INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Digispark
23.11.2016, 08:19
Beitrag #9
RE: Probleme mit Digispark
@Chufu,
freut mich das du auf dem RPi das gleiche Erfolgserlebnis hattest wie ich...
Bei mir war es noch ein RPi 2.

Ist nur schade das auf diese Weise nur die IDE 1.0.1 oder so gezogen wird...ich meine das man zum Teensy installieren eine Version größer 1.5.0 haben sollte...kann mich auch irren... aber such mal im Web da gibt es Lösungen wie man z.B. die 1.6.X Version auf Linux installieren kann. Das habe ich allerdings auch noch nicht gemacht weil eigentlich häcke ich das Arduino Zeugs auf dem Win-Läpi und mein Pi-Top ist gerade auf der Reklamationsreise zum Hersteller - Bildschirm hat ne Macke.
Na dann lege doch mal schon Hammer und Nagel in Bereitschaft hin...Angel ...aber nicht auf'n Daumen hauen...Big Grin

lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2016, 17:34
Beitrag #10
RE: Probleme mit Digispark
(21.11.2016 17:25)Chufu schrieb:  ...Sprich das Interface ist im Bootloader integriert und der Bootloader soll schon drauf sein. Also eigentlich so ne' art Plug and Play. Hab ich mir vorgestellt. Dodgy
Das Teil ist mit 2,50€ extrem günstig und wäre einfach in so manches Projekt als Hardware zu integrieren. Ein Heißkleberklex und das Ding sitzt.
Jede andere Lösung wäre eine Ecke teurer und zum teil auch überdimensioniert.
Das waren so meine Überlegungen.

Gut ein nackter ATTINY85 und ein Sockel kostet auch nicht so viel und ist auch ruck zuck aufgebaut. Dann braucht man wieder einen USB zu TTL Converter um dem ATTINY85 leben ein zu hauchen. Allerdings könnte das Nutzprogramm dann etwas größer ausfallen weil das USB-Interface weg fällt und somit der Bootloader kleiner wäre. Die Programmierung ist also etwas aufwendiger. Den ATTINY85 könnte man dann direkt in seine Schaltung integrieren.Hat aber alles seine Vor und Nachteile. Allerdings wird es, wie es aus sieht, daruf hinaus laufen. Wenn ich das digisparks Teil nicht doch noch irgend wie zur mitarbeit überreden kann.

Was den Digispark betrifft, habe ich leider keine Idee.

Allerdings die Lösung mit dem nackten ATTiny kann ich nur empfehlen.
Ich habe mit einen Programmieradapter für den Uno gebaut, da wird der Tiny per ISP geflasht.

Da mir das mit dem Uno und Adapter nicht gefällt, wurde ein Programmer gebaut, mit einem Atmega328 und einem Nullkraft-Sockel. Damit flashe ich jetzt ATtiny85 oder 84. Allerdings ist da noch ein USB-Serial-Adapter nötig, aber den brauche ich für meine Projekte (ProMini und Atmega328-Standalone) sowieso.

Und den ATtiny kannst du ja auch in deinem fertigen Board per ISP (6Adern) flashen.

Dadurch wird auch kein Speicherplatz geklaut. Der Bootloader setzt nur die fuse-Bits.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2016, 21:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.11.2016 21:36 von Chufu.)
Beitrag #11
RE: Probleme mit Digispark
So,Angry
Jetzt häng das Ding an der Wand!Tongue
Werde mich jetzt spaßigern Dingen widmen! Bspw. Arduino und Raspi oder so. Das ist etwas Stress freier!SmileHeart
Hier sind die Leute was Digispark betriff offensichtlich genau so schlau wie ich. In so fern ... O.K. und THX für die Antworten.
Sieht schick aus, wie das Teil so da hängt!Big Grin

LG
Peter

Gefährlich ist's den Leu zu wecken,
verderblich ist des Tigers Zahn,
doch der schrecklichste der Schrecken,
ist der Mensch in seinem Wahn.
Dodgy
Friedrich Schiller,das Lied der Glocke
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2016, 21:40
Beitrag #12
RE: Probleme mit Digispark
(23.11.2016 21:33)Chufu schrieb:  So,Angry
Jetzt häng das Ding an der Wand!Tongue

Sieht schick aus, wie das Teil so da hängt!Big Grin

Ups...
Das ging jetzt aber mal schnell. Wink

Stressfrei geht es auch mit dem "nackten" ATtiny85, wie beschrieben.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.11.2016, 23:03
Beitrag #13
RE: Probleme mit Digispark
(23.11.2016 21:33)Chufu schrieb:  ... O.K. und THX für die Antworten.
Sieht schick aus, wie das Teil so da hängt!Big Grin
...

..keine Ursache...
...und der Nagel geht dann mittendurch Big Grin ? Angel

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme mit der IDE OLDARDUINO 1 137 07.11.2017 19:28
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste