifizieren des Sketches ist alles OK und auf dem Uno läuft der auch.
Nun wollte ich den auf das Trinket hochladen, doch nix geht, respektive Fehlermeldungen kommen.

Arduino: 1.6.3 (Windows 7), Platine: "Pro Trinket 5V/16MHz (USB)"

Der Sketch verwendet 2.796 Bytes (9%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 28.672 Bytes.

Globale Variablen verwenden 38 Bytes des dynamischen Speichers.

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude -CC:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf -v -patmega328p -cusbtiny -Uflash:w:C:\Users\JUMPER~1\AppData\Local\Temp\build7880810019020999749.tmp/AirCrownAndyTrinket.cpp.hex:i

avrdude: Version 6.0.1, compiled on Mar 30 2015 at 14:56:06

Copyright © 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/

Copyright © 2007-2009 Joerg Wunsch


System wide configuration file is "C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf"

Using Port : usb

Using Programmer : usbtiny

avrdude: Error: Could not find USBtiny device (0x1781/0xc9f)

avrdude done. Thank you.

Der gewählte serielle Port

existiert nicht oder die Platine ist nicht angeschlossen[/color]

Im Gerätemanager ist der Trinket erkannt unter libusb-win32-devices und als USBtiny Im IDe ist die Platine als ProTrinkte 5V 16MHz definiert und bei Programer als USBtinyISP

Nun also weis ich absolut nicht weiter und würde euch um Hilfe bitten um dem Problem auf die Schliche zu kommen.

Hier noch der Sketch:
#include <Adafruit_NeoPixel.h>


#define PIN 1

// Parameter 1 = number of pixels in strip
// Parameter 2 = Arduino pin number (most are valid)
// Parameter 3 = pixel type flags, add together as needed:
// NEO_KHZ800 800 KHz bitstream (most NeoPixel products w/WS2812 LEDs)
// NEO_KHZ400 400 KHz (classic 'v1' (not v2) FLORA pixels, WS2811 drivers)
// NEO_GRB Pixels are wired for GRB bitstream (most NeoPixel products)
// NEO_RGB Pixels are wired for RGB bitstream (v1 FLORA pixels, not v2)
Adafruit_NeoPixel strip = Adafruit_NeoPixel(8, 1, NEO_GRB + NEO_KHZ800);

// IMPORTANT: To reduce NeoPixel burnout risk, add 1000 uF capacitor across
// pixel power leads, add 300 - 500 Ohm resistor on first pixel's data input
// and minimize distance between Arduino and first pixel. Avoid connecting
// on a live circuit...if you must, connect GND first.

void setup() {
strip.begin();
strip.show(); // Initialize all pixels to 'off'
#if defined (__AVR_ATtiny85__)
if (F_CPU == 16000000) clock_prescale_set(clock_div_1);
#endif
}

void loop() {
test();
test2();
}

void test() {
for (int i = 0; i < strip.numPixels(); i++) {
if (i % 2 == 0) {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(255, 0, 0));
} else {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(0, 0, 255));
}
strip.show();
delay(30);
}
for(uint16_t i=0; i<strip.numPixels(); i++) {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(0, 0, 0));
strip.show();
delay(30);
}
}

void test2() {
for (int i = strip.numPixels() - 1; i >= 0; i--) {
if (i % 2 == 0) {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(255, 0, 0));
} else {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(0, 0, 255));
}
strip.show();
delay(30);
}
for(int i = strip.numPixels() - 1; i >= 0; i--) {
strip.setPixelColor(i, strip.Color(0, 0, 0));
strip.show();
delay(30);
}
}


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 22:35
Beitrag #2
RE: Probleme mit Trinket
Hallo,

hast du den Trinket zum programmieren über den FTDI-Header und einen FTDI-Adapter an den PC angeschlossen oder direkt über die USB-Buchse?
Wenn er über einen Adapter angeschlossen ist, dann die Frage welcher Adapter ist das?

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 22:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.04.2015 22:46 von Jumperdome.)
Beitrag #3
RE: Probleme mit Trinket
Hallo Arne,
zuerst einmal danke und ich habe nur über USB angeschlossen. Zudem ist das Thema Arduino für mich noch gaaaaanz neu und ich komme mit der Syntax immer wieder an einen neuen Knoten, welcher sich meist nur mit Hilfe lösen lässt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 22:48
Beitrag #4
RE: Probleme mit Trinket
Hallo,

die USB-Buchse beim Trinket ist für andere Anwendungen vorgesehen, aber nicht um ihn darüber zu programmieren.

Du brauchst einen Adapter o.ä. der dann auf den FTDI-Header des Trinket gesteckt wird. Vorher muss dazu noch eine 6polige Stiftleiste auf der schmalen Platinenseite gegenüber der USB-Buchse eingelötet werden.

Dem Trinket fehlt halt wie vielen anderen günstigen Arduino Nachbauten des USB Chip auf der Platine.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 22:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.04.2015 23:15 von Jumperdome.)
Beitrag #5
RE: Probleme mit Trinket
Hmmmm.....
das macht dem Anfänger mal gar keine Freude..... Wozu ist dann der USB Anschluss???
Und habe ich da etwas falsch verstanden: https://learn.adafruit.com/introducing-p...bootloader
So wie ich das hier verstanden hatte, sollte es doch über den USB Anschluss gehen?!......

Aber wenn ich das völlig falsch verstanden habe, dann wäre die Frage, ob es sowas kleines gibt, bei welchem über USB die Sketches hoch geladen werden können? Oder: ob dies dann bei dem Flora über USb geht?

Gruss
Andy

P.s.
Verwendungszweck:

[Bild: AirCrown116.jpg]

[Bild: AirCrown117.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2015, 23:26
Beitrag #6
RE: Probleme mit Trinket
Hallo Andy,

wenn ich deinen Link richtig verstanden habe sollte es auch möglich sein den Trinket über die USB-Buchse zu programmieren wenn der USB Bootloader auf dem Chip des Trinket installiert ist. Vielleicht musst du dazu die IDE um einen zusätzlichen Programmer erweitern.
Ich kenne mich aber an der Stelle leider nicht aus um dir gezielt sagen zu können was da zu tun ist.
Ich weiß auch nicht ob dieser spezielle Bootloader bei Auslieferung des Triket bereits installiert ist. Wenn nicht, geht es eh beim ersten mal nur mit einem Adapter über den FTDI-Header.

Am einfachsten ist es den von mir verlinkten Adapter zu verwenden. Damit braucht der Trinket auch keinen Bootloader und der dafür benötigte Speicherplatz kann für Programme verwendet werden.
Mit diesem Adapter kann man z.B. auch einen Arduino ProMini programmieren der eine ähnliche Größe wie der Trinket hat, meist aber günstiger zu erstehen ist. Die ProMini gibt es schon unter 2,50€.
Ich kenne den Flora nicht, vermute aber das er sich ähnlich verhält wie beim Trinket.

Der kleinste der mir im Moment einfällt der sich direkt über USB programmieren lässt ist der Arduino Nano.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.04.2015, 02:06
Beitrag #7
RE: Probleme mit Trinket
Tja....
nur wird der Nano bei einem Lieferanten erstens bereits als nicht mehr erhältlich geführt. Zweitens braucht die Anwendung wirklich nicht mehr IO's, als eben auf dem trinket zur Verfügung stehen. Und drittens bin ich absolut nicht für SMD Löten ausgerüstet, also selber machen kommt auch nicht in Frage.....

Aller Anfang ist schwer sagt man ja, doch so schwer wie das Thema Arduino ist mir schon lange nichts mehr gefallen.... Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.04.2015, 12:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.2015 12:47 von ardu_arne.)
Beitrag #8
RE: Probleme mit Trinket
Hallo Andy,

nur weil der Nano bei einem Anbieter nicht mehr erhältlich ist bedeutet das nicht zwangsläufig dass er nicht mehr produziert wird.
Der Nano, der Trinket, die ProMinis und einige andere Platinchen haben alle den 328er Controller. Deshalb haben auch alle die gleiche Anzahl I/Os. Bei manchen sind aber nicht alle herausgeführt.
Wozu musst du SMD löten? Die Teile werden alle doch fertig bestückt geliefert. Einzig die Stiftleisten sind (aus gutem Grund) nicht eingelötet, werden aber meist lose mitgeliefert.
Was hält dich davon ab dir einen FTDI-Adapter zu besorgen? Am besten einen mit einem original FTDI-Chip. Damit gehst du vielen Problemen aus dem Weg und der ist für viele verschiedene Controller-Platinen verwendbar.

Ich habe den von mir verlinkten Adapter an meinen PC mit Win7 angesteckt und der wurde sofort erkannt, der Treiber wurde automatisch installiert und ich konnte ihn sofort ohne irgendwelche Anpassungen oder Änderungen an der IDE verwenden.
Das Brennen von Bootloadern wird dadurch überflüssig und die damit einhergehenden Probleme gibt es nicht mehr.

Aller Anfang ist schwer, so ist es leider. Der Anfang wir aber noch schwerer wenn man gut gemeinte Ratschläge scheinbar ignoriert.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Micro - Probleme madin 18 240 30.11.2016 19:31
Letzter Beitrag: madin
  Probleme mit ESP8266 BennIY 6 219 20.11.2016 14:49
Letzter Beitrag: BennIY
  Probleme mit mehreren DS18B20 Fühlern Uwa 12 324 15.10.2016 15:26
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Probleme mit SIM900 GSM seit PinManagment test BennIY 0 172 31.07.2016 23:33
Letzter Beitrag: BennIY
  Probleme mit dem Arduino Ethernet-Shild jalu4601 25 1.344 06.06.2016 16:09
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Probleme mit ws2812b Led stripes Gravia 5 716 04.06.2016 14:50
Letzter Beitrag: Digit_AL
  Probleme mit Schrittmotorsteuerplatine Wetteronkel 2 542 16.03.2016 16:07
Letzter Beitrag: Wetteronkel
  Probleme beim Löten Binatone 18 1.713 14.01.2016 14:12
Letzter Beitrag: alpenpower
  Probleme mit ESP8266 giessbee 1 1.484 09.06.2015 22:47
Letzter Beitrag: Scherheinz
  Probleme beim Hochladen auf die Platine kaplopez 1 4.060 03.04.2015 19:00
Letzter Beitrag: kaplopez

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste