INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
12.01.2019, 18:18
Beitrag #17
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Ich muss sagen, das ging recht glatt durch.
Unter Windows hat es keine 5 Minuten gedauert, das erste Programm hochzuladen. Die Pins konnte ich auch ansteuern, man muss halt mit der 2. und 3. -Belegung aufpassen. Das Relais hat auch 3.3 Volt problemlos angenommen.
Unter Linux musste ich erst /dev/ttyUSB0 auf a+rw setzen. Dann hat es immernoch nicht funktioniert, und ich musste feststellen: Wer einen Mini und einen Nano nicht voneinander unterscheiden kann... Dann brauchte es noch den "Old Bootloader", und es funktionierte.

Dann kam der Part, an dem ich etwas löten musste.

An der Stelle für Anfänger ein Tipp: Falls ihr wie ich es gewohnt seit den Lötkolben mitten beim Löten an der Spitze anzufassen und euch hobbymäßig alles, was ihr lötet, aus versehen davor ins Auge rammt, KAUFT EUCH DAS GRÖßERE TEIL. Ich habe einen Mini bereits überhitzt. Vielleicht klappt es ja, wenn ich mit den Füßen löte, anstatt mit den Händen. Jedenfalls bin ich offensichtlich Linkshänder, denn ich habe zwei davon.

Es ist also ein wenig anders gelaufen als von amithlon beschrieben: Es war nicht das Programmieren, das mir den Abend gekostet hat, sondern das Pflaster-auf-die-Finger-kleben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2019, 18:40
Beitrag #18
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Hallo,

(12.01.2019 18:18)Vapalus schrieb:  Es ist also ein wenig anders gelaufen als von amithlon beschrieben: Es war nicht das Programmieren, das mir den Abend gekostet hat, sondern das Pflaster-auf-die-Finger-kleben.

klingt doch bisher alles ganz gut.
Vielleicht noch ein Tipp: das Ende vom Lötkolben, wo das Kabel rauskommt, kann man anfassen.
Das mit dem Auge wird weniger gefährlich, wenn erstmal die Brille dazwischen ist.
Einen Mini überhitzt? Wie geht das? Lötkolebn nicht heiß genug )ist ernst gemeint)?
Oder mit den mitgelieferten Stiftleisten gekämpft? Machen scheinen da extra mit einer zinnabweisenden Beschichtung versehen zu sein...
Ich steck meist die Stftleiste auf das Modul, beides zusammen mit ewas Geschick in so ein kleines Steckbrett und verlöte dann. Das Steckbrett nehme ich nur für diesen Zweck.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2019, 19:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2019 21:36 von Vapalus.)
Beitrag #19
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Ich wünschte. Nur habe ich wohl zu viel Lötzinn genommen, dadurch wurden die miteinander verschmolzen, und da ich Pins nicht kurzgeschlossen lassen konnte habe ich versucht, den Lötzinn loszuwerden. Die Aktion wird's dann wohl irgendwo gebraten haben, oder da ist Lötzinn zur Seite, oder, oder, oder. Hab Gott sei Dank 9 davon gekauft, so dass ich beim 2. dann tatsächlich Erfolg hatte. Das mit dem Löten habe ich mir einfacher vorgestellt - besonders, weil es ja nix neues für mich ist. Den DLP2000 habe ich auch auf das RasPi gekriegt.

Edit:
Gerade wieder das Gleiche: einen NRF24L01 anzusteuern (mit Software) ging schnell, aber beim Löten habe ich die Beinchen auf die falsche Seite gelötet, und total schief, und jetzt kriege ich das Ding in kein Breadboard.

Software funktioniert, Hardware ist... eher so'n Thema.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2019, 22:20
Beitrag #20
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
(12.01.2019 18:40)amithlon schrieb:  Ich steck meist die Stftleiste auf das Modul, beides zusammen mit ewas Geschick in so ein kleines Steckbrett und verlöte dann. Das Steckbrett nehme ich nur für diesen Zweck.
Ja, so ein Lötsteckbrett nutze ich auch. Dann erst die Enden löten und danach den Rest.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 11:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2019 13:12 von Vapalus.)
Beitrag #21
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Das habe ich bereits bestellt, ist aber noch nicht da.

Ich habe noch eine Frage, die jemand mit Erfahrung lösen könnte:
Wie bekommt man es hin, dass trotz Verbindung z.B. mit SPI oder UART ein PWM funktioniert?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2019, 20:54
Beitrag #22
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Gerade versuche ich mit dem NRF24l+ Daten zu übertragen. Aber am anderen Ende kommt nur Blödsinn an. Wie debugged man so etwas? Was könnte ich falsch gemacht haben?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2019, 20:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2019 21:00 von Tommy56.)
Beitrag #23
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
(13.01.2019 11:31)Vapalus schrieb:  Das habe ich bereits bestellt, ist aber noch nicht da.

Ich habe noch eine Frage, die jemand mit Erfahrung lösen könnte:
Wie bekommt man es hin, dass trotz Verbindung z.B. mit SPI oder UART ein PWM funktioniert?
Was hat UART oder SPI gegen PWM?

Gruß Tommy

(14.01.2019 20:54)Vapalus schrieb:  Gerade versuche ich mit dem NRF24l+ Daten zu übertragen. Aber am anderen Ende kommt nur Blödsinn an. Wie debugged man so etwas? Was könnte ich falsch gemacht haben?
Vorm Absenden ausgeben (am Besten als HEX, damit man alles sieht) und dann schauen, was ankommt.
Da wir weder Sketch noch Schaltung sehen, kan die Antwort nur heißen: Alles!

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2019, 08:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2019 09:20 von Vapalus.)
Beitrag #24
RE: Planung: IOT; Lampensteuerung, Steckdosen, Bewegungsmelder
Ich dachte ursprünglich in Programmiererart, dass das PWM im Code erzeugt werden müsse - dabei macht das der Pin von sich aus. Deshalb dachte ich, das PWM würde sich mit der Ausführung des Codes blockieren.

Gibt es eine Checkliste?
Strom,
Verschaltung,
Software,

Irgendeine Reihenfolge?

Derzeit will ich das noch alleine lösen. Falls ich WIRKLICH nicht weiterkomme, werde ich alle Details ausführlich beschreiben, inklusive derzeitige Stromversorgung, verwendete Kondensatoren, Schaltplan (auch wenn der Schaltplan falsch sein wird mangels Erfahrung - ist ja kein UML Diagramm) und Ergebnisse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Led-Stripe mit Fotodiode und Bewegungsmelder steuern MKnet83 17 5.166 18.06.2017 12:55
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bewegungsmelder mit LED sm2001sm 1 3.060 14.11.2014 16:54
Letzter Beitrag: ardu_arne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste