INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
07.11.2015, 22:25
Beitrag #9
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
Also der CS und CSN Pin ist laut Datenblatt aktiv high.

Wenn ich das richtig verstanden habe sagt radio.available() dass etwas empfangen wurde, aber beim lesen der Daten kommt nur Müll (-1).

Man hört immer wieder, dass die 3,3V Versorgung sehr stabil sein muss. Kommt die bei dir vom Regler des NANO? Ich habe prophylaktisch zwischen GND und VCC des nRF24L01 eine Parallelschaltung von einem 22µF Elko und einem 100nF Kerko direkt an die Stifte des Headers auf der Lötseite eingebaut.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2015, 22:42
Beitrag #10
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
(07.11.2015 22:25)ardu_arne schrieb:  Also der CS und CSN Pin ist laut Datenblatt aktiv high.

....
Gruß
Arne

also beim nRF24 ist er HIGH aktiv. Okay, weil beim ETH und SD ist er definitiv LOW aktiv. Seltsam.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2015, 23:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2015 23:52 von itsy.)
Beitrag #11
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
Also ich versorge eigentlich über einen zusätzlichen Spannungsregler mit Elko und Keko, wobei er natürlich auch Spannung vom PC über den Nano bekommt, da ich ihn für die serielle Schnittstelle angeschlossen habe.

Habe grade folgenden Test gemacht:

- Sketch nur nRF ohne Ethernet (nicht mal Initialisierung) - läuft
- Sketch nur nRF mit Ethernet (ohne Lankabel) und Pin 10 HIGH oder LOW - hängt bereits beim Setup - keine serielle Ausgabe, nicht mal dass er startet vor initialisierung nRF

Habe auch festgestellt, dass ich nicht programmieren kann, wenn der ETH dran hängt.

Viele Grüße
itsy

P.S. könnte es daran liegen, dass es ein FUNDOINO Adapter ist (kein Shield) ? Beim nRF soll es ja mittlerweile auch gefälschte Chips geben, die ein paar Bugs haben ...

http://www.freetronics.com.au/pages/stac...j6AB7cveUk

One little catch is with Ethernet shields based on the Wiznet W5100 chipset, which includes the official Ethernet shield and many third-party shields. The W5100 has a design flaw that causes it to maintain control of the SPI bus even when another device has been selected, making it very tricky to combine the official Ethernet shield with other shields that use SPI. The Freetronics Ethernet Shield uses the W5100 chipset but includes a fix in hardware so it doesn't have that problem and will happily share the bus with other SPI devices.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2015, 00:10
Beitrag #12
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
(07.11.2015 23:28)itsy schrieb:  Also ich versorge eigentlich über einen zusätzlichen Spannungsregler mit Elko und Keko, wobei er natürlich auch Spannung vom PC über den Nano bekommt, da ich ihn für die serielle Schnittstelle angeschlossen habe.

Habe grade folgenden Test gemacht:

- Sketch nur nRF ohne Ethernet (nicht mal Initialisierung) - läuft
- Sketch nur nRF mit Ethernet (ohne Lankabel) und Pin 10 HIGH oder LOW - hängt bereits beim Setup - keine serielle Ausgabe, nicht mal dass er startet vor initialisierung nRF

Habe auch festgestellt, dass ich nicht programmieren kann, wenn der ETH dran hängt.

Viele Grüße
itsy

P.S. könnte es daran liegen, dass es ein FUNDOINO Adapter ist (kein Shield) ? Beim nRF soll es ja mittlerweile auch gefälschte Chips geben, die ein paar Bugs haben ...

http://www.freetronics.com.au/pages/stac...j6AB7cveUk

One little catch is with Ethernet shields based on the Wiznet W5100 chipset, which includes the official Ethernet shield and many third-party shields. The W5100 has a design flaw that causes it to maintain control of the SPI bus even when another device has been selected, making it very tricky to combine the official Ethernet shield with other shields that use SPI. The Freetronics Ethernet Shield uses the W5100 chipset but includes a fix in hardware so it doesn't have that problem and will happily share the bus with other SPI devices.

Hi itsy,
oh da lief in deinem Posting wohl was schief...der Link ist wohl irgendwie untergegangen....führt aber auch nicht zu dem ETH Adapter den es zu bekucken gilt. Kannst du hier mal bitte nachbessern...auch zu dem nRF Teil.... und dann habe ich noch den Verdacht das die Librarys mit den CS Signalen Mist bauen...also irgendeine Komponente hält sich da nicht an die Vorgaben....und kannste mal deinen Sketch uns zukommen lassen...
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2015, 00:30
Beitrag #13
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
Hi bk

der Link führt nur zum zitierten Text, ist also richtig.

Nicht geschickt hatte ich einen LInk zum ETH - den findet Ihr hier: KLICK
Habe nochmal nachgeschaut - diese Bauform gibt es nur als Fundoino.

nRF-Module habe ich zwei getestet:
KLICK und KLICK

Und hier kommt die eingedampfte Version von meinem letzten Test:

PHP-Code:
#include <SPI.h>
#include <RF24.h>

RF24 radio(8,7);

static const 
uint64_t pipes[6] = {0xF0F0F0F0E1LL0xF0F0F0F0D2LL0xF0F0F0F0C3LL0xF0F0F0F0B4LL0xF0F0F0F0A5LL0xF0F0F0F096LL};

uint8_t ClientNummer;
float Var1Var2;

void setup() {
  
Serial.begin(115200);
  
Serial.println("Starte...");

  
pinMode(10,OUTPUT);
  
digitalWrite(10,HIGH);

  
Serial.println("Test 1");

  
radio.begin();
  
delay(20);
  
radio.setChannel(1);                
  
radio.setAutoAck(0);    
  
radio.setDataRate(RF24_250KBPS);

  
Serial.println("Test 2");

  
radio.openReadingPipe(0,pipes[0]);
  
radio.openReadingPipe(1,pipes[1]);
  
radio.openReadingPipe(2,pipes[2]);
  
radio.openReadingPipe(3,pipes[3]);
  
radio.openReadingPipe(4,pipes[4]);
  
radio.openReadingPipe(5,pipes[5]);  
 
  
radio.startListening();
  
delay(20);
  
  
Serial.println("Test 3");    
}


void loop() {
  if (
radio.available(&ClientNummer)){
    
long got_message[8] = {0,0,0,0,0,0,0,0};
      
    
bool done false;
    while (!
done){
      
done radio.read(&got_messagesizeof(got_message));
    } 
    
    
Var1 = (float (got_message[0])/100);
    
Var2 = (float (got_message[1])/100);
    
    
Serial.println(Var1);
    
Serial.println(Var1);
   
  }


Wie gesagt, mit angeschlossenem ETH gibt er nichts über den seriellen Monitor aus.
Library ist wie gesagt die von maniacbug.

Ich hoffe, dass ich jetzt nix vergessen habe :-)

Viele Grüße
itsy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2015, 03:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2015 10:06 von Bitklopfer.)
Beitrag #14
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
(08.11.2015 00:30)itsy schrieb:  Hi bk

der Link führt nur zum zitierten Text, ist also richtig.

Nicht geschickt hatte ich einen LInk zum ETH - den findet Ihr hier: KLICK
Habe nochmal nachgeschaut - diese Bauform gibt es nur als Fundoino.

nRF-Module habe ich zwei getestet:
KLICK und KLICK

Und hier kommt die eingedampfte Version von meinem letzten Test:
....
Wie gesagt, mit angeschlossenem ETH gibt er nichts über den seriellen Monitor aus.
Library ist wie gesagt die von maniacbug.

Ich hoffe, dass ich jetzt nix vergessen habe :-)

Viele Grüße
itsy

Moin, also ich habe mal diesen Sourcecode
https://github.com/maniacbug/RF24/blob/master/RF24.cpp
quergelesen, was mir aufgefallen ist das in der Lib ein SPI.begin vorkommt und was mich überrascht hat das es so aussieht als wenn es 2 Select Signale gibt:
Code:
void RF24::begin(void)
{
  // Initialize pins
  pinMode(ce_pin,OUTPUT);
  pinMode(csn_pin,OUTPUT);

  // Initialize SPI bus
  SPI.begin();

  ce(LOW);
  csn(HIGH);
..demzufolge müßtest du auch wo die 2 Signale als Portnummer an die Lib übergeben damit alles gesteuert werden kann. Ich bin leider zu wenig Experte um so eine Lib rückwärts aufdröseln zu können sprich welchen Paramter man wie setzen muß das die Lib auch vollständig initialisiert wird. Wenn was funzt heißt es noch lange nicht das alle Bedingungen eingehalten wurden was gerade in dem Fall wo wahrschlich eine 2.te Steuerleitung im Spiel ist. Such doch mal in die Richtung...
Noch ein Hinweis, gerade sehe ich das in der nRF Lib beim SPI Bus die Taktrate eingestellt wird....wenn die natürlich anderster ist als die Arduino Grundeinstellung oder wenn die ETH Lib hier wieder was anderes einstellt...dann kanns nicht gehen.
Nachtrag:
csn scheint eine der LED's zu sein, zudem wird in der Routine auch logisch was gemacht.
ce ist wohl definitiv der Chip Select - aber in deinem Code Schnippsel sehe ich keine Intitialisierung welcher Port das sein soll...irgendwie muß der CS Port an die Lib übergeben werden weil die Lib den CS bedient.

Nochmal drüber geschlafen...Sleepy
..also in der SPI Lib wird wohl das Interface eingestellt. in der Ethernet Lib fand ich bislang keinen Hinweis das an den SPI Registern was gedreht wird. In der nRF Lib wird allerdings auf die Vorteiler vom SPI Register zugegriffen und der Vorteiler eingestellt. Hast du mal drauf geschaut ob es was bringt den nRF zuerst zu initialisieren und danach erst den ETH ? Weil dann könnte der ETH sich evtl. mit den Parametern aus der nRF Ini anfreunden....das wäre ein HoffnungsschimmerSad
Oder einfach mal den nRF Treiber von Arne verwenden, vielleicht ist der anderster.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2015, 10:50
Beitrag #15
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
(07.11.2015 23:28)itsy schrieb:  ...
- Sketch nur nRF mit Ethernet (ohne Lankabel) und Pin 10 HIGH oder LOW - hängt bereits beim Setup - keine serielle Ausgabe, nicht mal dass er startet vor initialisierung nRF

Habe auch festgestellt, dass ich nicht programmieren kann, wenn der ETH dran hängt.
...

Moin,

Wahrscheinlich hängt sich der Nano mit dieser Kombination auch schon auf wenn im Sketch nur die serielle Schnittstelle bedient werden soll und weder nRF noch ETH initialisiert wird?

Nochmal zu Schaltung.
Der Nano wird über USB versorgt.
Der W5100 bekommt seine Spannung von den 5V des Nano und hat einen eigenen 3,3V Regler onboard.
Der nRF wird über einen eigenen 3,3V Spannungsregler versorgt der eingangsseitig ebenfalls an den 5V des Nano hängt.

Der W5100 ist recht stromhungrig. Ca. 140 ... 180 mA.
Könnte es sein dass deine USB Spannung soweit zusammenbricht, dass die 3,3V Regler nicht mehr gescheit arbeiten können.

Ich hatte auch mal den Fall dass ein nRF nicht lief obwohl die Spannung mit dem Multimeter gemessen 3,3V betrug. Mit dem Scope habe ich dann gesehen dass die 3,3V aber mit einem wilden Schwingen verseucht waren. Ein zusätzlicher Kondensator hatte dann Abhilfe geschaffen.

@bk, als nRF Library verwenden wir die gleiche.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2015, 13:36
Beitrag #16
RE: Probleme mit SPI - Ethernet und nRF24L01
Oder kann es sein das der Nano/UNO einfach zu wenig Speicher hat um alles zu bedienen...wenn ich da an meinen Megalogger denke der mit den Libs auch schon zugestopft war und ich auf den Mega ausweichen mußte. Itsy denke mal wenn du das an deine Eigenbauplatine hängst geht es wieder...
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino UNO und Ethernet Shield 2 POE und Fritzbox 3272 tr3 2 163 19.11.2016 10:46
Letzter Beitrag: tr3
  NRF24L01 Marc2014 0 101 08.11.2016 18:49
Letzter Beitrag: Marc2014
  NRF24L01 Packet / Msg Frage Marc2014 5 127 07.11.2016 18:08
Letzter Beitrag: hotsystems
  DHT + NRF24L01 Marc2014 6 158 07.11.2016 17:22
Letzter Beitrag: Marc2014
  Homeautomation ? Welches System ? MySensors - NRF24L01 - Arduino - OpenHAB Marc2014 0 107 07.11.2016 17:13
Letzter Beitrag: Marc2014
  NRF24L01 Interrupt MeisterQ 22 519 02.11.2016 15:50
Letzter Beitrag: MeisterQ
  Ethernet Modul Enc28j60 Pin13 LED Schalten BennIY 16 520 27.09.2016 20:30
Letzter Beitrag: BennIY
  ArduinoDroid Probleme Brother Tak 1 206 10.09.2016 22:12
Letzter Beitrag: Brother Tak
  NRF24L01+ "Ping" senden, empfangen, bestätigen MeisterQ 8 388 23.08.2016 13:19
Letzter Beitrag: MeisterQ
  NRF24L01,Empfangene Daten auswerten Marc2014 9 530 30.07.2016 19:34
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste