INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
26.09.2014, 10:44
Beitrag #25
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
(26.09.2014 10:33)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(26.09.2014 08:17)HaWe schrieb:  den Regler braucht man doch nicht selber schreiben.
Für Sketch gibt es eine PID lib,
Hi,
das ist schon klar. Es ist aber am Anfang besser, wenn man sich eine eigene Funktion macht, auch wenn die praktisch nur die PID-Lib aufruft. Man kann dann naemlich einfacher rumprobieren. Einfach das Coding der eigenen Funktion austauschen und schon kann man z.B. mit einem Dreipunktregler weitermachen.
Gruss,
Thorsten

(26.09.2014 09:54)Cray-1 schrieb:  Wenn ich aber nun den PWM des Arduino-Reglers daraufgebe, funktioniert nichts. Nur wenn ich einen Eingang der H-Brücke binär freischalte, liegt was an.
Ich verstehe nicht, was Du meinst. Musst Du nicht einfach die jeweilige Seite je nach gewuenschter Polaritaet freischalten?
Der jeweilige Eingang der H-Brücke lässt sich nicht mit PWM ansteuern. Nur durch ein LOW-Signal liegt eine Spannung am Ausgang der Schaltung an, aber es lässt sich nichts verändern.

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 10:51
Beitrag #26
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
Hi,
PWM macht nichts anderes als abwechselnd LOW und HIGH zu werden. D.h. es muesste immer mal wieder LOW oder HIGH anliegen. Schliess mal ein PWM-Pin an und schicke mal eine 0 auf diesen Pin per analogWrite. Das ist dasselbe wie ein LOW mit digitalWrite.
Wenn Du natuerlich eine 255 auf den PWM-Ausgang schickst, dann ist das wie HIGH. Das wird also nicht gehen.
Wie misst Du denn die Spannung? Du musst in Betracht ziehen, dass Du je nach Messverfahren Bloedsinn misst, da es je ein Rechtecksignal ist.
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 10:57
Beitrag #27
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
(26.09.2014 10:51)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hi,
PWM macht nichts anderes als abwechselnd LOW und HIGH zu werden. D.h. es muesste immer mal wieder LOW oder HIGH anliegen. Schliess mal ein PWM-Pin an und schicke mal eine 0 auf diesen Pin per analogWrite. Das ist dasselbe wie ein LOW mit digitalWrite.
Wenn Du natuerlich eine 255 auf den PWM-Ausgang schickst, dann ist das wie HIGH. Das wird also nicht gehen.
Wie misst Du denn die Spannung? Du musst in Betracht ziehen, dass Du je nach Messverfahren Bloedsinn misst, da es je ein Rechtecksignal ist.
Gruss,
Thorsten
Ach ja,
da die Temperatur sich nicht ändert, wenn ich kein Peltier anschließe, gibt der PID-Regler von Arduino natürlich volle 255 als PWM raus. Also darf der Tastgrad für eine H-Brücke niemals 100% sein. Das bedeutet aber, dass auch mein PI-Regler nicht mit voller PWM arbeiten kann.

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:20
Beitrag #28
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
verstehe ich jetzt nicht

"Tastgrad für eine H-Brücke niemals 100% sein ...?
Das bedeutet aber, dass auch mein PI-Regler nicht mit voller PWM arbeiten kann....?"

pwm 255 heißt doch volle Last, ohne Unterbrechung...?!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:25
Beitrag #29
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
(26.09.2014 11:20)tito-t schrieb:  verstehe ich jetzt nicht

"Tastgrad für eine H-Brücke niemals 100% sein ...?
Das bedeutet aber, dass auch mein PI-Regler nicht mit voller PWM arbeiten kann....?"

pwm 255 heißt doch volle Last, ohne Unterbrechung...?!
Ich checke nicht, wie die H-Brücke funktioniert. Wie steuere ich die Peltier-Umpolung mit PWMHuh

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.09.2014 11:34 von tito-t.)
Beitrag #30
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
gar nicht!

entweder,
1.)wenn du keine Richtungspins hast
umpolen (z.B. über ein 2xum Relais) und dann pwm anlegen

oder

2.) so wie es deine H-Bridge verlangt wenn sie Richtungspins besitzt -
dafür werden bei der L293D oder L298 in1 und in2 alternativ HIGH oder LOW gesetzt, an EN1 kommt dann pwm.
edit: andere H-Brücken haben nur 1 Richtungspin, der alleine die Richtung codiert (HIGH=vorw, LOW=zurück oder wie auch immer)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:34
Beitrag #31
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
(26.09.2014 11:29)tito-t schrieb:  gar nicht!

entweder,
1.)wenn du keine Richtungspins hast
umpolen (z.B. über ein 2xum Relais) und dann pwm anlegen

oder

2.) so wie es deine H-Bridge verlangt wenn sie Richtungspins besitzt -
dafür werden bei der L293D oder L298 in1 und in2 alternativ HIGH oder LOW gesetzt, an EN1 kommt dann pwm.
Danke, ich verwende diese H-Brücke ohne die Bipolartransistoren: https://www.mikrocontroller.net/attachme...ruecke.gif . Die beiden Anschlüsse sind jetzt auf den Gates der beiden FETS angeschlossen.

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2014, 11:37
Beitrag #32
RE: Peltier-Element, Temperatur unter die Raumtemperatur bringen
von sowas habe ich keine Ahnung, ich verwende nur fertige Doppel-H-Brücken-Motortreiberplatinen mit Richtungspins Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Library unter Linux Mint installieren atmel900 1 87 22.11.2016 14:12
Letzter Beitrag: rkuehle
  Temperatur mit nrf24 übertragen jgrothe 17 660 09.09.2016 14:01
Letzter Beitrag: jgrothe
  Problem bei Temperatur/volt Ampere Abfrage LCD Flimmern nuernie66 9 646 04.03.2016 19:25
Letzter Beitrag: hotsystems
  Temperatur auf 3,2 Zoll TFT Anzeigen jgrothe 12 1.898 04.07.2015 17:06
Letzter Beitrag: jgrothe
Bug UNO Serial.println("Hello World"); scheitert unter Ubuntu Uno-Fan 4 950 21.02.2015 13:17
Letzter Beitrag: Uno-Fan
  Grafik ins LCD 5110 bringen? torsten_156 7 2.775 18.01.2015 14:14
Letzter Beitrag: torsten_156
  H-Brückenschaltung gegen Generatorbetrieb eines Peltier-Elementes gesichert Cray-1 0 801 26.12.2014 19:07
Letzter Beitrag: Cray-1
  Peltier-Element wirkt wie Kurzschluss Cray-1 0 872 02.12.2014 19:58
Letzter Beitrag: Cray-1
  [geteilt] DHT22 Temperatur- / Luftfeuchte-Sensor akrecok 1 1.700 10.11.2014 11:38
Letzter Beitrag: RMR
  Temperatur prokonp 2 970 10.11.2014 10:00
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste