INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Physik Facharbeit
04.10.2014, 20:16
Beitrag #1
Physik Facharbeit
Projekt für Physik-Arbeit
hallo,
ich muss müss für eine schularbeit ein projekt mit ein paar hallsensoren durch führen...so weit bin ich bis jetzt:
- ich habe eine schaltung mit hallsensor (Honeywell ss41) und arduino mega 2560,
sodass eine led eingeschaltet wird wenn ein magnetfeld gemessen wird..

Jetzt möchte ich aber den Aufbau so erweitern, dass im prinzip genau das selbe passieren soll ich aber noch weitere hallsenoren dazu schalten möchte..

mein problem ist die programmierung.. wie schaffe ich es, dass mehrere sensoren so einzubindenm, dass wenn einer oder mehrere das ein magnetfeld messen die led angeht.

mein jetztiger code:
int hePIN = 12;
int PIN = 13;
int heState = 0;

void setup (){
pinMode (ledPIN, OUTPUT);
pinMode (ledPIN,INPUT);
}
void loop (){
heState = digitalRead (hePIN);
if (heState ==LOW){
digitalWrite (ledPIN, HIGH){
else{
digitalWrite (ledPIN,LOW) }}

ich hoffe der Post war nicht zu lange

Danke für die Hilfe schon mal Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 23:56
Beitrag #2
RE: Physik Facharbeit
(04.10.2014 20:16)Michael1996 schrieb:  
Code:
pinMode (ledPIN, OUTPUT);
pinMode (ledPIN,INPUT);
Ich glaube, da ist eh ein Fehler drin. Muss das bei INPUT nicht der hePin sein?

Nun zu Deiner Frage: Die anderen Sensoren einfach an andere Pins hängen und die auch abfragen. Dann die Ergebnisse ver-und-en. (Da die Dinger anscheinend Low-aktiv sind.)
Also im Prinzip sowas wie:
Code:
heState = digitalRead(hePIN);
heState = heState && digitalRead(andererPin);
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2014, 10:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2014 12:06 von Michael1996.)
Beitrag #3
RE: Physik Facharbeit
(04.10.2014 23:56)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(04.10.2014 20:16)Michael1996 schrieb:  
Code:
pinMode (ledPIN, OUTPUT);
pinMode (ledPIN,INPUT);
Ich glaube, da ist eh ein Fehler drin. Muss das bei INPUT nicht der hePin sein?

Nun zu Deiner Frage: Die anderen Sensoren einfach an andere Pins hängen und die auch abfragen. Dann die Ergebnisse ver-und-en. (Da die Dinger anscheinend Low-aktiv sind.)
Also im Prinzip sowas wie:
Code:
heState = digitalRead(hePIN);
heState = heState && digitalRead(andererPin);
Gruß,
Thorsten

Super Danke !!
Ja der fertige Aufbau soll aus 2 "Hallsensorleisten" bestehen welche "alarmschlagen" wenn eine magentkugel vorbei rollt.. Sobald alles steht werde ich gerne bilder oder videos hochladen Smile
Also ich habe jetzt muss porbiert das war du mir gesagt hast umzusetzten aber ich denke ich habe da wohl einene fehler gemacht weil jetzt die led immer ausbleibt egal wo der magent ist.

der code:
int he2PIN = 12;
int he1PIN = 11;
int ledPIN = 13;
int heState = 0;

void setup (){
pinMode (ledPIN, OUTPUT);
pinMode (he1PIN, INPUT);
pinMode (he2PIN, INPUT);
}
void loop (){

heState = digitalRead(he1PIN);
heState = heState && digitalRead(he2PIN);

if (heState == LOW){
digitalWrite (ledPIN, HIGH);}
else {
digitalWrite (ledPIN,LOW);
}}

Programmieren zählt absolut nicht zu meinen Stärken, drum weiß ich nciht was ich hier fasch gemacht habe...ich hoffe du kannst dir das nochmal ansehen...
Danke schon mal Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2014, 18:19
Beitrag #4
RE: Physik Facharbeit
wie wärs denn wenn du die sensoren immer an den gleichen pin legst?
dann ist dein code so wie am anfang mit beliebig vielen sensoren, die über den gleichen pin laufen
vom code her einfacher behaupte ich mal

gruss

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2014, 18:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2014 18:54 von Thorsten Pferdekämper.)
Beitrag #5
RE: Physik Facharbeit
(05.10.2014 10:19)Michael1996 schrieb:  Also ich habe jetzt muss porbiert das war du mir gesagt hast umzusetzten aber ich denke ich habe da wohl einene fehler gemacht weil jetzt die led immer ausbleibt egal wo der magent ist.
Hi,
tja, ich weiß auch nicht. Mach das nochmal für nur einen Sensor. Funktioniert das?
Ansonsten probier mal das:
Code:
pinMode (he1PIN, INPUT_PULLUP);
pinMode (he2PIN, INPUT_PULLUP);
Gruß,
Thorsten

(05.10.2014 18:19)Hilgi schrieb:  wie wärs denn wenn du die sensoren immer an den gleichen pin legst?
Hi,
das kann, muss aber nicht funktionieren. Wenn die Sensoren hochohmig sind, solange sie nichts detektieren und bei Annäherung auf Low ziehen, dann kann das gehen. Wenn sie aber im Idle aktiv auf High schalten, dann dürfte das schief gehen.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2014, 18:57
Beitrag #6
RE: Physik Facharbeit
(05.10.2014 18:51)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(05.10.2014 10:19)Michael1996 schrieb:  Also ich habe jetzt muss porbiert das war du mir gesagt hast umzusetzten aber ich denke ich habe da wohl einene fehler gemacht weil jetzt die led immer ausbleibt egal wo der magent ist.
Hi,
tja, ich weiß auch nicht. Mach das nochmal für nur einen Sensor. Funktioniert das?
Ansonsten probier mal das:
Code:
pinMode (he1PIN, INPUT_PULLUP);
pinMode (he2PIN, INPUT_PULLUP);
Gruß,
Thorsten

(05.10.2014 18:19)Hilgi schrieb:  wie wärs denn wenn du die sensoren immer an den gleichen pin legst?
Hi,
das kann, muss aber nicht funktionieren. Wenn die Sensoren hochohmig sind, solange sie nichts detektieren und bei Annäherung auf Low ziehen, dann kann das gehen. Wenn sie aber im Idle aktiv auf High schalten, dann dürfte das schief gehen.
Gruß,
Thorsten


he ja Smile

ich denk halt nur, wenn es nicht um die programierung geht und bevor er sich mehr als nötig da reinliest... versuchen kann mans ja Smile

gruss

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.10.2014, 19:00
Beitrag #7
RE: Physik Facharbeit
(05.10.2014 18:57)Hilgi schrieb:  ich denk halt nur, wenn es nicht um die programierung geht und bevor er sich mehr als nötig da reinliest... versuchen kann mans ja Smile
Im Prinzip hast Du Recht. Wenn diese Sensoren allerdings aktiv auf High bzw. Low ziehen, dann hast Du auf einmal 5V mit GND kurzgeschlossen... Da sollten zur Sicherheit vielleicht noch ein paar Widerstände irgendwohin.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste