INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pro Mini
09.08.2015, 18:52
Beitrag #1
Pro Mini
Hallo Leute,
habe einen Pro Mini über einen LM7809 angeschlossen.
An RAW liegen die gewünschten 9 Volt. An Vcc liegen 3,3 Volt. Unbelastet !!
Ich brauche aber 5 Volt.
Kann mir wer sagen weshalb auf Vcc 3,3 Volt liegen Huh
Gru?
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 19:07
Beitrag #2
RE: Pro Mini
(09.08.2015 18:52)bergfrei schrieb:  Hallo Leute,
habe einen Pro Mini über einen LM7809 angeschlossen.
An RAW liegen die gewünschten 9 Volt. An Vcc liegen 3,3 Volt. Unbelastet !!
Ich brauche aber 5 Volt.
Kann mir wer sagen weshalb auf Vcc 3,3 Volt liegen Huh
Gru?
Gerd

Hallo Gerd,
hast du vielleicht eine Pro Mini Version erwischt wo wirklich mit 3,3V arbeitet ?
Die gibt es nämlich auch. Dann dürfte der aber auch nur mit 8MHz getaktet sein.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 19:16
Beitrag #3
RE: Pro Mini
Servus Bk... Das ist aber ein 328P. Gibt es die mit 3,3 V und 5V ?
Danke für die die superschnelle Antwort Smile
Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 19:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2015 19:32 von Thorsten Pferdekämper.)
Beitrag #4
RE: Pro Mini
https://www.arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardProMini:
There are two version of the Pro Mini. One runs at 3.3V and 8 MHz, the other at 5V and 16 MHz.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 19:38
Beitrag #5
RE: Pro Mini
Es gibt auch clone, die durch umlöten für beide Spannugen geeignet sind.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 19:40
Beitrag #6
RE: Pro Mini
Geh Thorsten .... das weiß ich auch..
An RAW liegen die gewünschten 9 Volt. An Vcc liegen 3,3 Volt. Unbelastet !! ---- An Vcc müssten dann auch 9 Volt liegen und keine 3,3 V
Danke dir Smile Lieber Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 20:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.2015 20:25 von Bitklopfer.)
Beitrag #7
RE: Pro Mini
(09.08.2015 19:40)bergfrei schrieb:  Geh Thorsten .... das weiß ich auch..
An RAW liegen die gewünschten 9 Volt. An Vcc liegen 3,3 Volt. Unbelastet !! ---- An Vcc müssten dann auch 9 Volt liegen und keine 3,3 V
Danke dir Smile Lieber Gruß
Gerd

nenene Gerd, also ohne nachzukucken... RAW ist ungeregelte Eingangsspannung...und VCC ist 3,3 oder 5 V.
Wenn du 9V auf VCC hättest dann wäre die CPU tot...Tongue
Also kuck mal aufs Board mit der Lupe... Thorsten hat doch den Link eingestellt wo man das Board auch auf der Rückseite sieht...da ist dann bei dir wohl ein Kreuzchen bei 3,3V und 8Mhz.

btw. laut Datenblatt der CPU und zwar egal ob 328P oder 168er Derivat... wieder ohne aktuell nachzuschauen....also bei unter 5V laufen laut Datenblatt die 16MHz nicht mehr sauber....oder gar nicht...Wink
lgbk

(09.08.2015 19:38)hotsystems schrieb:  Es gibt auch clone, die durch umlöten für beide Spannugen geeignet sind.

...macht aber nur Sinn wenn ein 8MHz Quarz drauf ist.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 21:16
Beitrag #8
RE: Pro Mini
(09.08.2015 20:24)Bitklopfer schrieb:  
(09.08.2015 19:38)hotsystems schrieb:  Es gibt auch clone, die durch umlöten für beide Spannugen geeignet sind.

...macht aber nur Sinn wenn ein 8MHz Quarz drauf ist.
lgbk

Ja, stimmt, und das haben die bei mir auch.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wie "Arduino pro mini" Ausschaltverzögerung realisieren? holger.852 9 354 17.10.2016 21:27
Letzter Beitrag: holger.852
  Arduino Pro Mini elephant 7 441 13.08.2016 21:33
Letzter Beitrag: amithlon
  Pro Mini - 2x flashen bergfrei 2 401 10.05.2016 13:29
Letzter Beitrag: bergfrei
Question Micro Sd auf Mini USB Buchse NorwinHDH 3 508 15.03.2016 13:43
Letzter Beitrag: hotsystems
  Pro Mini 5V od. 3,3V bergfrei 5 823 28.02.2016 20:16
Letzter Beitrag: bergfrei
  Pro Mini Spannungsversorgung s_fr 9 1.169 09.02.2016 13:06
Letzter Beitrag: fraju
  Arduino Pro Mini s_fr 5 664 09.01.2016 20:53
Letzter Beitrag: s_fr
  Mini Pro + RTC ZS-042 MeRo113 13 1.921 26.11.2015 08:31
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung Aduino Pro Mini Clone Gelegenheitsbastler 5 1.437 25.06.2015 07:21
Letzter Beitrag: Gelegenheitsbastler
  Mini Display Stefan 22 3.701 19.06.2015 17:33
Letzter Beitrag: Stefan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste