INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Sleepmodus
05.06.2015, 18:03
Beitrag #1
Probleme mit Sleepmodus
Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei mein Projekt bezgl. der Stromversorgung zu optimieren.
Das Gerät möchte ich über einen Taster ausschalten.

Hier mal mein testquellcode

Code:
#include <avr/sleep.h>
#include <avr/power.h>

#include <GetPSTR.h>
#include <ByteBuffer.h>
#include <PinChangeInt.h>



int count=0;
#define PIN 8
long prevMillis = 0;


void WakeUp(){
  
  detachInterrupt(0);
  prevMillis = millis();
  Serial.begin(9600);
  InitModus();
}


void goToSleep(void)
{
  
  
   sleep_enable();
  noInterrupts();
   PCintPort::attachInterrupt(PIN, WakeUp,RISING);
  delay(100);
  
  /*

  * The 5 different modes are:
     *     SLEEP_MODE_IDLE         -the least power savings
     *     SLEEP_MODE_ADC                                    
     *     SLEEP_MODE_PWR_SAVE
     *     SLEEP_MODE_STANDBY
     *     SLEEP_MODE_PWR_DOWN     -the most power savings
    
  */
  
  set_sleep_mode(SLEEP_MODE_PWR_DOWN);
   interrupts();
sleep_cpu();  
  sleep_disable();


}

void setup() {
  Serial.begin(9600);
  delay(50);
  Serial.println("init1");
   pinMode(PIN, INPUT);
  pinMode(13, OUTPUT);
  digitalWrite(13, HIGH);
  delay(2000);

}

void loop() {
  
  count++;
  Serial.print("Counter: ");
  Serial.println(count);
  if(count > 5){
   Serial.println("Arduino go to sleep");
  // digitalWrite(13, LOW);
   delay(500);
   count=0;
    goToSleep();
    
  }
  
  delay(1000);

}


void InitModus(){
  int state;
Serial.println("Init after sleep");

}

wenn ich ein Multimeter zum Strom messen dazwischen hänge sehe ich auch, wie der Strom verbrauch von 4,2mA auf 0,38mA sich absenkt. Was mich nur wundert ist, dass der verwendet mega 328P noch soviel Strom zieht. Laut Datenblatt sollte er auf 0,1uA gehen bei ausgeschaltetem WDT.

Ich verwende einen mega328 in Verbindung mit einen 8MHZ Quarz bei 3,3V Versorgungsspannung. Das mit den 4,2mA passt laut Datenblatt aber mit den 0,38mA sieht es für mich aus, wie wenn der Prozessor im IDLE-Modus wäre. Hat von euch jmd eine Idee was ich falsch mache??

Gruß
Steffen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ArduinoDroid Probleme Brother Tak 1 205 10.09.2016 22:12
Letzter Beitrag: Brother Tak
  Roboter-Bau Probleme blebbens 8 379 12.07.2016 07:35
Letzter Beitrag: Binatone
  Probleme mit sprintf() und dtostrf() GMBU 11 815 22.06.2016 10:52
Letzter Beitrag: GMBU
  Makeblock mit Scratch programmieren- Probleme Keinen Schimmer 6 968 06.05.2016 18:34
Letzter Beitrag: arduinopeter
  Programme vom UNO auf nano , mini Pro portieren Probleme anwo 19 1.176 17.04.2016 21:12
Letzter Beitrag: hotsystems
  Probleme beim Auslesen eines IR Empfängers linuxpaul 7 574 06.03.2016 14:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  I²C vom NANO zum PI Probleme mit High/Low Bit Tobias1984 4 332 29.02.2016 00:00
Letzter Beitrag: hotsystems
  Probleme beim auswählen des Ports Levi 11 833 21.02.2016 18:00
Letzter Beitrag: hotsystems
  IRemote probleme mit abfrage schnutzkurt 18 1.152 20.02.2016 01:30
Letzter Beitrag: SkobyMobil
  Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01 itsy 35 2.982 21.11.2015 19:59
Letzter Beitrag: ardu_arne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste