INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
20.12.2018, 11:47
Beitrag #1
PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Hallo Mitglieder,

ich bin neu in diesem Forum. Mein Name ist Dionys und ich beschäftige mich mit Modellbau und Slotracing.
Genau für den Bereich Slotracing möchte ich den Arduino Nano für die Auswertung eines PWM-Signals aus
einem Slotracing-Handreglers (ACD Pro 5) benutzen.

Hier der schematische Aufbau:

[Bild: PWM_Arduino.jpg]

Da ich eigentlich keine Ahnung von Elektronik habe, möchte ich die Mitglieder dieses Forum um Hilfe bitten.

Meine Frage:
-----------------
- Funktioniert ein Spannungsteiler (2 Widerstände) auch für PWM-Signale (der Regler wird mit 12V betrieben).

Bei einem Testaufbau mit einem Uno funktioniert es mittelmäßig (ungenaue/schwankende Spannungsausgabe).
Bei der Null-Stellung werden zwischendurch auf dem Seriell Monitor statt 0 Werte um 10000 ausgegeben.
Ab ca. 3/4 Stellung des Handreglers brechen die Werte auf 0 ein.

Bin für jeden Tipp dankbar...

Grüße und frohe Weihnachtstage!

Dionys
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 12:05
Beitrag #2
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Ein Spannungsteiler funktioniert auch für PWM.

Ansonsten ist mir nicht ganz klar, was Du eigentlich mit dem Arduino messen willst.
Wenn es quasi der "Mittelwert" der PWM-Spannung ist, würde ich das Signal über einen Tiefpass auf einen Analogeingang legen.

Dazu wäre es gut, die PWM-Frequenz des Reglers zu kennen. Gibt es da irgend einen Link auf technische Daten?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 12:08
Beitrag #3
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Hallo Dionys,
Bist du dir sicher das der Regler ein PWM Signal erzeugt ?
Ich kenne es nur so, das im Handregler ein einfacher Draht- Schiebewiderstand eingebaut ist.
Etwa so wie die ersten mechanischen Fahrtregler bei Modellbauautos die mit einen Servo gesteuert wurden. Etwa sowas. oder so etwas hier.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 12:37
Beitrag #4
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Danke für Eure Rückmeldung.

Es handelt sich wirklich um einen PWM-Regler, andere Modelle arbeiten mit verschiedenen Widerständen oder Transistoren.

Hier ein Link zum Regler:
-------------------------------
http://www.yatronic.de/ACD_pro_d.html

Mir geht es darum die "Gas"-Stellung des Handreglers abzufragen, um diese Daten dann per NRF24 (2,4 Ghz-Funkmodul) an einen zweiten Arduino Nano zu schicken (damit soll dann die Geschwindigkeit im Slotcar geregelt werden).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 12:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.12.2018 12:53 von Tommy56.)
Beitrag #5
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Die PWM arbeitet mit 30 kHz, da wird eine direkte Zeitmessung des HIGH-Impulses mit ATMega wohl schwierig, wenn auch noch gesendet werden soll. Das müsste man ausprobieren, besonders auch was die erreichbare Messgenauigkeit betrifft. Micros arbeitet nur im 4er Takt.

Wofür soll der Umweg über 2 Arduinos gut sein?

Überlegenswert wären schnellere Prozessoren, etwa Teensy oder ESP8266 (mit WLAN).

Gruß Tommy

Edit: Wenn ich mir die Daten des Reglers anschaue, dann wirst Du am 2. MC eine sehr leistungsfähige Hardware bauen müssen.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 13:08
Beitrag #6
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Hallo,
Respect, was die Preise von 200 bis 360 € angeht.
Hier kannst du dir mal ein Bild machen, wie sowas geht.
Interresant ist Seite 4.
Aber wie Tommy schon sagt, 30KHz ist schon heftig für die Hardware.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 13:42
Beitrag #7
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
@Chopp
{Respect, was die Preise von 200 bis 360 € angeht.]

Ja, der Regler ist teuer, aber er ist auch der Beste auf dem Markt. Aber 80% aller Slotracer benutzen
diesen Regler. Und genau hier ist da Problem. Ich plane eine digitale Holzbahn (mit automatischen
Weichen) für Autos im Maßstab von 1:24.

Niemand würde sich einen neuen Regler (nur für das digitale Fahren) kaufen wollen
und die angebotenen Regler für digitale Bahnen (SlotIt Oxygen) sind gelinde gesagt Schrott.

Daher der Umweg über einen "Umwandler per Arduino".

Nach Rücksprache mit dem Hersteller, hat mir dieser empfohlen per Kondensator
das PWM-Signal zu glätten und danach die Spannung analog per Arduino zu messen.

Welchen Kondensator müßte ich dann wo einsetzen... Bin ein absoluter Elektronik-Laie...

Danke für Eure Hilfe!

Gruss Dionys
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2018, 13:50
Beitrag #8
RE: PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn)
Hallo,
Na Ja, diese Antwort hattest du dir indirekt eigendlich schon selber gegeben.
Und zwar: In deinen Link von Beitrag #4 ganz unten bei Technische Tips.
Wenn du da drauf gehst, wird es erklährt.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Absturz Nano / com-port shrimps 5 195 18.05.2019 18:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino nano auf 3,3Volt umbauen Bernd666 10 402 08.05.2019 14:52
Letzter Beitrag: Bernd666
  Spannungsversorgung Nano AnFi 1 705 24.03.2019 14:02
Letzter Beitrag: hotsystems
  Kann ein Arduino Nano mittels delayMicroseconds(13) ein 38kHz-Signal erzeugen SchwuppSchwupp 6 1.335 21.03.2019 11:06
Letzter Beitrag: biologist
  Nano CH340 - Software Reset Lite 16 2.151 17.03.2019 20:07
Letzter Beitrag: Tommy56
  Nano - gelöste USB-Buchse wieder anlöten? Arduinero 7 1.708 27.01.2019 17:05
Letzter Beitrag: Chopp
  Nano spielt verrückt! AnFi 6 1.105 16.01.2019 02:54
Letzter Beitrag: Chopp
  Wemos TTGO XI 8F328P-I Nano V3.0 AnFi 8 2.543 20.12.2018 20:33
Letzter Beitrag: AnFi
  Fehlfunktion bei Nano + Servomotor im Batteriebetrieb Backtobasics 11 1.949 10.12.2018 11:11
Letzter Beitrag: Backtobasics
  Uno geht Nano nicht ... wieso? dani 14 2.774 29.09.2018 14:40
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste