INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
03.10.2014, 16:23
Beitrag #17
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
(03.10.2014 15:56)Stefan schrieb:  wie schon gesagt wurde, da musst du mappen. Wegen eines solchen Problems musste ich einst bist nach Tokyo in die heiligen Hallen der Fa. Hitachi fliegen.

Da wir ohnehin nur 10-bit-Auflösung haben, bietet sich die Integerrechnung an, mit Realzahlen ist etwas mehr Genauigkeit machbar. Ausgehend von 5V Spanne entsprechen 0....1023 dem vom Messverstärker vorgegebenen Messbereich. Der Messwert entspricht dann also etwa bei 0.....100°C

T_akt = ((T_max/1023) * analogRead(sensor_x)) (mit Realzahlen)

oder

T_akt = (T_max * analogRead(sensor_x) / 1023) (Integerwerte in °C)

bzw.

T_akt = (T_max * analogRead(sensor_x) / 102) (Zehntelgrade)

Integer-Zehntelgrade haben sich in der Praxis bestens bewährt.
Vielen Dank,
also für T_max setze ich 100 ein?

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2014, 16:36
Beitrag #18
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
ja, die Maximaltemperatur bei Fullscale eben. Ist die minimale ungleich 0, dann muss dieser Offset noch eingebaut werden.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2014, 16:46
Beitrag #19
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
(03.10.2014 16:36)Stefan schrieb:  ja, die Maximaltemperatur bei Fullscale eben. Ist die minimale ungleich 0, dann muss dieser Offset noch eingebaut werden.
Danke,
ich habe noch eine Frage zum meinem Regler: wie kann ich die Stellgröße in einen geeigneten PWM umwandeln? Die Stellgröße ist kein Integerwert. Verwnde bislang die map-Funktion

Gruß
Cray-1

Actual = temperature; //Isttemperatur als temperature vom SHT75
Error = Solltemperatur - Actual; //Regeldifferenz

P = Error*Kp; //Proportionalterm
val = P; //Steuerung
Drive1 =P;
Drive = map(Drive1, 0, 1023, 0, 255);



//Wenn Temperatur > Solltemperatur
if(Drive1 < 0)
{
analogWrite(3, Drive); //Umpolung
digitalWrite(9, LOW);
}
else
{
analogWrite(9, Drive);
digitalWrite(3, LOW);
}

if(abs(Drive1) > 255)
{
Drive = 255;
}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 10:04
Beitrag #20
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
das geht einfach, du musst deinen Sollwert nur so mappen, dass er nicht größer als 255 wird und kannst ihn direkt zuweisen. Der Compiler ist da recht komfortabel veranlagt und konvertiert eine Realzahl ohne weitere Klimmzüge. Smile

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 12:29
Beitrag #21
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
(04.10.2014 10:04)Stefan schrieb:  das geht einfach, du musst deinen Sollwert nur so mappen, dass er nicht größer als 255 wird und kannst ihn direkt zuweisen. Der Compiler ist da recht komfortabel veranlagt und konvertiert eine Realzahl ohne weitere Klimmzüge. Smile
Hi,
PT100 ist zu ungenau. Ich verwende momentan einen SHT75. Da sich der Encoder und der SHT75 blockierten, musste ich auf da non-blocking-Programm umsteigen. Jetzt geht alles aber die Temperatur erscheint nur jede Sekunde. Kann man diese Zeit verringern. Mein Regler bekommt dementsprechend die Temperatur nur jede Sekunde. Wenn ich das ganze aber im Metallblocke habe, würde diese Zeit ausreichen zum Regeln?

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 14:24
Beitrag #22
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
ok. Eine Sekunde ist dei Temperaturmessungen ein übliches Intervall, wenn du in einem Metallblock misst, erst recht. Interessieren würde mich dann aber schon, wieso es nicht schneller geht. Das Auslesen dürfte kaum länger als 20ms dauern. Wenn du kein Zeitmanagement hast, lastet dein Programm die CPU so aus, dass der Loopdurchlauf so lange dauert?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 14:35
Beitrag #23
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
(04.10.2014 14:24)Stefan schrieb:  ok. Eine Sekunde ist dei Temperaturmessungen ein übliches Intervall, wenn du in einem Metallblock misst, erst recht. Interessieren würde mich dann aber schon, wieso es nicht schneller geht. Das Auslesen dürfte kaum länger als 20ms dauern. Wenn du kein Zeitmanagement hast, lastet dein Programm die CPU so aus, dass der Loopdurchlauf so lange dauert?
Kein Plan, ich checke das non-blocking von Sensirion überhaupt nicht.

Gruß
Cray-1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.10.2014, 14:54
Beitrag #24
RE: PT100-Messverstärkerschaltung auslesen und in Temperatur umwandeln
das kenne ich leider auch nicht.....

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Messchieber auslesen mit nem UNO roadcaptain 8 281 15.11.2016 14:30
Letzter Beitrag: Tommy56
  U-blox Neo 6M GPS auslesen Matthias_Arduino 15 863 09.11.2016 16:40
Letzter Beitrag: AvrRobot
  Temperatur mit nrf24 übertragen jgrothe 17 644 09.09.2016 14:01
Letzter Beitrag: jgrothe
  mit Attiny85 Feuchtigkeitssensor auslesen toto1975 17 554 19.08.2016 22:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  Encoder auslesen Phil333 1 656 23.03.2016 21:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  "WORT" über die serielle Schnittstelle auslesen hannes77 1 515 08.03.2016 12:13
Letzter Beitrag: Binatone
  Probleme beim Auslesen eines IR Empfängers linuxpaul 7 571 06.03.2016 14:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  Problem bei Temperatur/volt Ampere Abfrage LCD Flimmern nuernie66 9 640 04.03.2016 19:25
Letzter Beitrag: hotsystems
  Elro HIS20m Wandsender 433MHz auslesen mayrst 6 937 10.02.2016 12:33
Letzter Beitrag: mayrst
  Wetterdaten von Yahoo auslesen nowak222 12 1.259 08.02.2016 16:33
Letzter Beitrag: ardu_arne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste