INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
29.03.2016, 11:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.03.2016 12:24 von MartinK.)
Beitrag #1
Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
Hallo,

ich habe folgendes Problem und suche schon seit Stunden nach einer Lösung:
ich habe einen RFID Adapter MFRC522 mit dem ich die Chipkarten auslese und mit fogendem Code in einen Dezimalwert umwandle:
Code:
long code=0;
for (byte i = 0; i < mfrc522.uid.size; i++)
{
code=((code+mfrc522.uid.uidByte)*10);
}
Klappt super. Ich bekomme einen Dezimalwert wie z.B.: 2485790

Jetzt möchte ich eine Funktion schreiben, die eine Textdatei auf einer SD Karte ausliest, die im Prinziep wie eine CSV Datei aufgebaut ist:

2485790;Herr Zufall;ET-13
2501230;Frau Mustermann;ET-15

Soweit auch kein Thema. Im Folgenden Code übergebe ich den RFID-Code an die Funktion und möchte die ausgelesene Zeile aus der Datei mit strstr prüfen, ob der Code in der aktuell ausgelesenen Zeile vorhanden ist. Das Problem ist, dass er beim Comilpieren immer in der Zeile strstr anhält und folgenden Fehler bringt:

invalid conversion from 'long int' to 'const char*' [-fpermissive]

Ich finde keine Möglichkeit den RFID-Code (long int) mit der Variable line (char) zu vergleichen. Ich möchte lediglich wissen, ob der RFID-Code in der Datei existiert, und wenn ja, die Zeile auslesen und in Arrays aufsplitten. Wenn ich in der strstr Zeile den codepub durch "2485790" ersetze, funktioniert es einwandfrei. Ich brauch eben aber eine Variable, die ich mit dem Inhalt vergleichen kann...
Ein konvertieren der long int in einen char verändert den Inhalt.
Vielleicht hat jemand eine IDEE wie man das noch machen könnte??

Hier die (noch nicht ganz fertige) Funktion:
Code:
void pupil(long codepup){
  
  char line[40];
  int c;
  uint32_t pos;
  int i = 0;
  
  // open test file
  SdFile rdfile("pupil.csv", O_RDWR);

  if (!rdfile.isOpen()) {
    Serial.println("Couldn't find pupil.csv");
    Serial.println("");
  }
  else
  {
    rdfile.rewind();
    while ((c = rdfile.read()) >= 0)
    {Serial.write(c);}
  
    rdfile.rewind();
    while(1){
    if (rdfile.fgets(line, sizeof(line)) < 0) {
    Serial.println("Line not found");
    break;
    }
  
    Serial.write("line=");
    Serial.write(line);
  
    if (strstr(line,codepup)) {   // [b]PROBLEMZEILE[/b]
    Serial.println("***Karte gefunden***");
    }

    i++;
    if (i>=3) break;
    }
}
    // close
    rdfile.close();

}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 11:55
Beitrag #2
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
Setze doch bitte deinen Sketch in Code-Tags, dann können wir den Sketch auch besser lesen.
Und wieso verändert das wandeln in "char" den Inhalt?
Also wenn du den ersten Teil der ersten Zeile vom Text trennst und in Long wandelst kannst diesen doch mit dem Inhalt der Long-Variablen vergleichen.
Oder du machst es, wie im Parallel-Forum schon gepostet.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 12:22
Beitrag #3
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
(29.03.2016 11:55)hotsystems schrieb:  Setze doch bitte deinen Sketch in Code-Tags, dann können wir den Sketch auch besser lesen.
Und wieso verändert das wandeln in "char" den Inhalt?
Also wenn du den ersten Teil der ersten Zeile vom Text trennst und in Long wandelst kannst diesen doch mit dem Inhalt der Long-Variablen vergleichen.
Oder du machst es, wie im Parallel-Forum schon gepostet.

Danke für die schnelle Antwort.

Fragt sich nunr, wir ich an die ERsten 7 Zeichen von line komme.

Mit
Code:
String cp[7];
cp = line.substring(0,6);
klappt es nicht.

da kommt:

request for member 'substring' in 'line', which is of non-class type 'char [40]'
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 12:58
Beitrag #4
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
(29.03.2016 12:22)MartinK schrieb:  Danke für die schnelle Antwort.
Fragt sich nunr, wir ich an die ERsten 7 Zeichen von line komme.
Mit
Code:
String cp[7];
cp = line.substring(0,6);
klappt es nicht.

da kommt:

request for member 'substring' in 'line', which is of non-class type 'char [40]'

z.B. so:
Code:
int Part0 = atoi(strtok(line, ";"));

So mache ich es in einigen Projekten.
In part0 steht das Ergebnis welches du vergleichen kannst.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 15:39
Beitrag #5
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
(29.03.2016 12:58)hotsystems schrieb:  z.B. so:
Code:
int Part0 = atoi(strtok(line, ";"));

So mache ich es in einigen Projekten.
In part0 steht das Ergebnis welches du vergleichen kannst.

Danke werde es mal testen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 16:43
Beitrag #6
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
(29.03.2016 15:39)MartinK schrieb:  Danke werde es mal testen.

Mache es mit "atol und Long"! Habe übersehen, dass die Zahl größer ist.

Code:
long Part0 = atol(strtok(line, ";"));

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 16:45
Beitrag #7
RE: Problem: RFID code mit Inhalt einer Textdatei auf einer SD Karte vergleichen
(29.03.2016 16:43)hotsystems schrieb:  
(29.03.2016 15:39)MartinK schrieb:  Danke werde es mal testen.

Mache es mit "atol und Long"! Habe übersehen, dass die Zahl größer ist.

Code:
long Part0 = atol(strtok(line, ";"));

Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Problem mit Nema17 und A4988 Philthy 6 126 08.12.2017 12:35
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino -> Controllino [Problem gelöst] Cyrilsneer 17 635 27.11.2017 18:49
Letzter Beitrag: Franz54
  Statusänderung auf SD-Karte schreiben querkopf71 12 563 27.11.2017 12:23
Letzter Beitrag: Tommy56
Question Problem beim seriellen Einlesen von RFID-Reader Bezel 5 300 05.11.2017 22:37
Letzter Beitrag: Tommy56
  Frage zu einer Lichtschrankenmessung - Nullwertabgleich Stargazer 12 701 03.11.2017 19:10
Letzter Beitrag: Binary1
  Die int-Variable verliert ihren Inhalt Christian54 16 625 01.11.2017 17:32
Letzter Beitrag: Christian54
  Code wird langsamer mit der Laufzeit Wampo 9 570 05.10.2017 11:32
Letzter Beitrag: SkobyMobil
Tongue Visual Studio Code als Editor für die Entwicklung von Arduino Code Klaus(i) 1 347 03.09.2017 19:15
Letzter Beitrag: Mathias
  NeoPixels: Sketch will nicht - Problem mit delay? Zabsi 5 479 22.08.2017 15:17
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem mit LSM 303 Snörb 1 317 22.08.2017 14:16
Letzter Beitrag: Snörb

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste