INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
14.06.2014, 23:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2014 23:26 von sina.)
Beitrag #1
Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
Hallo

Ich habe eine großes Problem ....

...ich versuche schon seid einiger Zeit die Geschwindigkeit über ein 3Achsen-Gyruskop zu ermitteln, aber es will und will nicht klappen.
Der Sensor ( http://www.watterott.com/de/Tri-Axis-Gyr...t-L3G4200D ) funktioniert, denn ich bekomme schonmal einen x, y, z Wert.
Weiß von euch wer wie ich daraus eine Geschwindigkeit oder vielleicht eine Beschleunigung herausbekomme?

LG Sina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 08:42
Beitrag #2
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
Hi,
ich habe mir gerade mal das Datenblatt betrachtet. Das Ding scheint mir jeweils einen Wert in "Grad pro Sekunde" zu liefern. Das ist ja schonmal eine (Winkel-)Geschwindigkeit...
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 10:02
Beitrag #3
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
Moin,

ich glaube was sina meint ist die Tangentialgeschwindigkeit, nicht die Winkelgeschwindigkeit. Die Winkelgeschwindigkeit ist unabhängig vom Radius zum Nullpunkt um den sich alles dreht. Der Sensor gibt die Winkelgeschwindigkeit aus. Die Tangentialgeschwindigkeit wird mit zunehmenden Radius, bei gleichbleibender Winkelgeschwindigkeit, höher.
Wie das alles zusammenhängt kann man hier erlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Winkelgeschwindigkeit
Den Text habe ich irgendwie noch verstanden, die Formeln waren für mich böhmische Dörfer Huh
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 10:07
Beitrag #4
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
(14.06.2014 23:24)sina schrieb:  Hallo

Ich habe eine großes Problem ....

...ich versuche schon seid einiger Zeit die Geschwindigkeit über ein 3Achsen-Gyruskop zu ermitteln, aber es will und will nicht klappen.
Der Sensor ( http://www.watterott.com/de/Tri-Axis-Gyr...t-L3G4200D ) funktioniert, denn ich bekomme schonmal einen x, y, z Wert.
Weiß von euch wer wie ich daraus eine Geschwindigkeit oder vielleicht eine Beschleunigung herausbekomme?

LG Sina

Hallo Sina,
also das mit dem reinen Gyroskope klappt nicht, das kann nur Drehraten liefern aber keine Beschleunigung die du aber brauchst um die Geschwindigkeit anhand der Beschleunigungswerte integrieren zu können. Bei Watterott findest du hier einige Sensoren die das können....auch in Kombination mit Gyro und Magnetfeld...
Watterott Sensoren
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 10:20
Beitrag #5
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
Hi,

das ganze wird nur dann kompliziert, wenn man gleich alle drei Dimensionen haben will. Betrachtet man nur eine Dimension, dann hat man eine Winkelgeschwindigkeit x (Grad pro Sekunde) und einen Radius r (Meter). Angenommen wir haben "einmal komplett rum" pro Sekunde, dann bedeutet das als Geschwindigkeit 2*pi*r [m/s]. Jetzt noch mit beliebigen Winkelgeschwindigkeiten x:
(x / 360°) * 2*pi*r [m/s]
Im Wikipedia-Artikel erscheint das noch einfacher (v = w * r), da die Winkelgeschwindigkeit dort in rad angegeben wird:
w [rad] = (x [°] / 360°) * 2 * pi rad

...aber: Um zu wissen, ob das alles irgendwie nützlich ist, müsste man wissen, wir die Versuchsanordnung genau aussieht und was genau die Erwartung ist.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 11:34
Beitrag #6
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
(15.06.2014 10:20)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hi,

das ganze wird nur dann kompliziert, wenn man gleich alle drei Dimensionen haben will. Betrachtet man nur eine Dimension, dann hat man eine Winkelgeschwindigkeit x (Grad pro Sekunde) und einen Radius r (Meter). Angenommen wir haben "einmal komplett rum" pro Sekunde, dann bedeutet das als Geschwindigkeit 2*pi*r [m/s]. Jetzt noch mit beliebigen Winkelgeschwindigkeiten x:
(x / 360°) * 2*pi*r [m/s]
Im Wikipedia-Artikel erscheint das noch einfacher (v = w * r), da die Winkelgeschwindigkeit dort in rad angegeben wird:
w [rad] = (x [°] / 360°) * 2 * pi rad

...aber: Um zu wissen, ob das alles irgendwie nützlich ist, müsste man wissen, wir die Versuchsanordnung genau aussieht und was genau die Erwartung ist.

Gruß,
Thorsten

*kopfkratze*...wenn ich mich auf gerader Linie bewege, wie komme ich dann einmal im Kreis herum um da eine Geschwindigkeit messen zu können ?...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 12:07
Beitrag #7
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
(15.06.2014 11:34)Bitklopfer schrieb:  *kopfkratze*...wenn ich mich auf gerader Linie bewege, wie komme ich dann einmal im Kreis herum um da eine Geschwindigkeit messen zu können ?...
Gar nicht, aber bisher hat auch niemand was von gerader Linie gesagt, oder? Der Thread fängt mit einem Drehraten-Sensor an, da bin ich nicht von einer geraden Linie ausgegangen.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2014, 12:32
Beitrag #8
RE: Problem - L3G4200D Geschwindigkeit
(15.06.2014 12:07)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(15.06.2014 11:34)Bitklopfer schrieb:  *kopfkratze*...wenn ich mich auf gerader Linie bewege, wie komme ich dann einmal im Kreis herum um da eine Geschwindigkeit messen zu können ?...
Gar nicht, aber bisher hat auch niemand was von gerader Linie gesagt, oder? Der Thread fängt mit einem Drehraten-Sensor an, da bin ich nicht von einer geraden Linie ausgegangen.
Gruß,
Thorsten

...öhm steht doch im Threadtitel "Problem - L3G4200D Geschwindigkeit" drin, und Geschwindigkeit ist nunmal keine Drehrate bzw. andersrum... also so verstehe ich das als Standart und ich habe von beiden Sorten schon einige Sensoren da angeschlossen...und bislang hat die Threaderöffnerin noch keine Stellung dazu bezogen...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Bug Hardware Problem (!) Gandalf 34 838 06.11.2016 07:29
Letzter Beitrag: Pardini
  Arduino Esplora und Medion Life-Tab P9516, Problem mit usb-Schnittstelle MSchroeder 2 119 15.10.2016 22:18
Letzter Beitrag: MSchroeder
  ESP8266-01 Problem mit UDP loglo 5 382 03.08.2016 07:49
Letzter Beitrag: loglo
  Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt BennIY 14 788 26.04.2016 13:26
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Problem mit adafruit motor shield Philthy 13 1.827 22.12.2015 15:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila HaWe 7 1.224 29.07.2015 13:10
Letzter Beitrag: HaWe
  FTDI FT232R Problem BennIY 5 1.428 07.07.2015 22:38
Letzter Beitrag: BennIY
  Problem mit tone() bei Frequenz >11kHz torsten_156 9 2.051 04.07.2015 18:29
Letzter Beitrag: torsten_156
Question Zwei RC522 RFID Reader -> Problem durch Kabel? vtx 2 814 24.06.2015 11:13
Letzter Beitrag: vtx
  LCD 1602 (ohne SPI) - Problem mit Sonderfunktionen ?!? zauche 4 949 19.06.2015 14:04
Letzter Beitrag: zauche

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste