INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oszi - Kaufberatung
22.09.2015, 15:43
Beitrag #1
Oszi - Kaufberatung
Hallihallo,

wie man sieht bin ich neu hier; wohne in Mainz und beschäftige mich seit einiger Zeit mit Multicoptern und bin über MultiWii etc. auch bei den Arduinos gelandet.

Ein Problem, dass sich mitterweile beim Debuggen immer öfter auftut, ist die Notwendigkeit, Signale auchmal sehen zu wollen.

Als leicht naiver Neuling stellt sich natürlich nun die Frage:
Welches Oszi reicht für mich? Ich will ab und an PWM Signale von Arduinos anschauen und manchmal die Spannungskurven von Netzteilen; also obs Rechteckspannung oder Sinus ist.

Ebay gibt mir viele Möglichkeiten; u.A. das schöne Teil hier: http://www.ebay.de/itm/221886731598?_trk...EBIDX%3AIT (Raspi und Win7 PC ist vorhanden).
oder etwas älter und (hoffentlich?) robuster: http://www.ebay.de/itm/151814763838?_trk...EBIDX%3AIT oder ähnlich.

Nun die Frage:
1. Wieviel MHz muss das Oszilloskop mindestens haben?
2. Ich will die Daten weder quantifizieren noch besonders auswerten; gibts noch Vorteile od. gravierende Nachteile des digitalen USB-Oszis ggü. den uralten Analogen?
3. Hat jemand ein vernünftiges Tutorial für den Einstieg?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 16:11
Beitrag #2
RE: Oszi - Kaufberatung
Die bin ich mir gerade am Durchlesen, kam lustigerweise bei der SuFu nicht raus.

Aber ich glaube ich habe 3 Kernpunkte, die bei mir eklatant anders sind:
1. ich hab keine Ahnung von der Materie, d.h. ich brauche ein "Einsteigergerät"
2. Akku, Portable usw. fällt komplett flach, das Ding bekommt ein festen Platz aufm Schreibtisch.
3. Der wichtigste Grund: Mein dafür vorgesehenes Kapital sind ca. 100€ +-bissl. Sorry, hab ich oben vergessen zu erwähnen.

Grüße,

Uno
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 17:11
Beitrag #3
RE: Oszi - Kaufberatung
... und was spricht nochmal genau gegen gebrauchte analoge oszis aus den 90ern mit 50MHz+ für meine Aufgaben?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2015, 08:42
Beitrag #4
RE: Oszi - Kaufberatung
Nach nun 3 Tagen dauerlesen über Oszis bin ich zum Ergebnis gekommen, dass ich es erstmal sein lasse und nochmal 300€ mehr spare um mir direkt ein vernünftiges digitales zu holen.
Danke für die Tipps und die Beratung schonmal Smile kann dann zugemacht werden hier.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2015, 12:36
Beitrag #5
RE: Oszi - Kaufberatung
(25.09.2015 08:42)UnoR3 schrieb:  Nach nun 3 Tagen dauerlesen über Oszis bin ich zum Ergebnis gekommen, dass ich es erstmal sein lasse und nochmal 300€ mehr spare um mir direkt ein vernünftiges digitales zu holen.
Danke für die Tipps und die Beratung schonmal Smile kann dann zugemacht werden hier.

...dann kam meine Mail mit sinngleichem Inhalt wohl etwas zu spät...
Aber ich kann deine Erkenntnis nur unterstützen.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2015, 23:51
Beitrag #6
RE: Oszi - Kaufberatung
Also ich bin mit meinem Rigol Ds1052E ganz zufrieden.
Es ist in einer Preisklasse die man mindestens hinlegen sollte jedoch erschwinglich wenn man vergleichsgeräte betrachtet.
Ich habe damit die UART ausgemessen auf 250kHz das reicht wenn man wissen mag, was auf dem Bus passiert. Die Bedienung ist auch nicht schwer und gebrauchsanweisung liegt vor.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2015, 04:49
Beitrag #7
RE: Oszi - Kaufberatung
Das klingt nicht schlecht! Der Preis ist sehr fit.

Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst. hulle6
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste