INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
24.09.2015, 17:49
Beitrag #17
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
Hallo,
die Lüftersteuerung hört sich gut an. Werde ich mal ausprobieren.
Ich würde die für eine Grill Temperatur Steuerung verwenden wollen.
Dann muß der Lüfter allerdings, wenn die eingestellte Temperatur nicht erreicht ist, schneller drehen und bei erreichen/überschreiten der Temperatur anhalten.
Was müsste ich dafür ändern. Bin noch nicht ganz so Firm in der Programmierung des Arduinos.
Danke

Gruß
Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2015, 00:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2015 00:43 von Wampo.)
Beitrag #18
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
(24.09.2015 17:49)MarkoM schrieb:  Hallo,
die Lüftersteuerung hört sich gut an. Werde ich mal ausprobieren.
Ich würde die für eine Grill Temperatur Steuerung verwenden wollen.
Dann muß der Lüfter allerdings, wenn die eingestellte Temperatur nicht erreicht ist, schneller drehen und bei erreichen/überschreiten der Temperatur anhalten.
Was müsste ich dafür ändern. Bin noch nicht ganz so Firm in der Programmierung des Arduinos.
Danke

Gruß
Marko

Hey MarkoM,

das is glaube ich das wenigste Problem, die Lib PID_v1 benutze ich im REVERSE Mode. Ich habs selber noch nicht ausprobiert ob das Regelsignal Invertiert werden kann, aber laut den Lib KEYWORDS kannst du folgende Befehle benutzen: AUTOMATIC, MANUAL, DIRECT, REVERSE. Ich denke das sich die funktion der PIDs auch umkehren lässt. Benutz mein Code und Spiel einfach rum, ändere die Befehle in der Zeile wo
Code:
PID myPID(&Input, &Output, &Setpoint, consKp, consKi, consKd, REVERSE);
steht und schau was passiert.

Das etwas größere "Problem" ist das es keinen Temp Sensor gibt der die Temperaturen dauerhaft aushält.
Da empfehle ich die K-Typ Thermoelemente, die gehen weit über 500°C und das dauerhaft.
Diese Thermos kannst du allerdings nicht einfach so mit dem Ardu auslesen, da Thermos eine geringe Spannung pro Grad "produzieren".
Aber auch das kein problem denn es gibt in der Bucht oder auch woanders, Wandler die du über SPI auslesen kannst.
(http://www.ebay.de/itm/291557259687?_trk...BIDX%3AIT)
Ich verwende 4 Stück dieser Module um 4 Thermoelemente zu lesen.

Ich bin gerade dabei für einen Freund einen SmokerMonitor (ja ich weiß sowas gibts auch zu kaufen,aber das is halb so toll und nicht induviduell) zu Programmieren mit dem man die Solltemperatur & Garpunkttemperatur bestimmen kann und die Steuerung selbstständig alle notwendigen dinge übernimmt um die Temperetur zu erreichen und halten übernimmt ( Auspuffklappe steuern, Zuluftklappe Steuern & Lüfter Steuern & meldung geben wenn Brenngut nachgelegt werden muss).

Ich hoffe etwas geholfen zu haben, verfolge weiter das Forum und achte auf das Stichwort Smoker Monitor. Unter dem namen werde ich mein Projekt vorstellen.

Greez Wampo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2015, 02:35
Beitrag #19
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
Hallo Wampo,
dann werde ich mal etwas rumprobieren.
Das Typ K Thermoelement habe ich schon am Arduino hängen und kann ihn auslesen.
Nun muß ich mich halt mit dem kompliziertesten Teil, der Lüftersteuerung, beschäftigen. Danach kommt das Menü an die Reihe. LCD läuft auch schon.
Ist gar nicht so einfach, wenn man sich nur sehr wenig mit der Programmierung auskennt.
Aber das wird schon irgendwie klappen.

Gruß Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2015, 09:55
Beitrag #20
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
(25.09.2015 02:35)MarkoM schrieb:  Hallo Wampo,
dann werde ich mal etwas rumprobieren.
Das Typ K Thermoelement habe ich schon am Arduino hängen und kann ihn auslesen.
Nun muß ich mich halt mit dem kompliziertesten Teil, der Lüftersteuerung, beschäftigen. Danach kommt das Menü an die Reihe. LCD läuft auch schon.
Ist gar nicht so einfach, wenn man sich nur sehr wenig mit der Programmierung auskennt.
Aber das wird schon irgendwie klappen.

Gruß Marko

Hy Marko,

vielleicht hälst du und und mich auf dem laufendem mit deinem Menüprojekt. Können wenn du möchtest ja später mal unsere Codes austauschen oder auch Fusionieren lassen ;-)
Hast du schon mal getestet wie genau die Temperatur ermittelt wird mit den Thermos??
Aktuell bin ich auf dem Stand wie auf den Bildern zu sehen.
Mir Fehlen noch ein paar Bauteile und bisschen Zeit.
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.09.2015, 18:10
Beitrag #21
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
Ja, können wir machen. Ich habe aber nur ein 2 Zeiliges Display, und es kommt, vorerst, nur ein Fühler zum Einsatz.

Habe Deinen Sketch nun mal abgespeckt und für meinen Fühler umgeschrieben.
PWM Wert wird auch bei höher werdender Temperatur niedriger. Soweit so gut.
Was genau bewirken die Parameter für Konservatives und Agressives Regeln?

double aggKp=40, aggKi=2, aggKd=10;

double consKp=20, consKi=1, consKd=5;

Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.09.2015, 17:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.2015 17:20 von Wampo.)
Beitrag #22
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
Sehr gut dann funktioniert es auch andersum.

Konservatives Regeln: Das bewirkt das der Lüfter nicht gleich voll durch die Decke geht wenn mal eins zwei grad mehr anliegen sondern eher Langsam Hoch bzw. Runter regelt um die Temperatur wieder in Ordnung zu bringen.

beim Agressives Regeln: wird der Lüfter etwas ja wie der Name schon sagt etwas Aggressiver angesteuert. Ist also die Temperatur zu weit entfernt vom Sollwert so wird stärker nachgeregelt um wieder den Sollwert zu erreichen.

Die Konstanten Kp, Ki & Kd sind Regelkonstanten. Der PID Regler als solches ist ein nicht ganz einfaches Element. Zumal wenn man bedenkt das es ein paar verschiedene Kombinationsmöglichkeiten gibt. Wenn du mehr über PID erfahren willst was bei solchen Projekten nicht schlecht ist dann Google da mal ne zeit lang drüber.
Ich benutze PID in der Arbeit sehr oft da bei uns z.B. der durchfluss vom Stickstoff beim Aluminiumgießen geregelt wird.
Lies dir das mal durch danach wirst du zumindest etwas mehr begreifen für was PID überhaupt steht und wie er funktioniert.
http://www.pcbheaven.com/wikipages/PID_Theory/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2015, 23:14
Beitrag #23
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
Hallo,
jetzt habe ich mein Menü soweit fertig und alles mal zusammen gebaut.
Teperatur wird angezeigt und der aktuelle PWM Wert auf dem Display.
Also fast alles OK. Nur der Lüfter wird nicht geregelt. Der läuft permanent auf 100%.
Kann es sein das in Deinem Beispiel nur PIN 11 auf 25000hz eingestellt wird.
Mein Lüfter hängt an PIN 3.
Wenn ja, kann man auch irgendwie PIN 3 auf die 25khz bringen?

Gruß Marko
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.10.2015, 16:34
Beitrag #24
RE: PID PWM geregelte Lüftersteuerung mit Dallas 18B20
So,
nun bin ich mal wieder einen Schritt weiter. Die PWM Steuerung des Lüfters klappt soweit. Habe im Netz überall gelesen das Blau für PWM ist und Gelb das Tachosignal. Mein Lüfter (einer von einerAMD Boxed CPU) hat sich wohl nicht an die Farben gehalten. Dort war PWM Gelb und Tacho Blau. Nachdem ich mir einen neuen 4 PIN Lüfter geholt hatte viel der Fehler sofort ins Auge.
Nun habe ich aber noch eine Frage zur PID Regelung. Der Lüfter läuft bis zu der eingestellten Solltemperatur (in dem Fall 80°C) auf PWM 255, dann fängt er an zu drosseln und regelt innerhalb von 1 Grad den PWM auf 5 runter (Habe per If eingestellt das wenn der PWM Wert unter 5 kommt er auf 5 bleibt. Bei 0 fängt der Lüfter ja wieder voll an zu laufen. Bei 5 dreht er halt ganz langsam weiter.
Wie bekomme ich es hin das der Lüfter schon ein paar Grad eher als Solltemperatur anfängt zu drosseln? Oder ist die PID Regelung so intelligent das sie sich selber an die gewünschte Temperatur herantastet? Auf dem Diagramm sieht es ja irgendwie so aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Projektvorstellung Lüftersteuerung für meinen Server DaniDD 0 884 14.06.2016 10:27
Letzter Beitrag: DaniDD
Lightbulb LED Thermometer über WS2812b LED und Dallas DS18B20 Wampo 2 1.736 15.03.2015 17:45
Letzter Beitrag: Wampo
  Lüftersteuerung über Taupunkt daruel 17 10.598 23.08.2014 19:26
Letzter Beitrag: apex

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste