INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Mega u. 5" TFT
21.11.2014, 23:40
Beitrag #25
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
Hallo schlappy,

ich habe zwar kein 7 " Touch-GLCD, kann aber nach dem Überfliegen schon mal folgendes sagen:
- alle delay() in der loop sollten in Konstrukte mit while oder if umgewandelt werden. delay() stoppt die meisten Komponenten / den meisten Code des Ardu und damit auch die Ein-/Ausgabeaktionen des Display
- ich würde alle Sensorabfragen in eigene Funktionen auslagern. Da sich viele Abfragen gleichen braucht man die Funktionen dann nur mit Parametern aufrufen
- ich habe es oft erlebt, dass eine Ausgabe auf den Serialmonitor sich zumindest mit der Ausgabe auf dem GLCD beisst (manchmal auch mit dem "Touching") . Daher sollte der Serialmonitor nur zum debuggen genutzt werden.
Du hast gesagt, dass das "Touching" nicht funktioniert. Kannst du das etwas genauer beschreiben?
Den Code kannst du im Editorfenster durch das # Symbol oben rechts einstellen.
Grüße Ricardo
PS: Wenn die Koordinaten auf ein 320x240 Display passen würden, könnte ich dir den Code korrigieren

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 00:04
Beitrag #26
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
danke für dein tipp mit dem delay also mein display hat die auflösung von 800 x 480 und das display ist wirklich kompletausgereitzt also was ich damit sagen möchte ist
es past nicht auf ein display mit 320 x 240 .
könntest du mir ein tipp geben mit den sensoren wie es zum beispiel ausehen könnte wenn sie alle in einer funktion drinne sind .
Jetzt zum touching also ich habe es mal versucht von henning karlsen mit dem beispiel uTouch_ButtonTest. web: http://www.henningkarlsen.com/electronics
dann habe ich in der zeile
UTFT myGLCD(CTE70,38,39,40,41); nur noch CTE70 eingegeben .
und dann auf mein arduino geladen .
die baden werden mir oben links angezeigt .(OBEN IST X)
wenn ich aber auf ein drücken will passiert nichts , ich muss in der mitte des Displays ganz unten anfangen dann erst funkioniert der button der oben links sitzt.
bei dem 32x40 kein proplem da funtioniert es bestens .
mfg schlappy

Geht nicht gibt es nicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 12:48
Beitrag #27
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
Hallo schlappy,

ich habe jetzt mal folgendes gemacht:
- die delay()-Aufrufe ersetzt
- die Initialisierung von LCD und Touch geordnet
- die Funktionen zur Abfrage der Sensoren ausgelagert
- ein bisschen Speicheroptimierung betrieben
Ich hoffe, dass ich jetzt nichts "verschlimmbessert" habe Smile
Da es jetzt mehrere Dateien sind, solltest du einen Ordner "schlappy" aufmachen und dort die Dateien des Attachment reinpacken.
Wenn jetzt die Probleme immer noch auftauchen kann es eigentlich nur mit den Abfragen zum "Touching" zusammenhängen. Das bekommen wir dann aber auch noch hin.
Jedoch nochmal der Hinweis, dass die Serial-Ausgaben raus sollten, da sie in Kombi mit dem GLCD öfter Probleme machen (zumal sich mir der Sinn dieser Ausgaben nicht wirklich erschließt).
Hope it helps!
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 13:15
Beitrag #28
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
Danke für deine Hilfe ich werde es nachher mal auspropieren ob es klappt .
weis nicht ob du die bilder gesehen hast ?
auf jeden fall ist es noch nicht das was ich mir so vorgestellt habe ich hätte gerne als standart eine digitale uhr auf dem display mit
datum und unten links ein button wo ich dann auf das andere menü komme was mann jetzt sieht , habe es schon ein paarmal propiert aber nie hinbekommen .
desweiteren will ich dann noch eine seite machen wo die sensor werte angezeigt werten von 0 - 1023 dient dafür wenn es zb beispiel drausen noch garnicht dunkel ist aber das licht trotztem
schon angeht das ich die werte nachsehen kann wie hoch sie sind .
meinst du das du mir da helfen kannst ich wäre dir wirklich echt dankbar .
manchmal sind es wirklich nur kleinichkeiten wo man nicht drauf kommt .
mfg schlappy

Geht nicht gibt es nicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 13:24
Beitrag #29
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
Hallo schlappy,

generell ist alles machbar, ist nur die Frage wie weit man sich reinkniet
Das mit der Uhr und der Website bedeutet schon mal, dass du eine Netzwerkverbindung brauchst. Hast du dafür ein Ethernet-Shield oderein WiFi-Shield? Für das Shield braucht man auch Pins am Arduino ! Die sind bei Netzwerkshields ziemlich vordefiniert! Hast du noch Pins frei?
Ich habe hier auch einen Sketch der mittels Netzwerk die aktuelle Zeit holt und auf einer netten Analoguhr anzeigt. Diese digital zu machen ist nicht sooo wild.

Sag doch nochmal bitte wo du das TFT hergeholt hast bzw. welcher Typ es genau ist. Ich find es ganz nett und könnte auch so eines gebrauchen.

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 13:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.2014 13:57 von schlappy82.)
Beitrag #30
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
ja das wäre alles da ich habe mir ein echtzeit modul gekauft damit wollte ich die uhr zeit machen dann habe ich dht 11 sensoren da für luftfeuchtigkeit und temperatur da .
der regensensor und helligsensor soll später auf die terrasse raus und via bluetooth die signale an das display schicken .
des weiteren sollen befehle via infarot an ein anderes arduino geschickt werden für die pumpe und die sensoren der pflanzen bzw relays .

hast den link nicht gesehen von amazon .
http://www.amazon.de/SainSmart-Display-S...B00IYHZQUU
also ich habe es mal versucht dann bin ich nur auf überprüfen gegangen und es kommen ein haufen fehler zum vorschein bzw errror.

z.B ; no matchingfunction for call to 'UTFT::print(const_FlashStringHelper*,int,int,int)'

Geht nicht gibt es nicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 13:58
Beitrag #31
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
Die Zeile in der Beschreibung ist interessant:
Zitat:The Display uses SSD1963 LCD controller with 5 inch LCD module with Touchscreen
Passt irgendwie nicht zu 7 " !?!?
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.11.2014, 14:00
Beitrag #32
RE: Probleme mit Mega u. 5" TFT
nee das stimmt deswegen muss ich immer umändern auf cte70

Geht nicht gibt es nicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Micro - Probleme madin 26 397 Gestern 15:55
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Probleme mit dem FTDI-Chip Harry Hirsch 0 47 05.12.2016 14:53
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Probleme mit ESP8266 BennIY 6 229 20.11.2016 14:49
Letzter Beitrag: BennIY
  MEGA 2560 mit 5V 12A Netzteil betreiben möglich? Nafetz 18 495 11.11.2016 05:59
Letzter Beitrag: peterfido
  3 Arduino Mega, 2 Sender 1 Empfänger claudius 22 637 18.10.2016 17:32
Letzter Beitrag: Pardini
  Probleme mit mehreren DS18B20 Fühlern Uwa 12 331 15.10.2016 15:26
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Probleme mit SIM900 GSM seit PinManagment test BennIY 0 176 31.07.2016 23:33
Letzter Beitrag: BennIY
  Probleme mit dem Arduino Ethernet-Shild jalu4601 25 1.357 06.06.2016 16:09
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Probleme mit ws2812b Led stripes Gravia 5 726 04.06.2016 14:50
Letzter Beitrag: Digit_AL
  Probleme mit Schrittmotorsteuerplatine Wetteronkel 2 545 16.03.2016 16:07
Letzter Beitrag: Wetteronkel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste