INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
17.02.2019, 14:23
Beitrag #57
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Leider muss ich auf die Hardware (darunter auch Sicherungen zum Auflöten für 230V, die Sicherungen, die ich bisher habe, sind zu groß) noch ne Weile warten und habe deswegen mich mal am ESP32 versucht. Ein ziemlich cooles Teil, muss ich sagen, bei dem auch schöne Tools wie ein Webserver oder ein Hotspot nicht fehlen.
Da der nichts verbraucht werde ich ihn zum Spaß als Steuereinheit für Alles einrichten, auch auf das Risiko hin, dass mal was nicht funktioniert. Dann kann ich die Stereoanlage, das Tinkerboard, den Raspi, den Fernseher etc. an und ausschalten, wann ich will.
Deshalb habe ich den NRF24 angeschlossen, und das ganze funktioniert fast auf Anhieb und ziemlich problemlos.
Aber: Pins 16 und 17 funktionieren als CE und CSN gar nicht, aber Pins 26 und 27 problemlos. Die Pinout-Referenzen, die ich mir angeguckt habe, zeigen mir aber nichts besonderes. Habe ich etwas übersehen?

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.04.2019, 21:17
Beitrag #58
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Die ersten paar Lampen habe ich schon zusammengebaut und es funktioniert soweit problemlos. Die dazu gebaute Steckdose sieht hässlich wie die Nacht aus, weil ich mit meinem Arduino Nano einfach zuviel Platz gebraucht habe.

Nachdem ich den Attiny85 ausprobiert habe und dort alles problemlos lief, bin ich auf den Attiny2313 und den Attiny13a umgestiegen, einfach nur um zu gucken, wie weit ich gehen kann.
Die original NRF24 Bibliothek (https://tmrh20.github.io/RF24/) von TMRh20 funktioniert leider bei diesen nicht, weil sie viel zu groß ist und beim 2313 auch falsche Pins verwendet. Deshalb war ich schwerstens damit beschäftigt in Fötusstellung zu weinen bis ich die Library von ElecFreaks (https://www.elecfreaks.com/store/blog/po...uino.html) fand, die tatsächlich klein genug war.
Beim NRF24 kann man CE einfach an +3.3V hängen, ohne, dass es irgendwelche Unterschiede macht. Dadurch hatte ich beim Attiny13a einen Pin frei, mit dem ich dann z.B. eine LED ansteuere. Zum kurzen Test eine gute Sache.
Die nächste Herausforderung, die ich annehmen möchte, ist nur 3 oder sogar nur 2 Pins zu verwenden.
Hier wird in Etwa beschrieben, wie:
http://nerdralph.blogspot.com/2014/01/nr...-pins.html
http://nerdralph.blogspot.com/2015/05/nr...using.html
Jedoch fehlt mir dazu das Oszilloskop ("Debuggen" stelle ich mir da etwas schwierig vor, wenn ich nicht weiß, welche Signale rein- oder rausgehen). Alleine auf Vertrauen möchte ich das Ganze auch nicht machen. Wahrscheinlich versuche ich mich sogar an einer eigenen Lösung. Einfach so.

Wenn ihr wollt, kann ich auch kurz meine modifizierten Files hochladen, die auf dem Tiny2313 und dem Tiny13a funktionieren.

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.04.2019, 22:15
Beitrag #59
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Lösungen sind immer gern gesehen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2019, 15:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2019 15:06 von Vapalus.)
Beitrag #60
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Das Original war für den Attiny2313, es funktioniert überraschenderweise auch auf dem Attiny13a - dort ist es nach dem Compilieren klein genug (1222 Bytes für den 2313, der gleiche Sketch 1316 Bytes für den Tiny85 und 438 Bytes für den 13a, auf allen getestet). Auf dem 13a konnte ich ihn sogar noch mit Code zur Ansteuerung des WS2812 kombinieren, was noch nicht korrekt funktioniert und vom Code her grausam aussieht.
In der Form ist er kompatibel mit TMRh20's Bibliothek, jedoch ist das hier nur der Empfänger.
Der NRF24 CE muss hier direkt an Plus angeschlossen werden, da es im Code auf den nicht vorhandenen PIN7 gesetzt ist (Faulheit, offen gestanden - mir war außerdem die Kompatibilität zum 2313 wichtig, und ich konnte den Code so lassen wie er ist).

Für einen Sender gibt es für mich derzeit keinen unmittelbaren Zweck.
Sobald jedoch mein Kollege ein Sender+Empfänger Programm mit entsprechend reduzierter Pinzahl braucht (Er benutzt Batterien und braucht deshalb eine Lösung, bei der CE funktioniert, plus 2 Pins extra) werde ich das in reduzierter, funktionierender Form auch kurz hochladen - sobald es klappt. Dazu sollte ich mir aber erst ein Oszi besorgen.

Für den 13a verwende ich "https://raw.githubusercontent.com/sleemanj/optiboot/master/dists/package_gogo_diy_attiny_index.json".


Angehängte Datei(en)
.gz  NRF24_Receiver_Attiny13a.tar.gz (Größe: 4,31 KB / Downloads: 8)

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2019, 16:43
Beitrag #61
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Hallo,

(17.02.2019 14:23)Vapalus schrieb:  Aber: Pins 16 und 17 funktionieren als CE und CSN gar nicht, aber Pins 26 und 27 problemlos. Die Pinout-Referenzen, die ich mir angeguckt habe, zeigen mir aber nichts besonderes. Habe ich etwas übersehen?

auf Anhieb habe ich auch nichts gesehen aber:
einige Pingruppen können in der I/O-Spannung umgeschaltet werden wenn z.B. 1,8V Flash oder PSRAM bestückt ist.
Welches Modul hast Du genau? Du kannst ja mal messen, was bei H-Pegel aus GPIO16 und 17 rauskommt.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2019, 20:43
Beitrag #62
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
(08.04.2019 16:43)amithlon schrieb:  einige Pingruppen können in der I/O-Spannung umgeschaltet werden wenn z.B. 1,8V Flash oder PSRAM bestückt ist.
Welches Modul hast Du genau? Du kannst ja mal messen, was bei H-Pegel aus GPIO16 und 17 rauskommt.

Gruß aus Berlin
Michael

Bisher hatte ich nicht die Zeit, nachzugucken.
Das verwendete Modell ist:
https://eu.mouser.com/ProductDetail/espr...cycode=EUR

Guter Hinweis, sobald ich näheres weiß, schreibe ich darüber.

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2019, 21:31
Beitrag #63
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Hallo,

(11.04.2019 20:43)Vapalus schrieb:  Das verwendete Modell ist:
https://eu.mouser.com/ProductDetail/espr...cycode=EUR

Guter Hinweis, sobald ich näheres weiß, schreibe ich darüber.

das dort verlinkte Datenbaltt gibt eigentlich keinen Hinweis zu dem Problem.
Wenn ich dem Bild glaube ist da ein ESP32 Wrover-B drauf, den habe ich nicht in meinem Sammelsurium.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2019, 20:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2019 20:12 von Vapalus.)
Beitrag #64
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Danke auf jeden Fall, dass du dir es noch einmal angesehen hast - ich bin nicht drauf gekommen.

Zum Thema Projekt vielleicht etwas Interessantes.
Ich bin umgestiegen von Arduino Nanos auf Attinys, wie man vielleicht bereits mitbekommen hat, und habe alles auf einem Steckbrett ausprobiert.
Sobald ich jedoch das Ganze zusammengelötet habe, hat es nicht mehr funktioniert.
Auseinander gelötet und eingesteckt im Steckbrett - es funktioniert wieder.
Da ich mir nicht sicher war, ob ich was falsch gelötet habe, waren das mehrere Iterationen des zusammenlötens und auseinanderlötens, und es war immer das Gleiche: Auf dem Steckbrett funktioniert es, gelötet funktioniert es nicht. Kurzschlüsse und kalte Lötstellen konnte ich ausschließen, jedoch wusste ich ohne richtige Messgeräte nicht, was warum passiert.
Wie ich auf die "Lösung" kam:

Der erste Schritt war, alles auseinander zu löten und an Steckerchen zu löten, alles wieder ran ans Steckbrett und Stück für Stück die Teile aneinander zu löten, jedes mal zu testen.
Es funktionierte immer, außer wenn die Stromversorgung in einem Stück war, also Attiny2313 an NRF24 + an + und - an - gelötet war.
Einen Kondensator an den NRF24 zu löten brachte keine Ergebnisse, genauso wenig wie die komplette 3.1V-Versorgung mit einem Kondensator zu "entstören", erst die Spannung anzuschließen, und dann den gelöteten Tiny mit NRF24.
Dann kam ich auf die Idee, dass Steckbretter schlechter leiten als eine gute Lötverbindung (ob meine Lötverbindung gut ist, sei dahin gestellt).
Die Idee verfolgte ich weiter, ließ den Kondensator am NRF24, schloß den Attiny2313 direkt an die Stromquelle und lötete einen 47 Ohm Widerstand zwischen Stromversorgung und NRF24.
Jetzt funktioniert es...
Vermutlich hat der NRF24 kurzfristig dem Attiny den Strom weg gesoffen, anders kann ich mir das nicht erklären.
Mangels Fähigkeit, einen Schaltplan zu zeichnen, hier ein Foto.
   
Strom kommt vom Schwarz-Weißen Kabel rechts.
Exakt diese Schaltung funktionierte ohne Widerstand nicht.

Gleiches für den Attiny13a, auf dem Steckbrett hat er funktioniert, gelötet weigert er sich. Mit dem habe ich aber erst einmal nichts getestet - der ist ne völlig andere Nummer, der kleine Sturkopf...

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Led-Stripe mit Fotodiode und Bewegungsmelder steuern MKnet83 17 5.843 18.06.2017 12:55
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bewegungsmelder mit LED sm2001sm 1 3.419 14.11.2014 16:54
Letzter Beitrag: ardu_arne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste