INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
12.05.2015, 15:00
Beitrag #1
Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
Hallo.
Ich arbeite gerade zusammen mit meinem Professor an einem Projekt, bei dem eine leistungselektronische Schaltung (in diesem Fall eine H-Brücke) von einem Arduino UNO gesteuert werden soll. Wir haben Heute versucht, das ganze zu testen, aber obwohl die Ansteuerung der Optokoppler funktioniert hat, hat die H-Brücke nicht funktioniert.
Wir sind uns nicht sicher, woran das liegt, aber ich vermute, dass die bei der H-Brücke verwendeten Optokoppler einfach mehr Strom brauchen, als der Arduino UNO zur Verfügung stellt. Die H-Brücke wurde nämlich zuvor schon von jemandem Anderen aufgebaut und wurde mit einer anderen Art Mikroprozessor gesteuert...

Das sind die verwendeten Optokoppler:
ILD74 - http://pdf.datasheetcatalog.com/datashee.../ILD74.pdf
Hier das Datenblatt des Arduino UNO:
http://www.arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardUno

Ich bin in sowas leider kein Experte, welche Werte sind entscheidend? Sowie ich das sehe, brauch doch der Optokoppler 3V und 60mA, der UNO kann aber nur 5V bei max. 50mA liefern, oder verstehe ich diese angaben falsch?
Dazu sollte ich noch erwähnen, dass ich auch ein Mal einen Optokoppler aus der Schaltung entnommen habe und ein Breadboard aufgebaut habe, auf dem ich den Optokoppler ansteuere um eine LED anzuschalten, was auch funktioniert hat. die H-Brückenschaltung braucht aber definitiv mehr Strom als meine kleine Test-LED. Gibt es da einen Zusammenhang?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2015, 18:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.05.2015 18:17 von Threadbare.)
Beitrag #2
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
Hi. Danke für die schnelle Antwort. ^^

Die H-Brücke aus meinem alten Beitrag ist es nicht, die hatte ich nur zusammengesteckt, um mein H-Brücken-Sketch zu testen.
Das Sketch, mit dem wir getestet haben, ist schon auf's Minimum reduziert:
Code:
void setup() {
  // put your setup code here, to run once:
  pinMode(2,OUTPUT);
  pinMode(3,OUTPUT);
  pinMode(10,INPUT_PULLUP);
}

void loop() {
  // put your main code here, to run repeatedly:
  while(digitalRead(10)==LOW) {
    digitalWrite(2,LOW);
    digitalWrite(3,HIGH);
  }
  while(digitalRead(10)==HIGH) {
    digitalWrite(2,HIGH);
    digitalWrite(3,LOW);
  }
}
Die Schaltung mit der LED mit der es funktioniert hat sieht so aus:
[Bild: V4A1wmHJ6y.png]

Die Schaltung der H-Brücke kenne ich noch nicht so genau, weil ich die nicht aufgebaut habe, aber es ist auf jeden Fall so, dass man um einen Transistor zu steuern immer zwei Optokoppler braucht, deswegen sind im Sketch auch 2 Ausgänge definiert. Das hat irgendwas damit zu tun, dass in der H-Brücke Kondensatoren sind, die man laden und entladen muss.
2 HIGH und 3 LOW -> Kondensator laden, damit der Transistor der Brücke durchschaltet
2 LOW und 3 HIGH -> Kondensator entladen, damit der Transistor der Brücke blockiert

Also wenn du sagst, dass der Optokoppler mit dem Arduino UNO problemlos funktionieren sollte, dann denke ich Mal sollten wir den Fehler in der H-Brücke suchen, oder vielleicht Mal den Erbauer dieser H-Brücle ansprechen, was er da so fabriziert hat. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2015, 22:09
Beitrag #3
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
Was wichtig wäre ist die Größe von R2 und R3. Die musst du so wählen das durch den Optokoppler 20mA fließen.
Wieso benutzt du eigentlich while? Wäre in dem Fall nicht if/else besser?

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2015, 07:43
Beitrag #4
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
(12.05.2015 22:09)Scherheinz schrieb:  Was wichtig wäre ist die Größe von R2 und R3. Die musst du so wählen das durch den Optokoppler 20mA fließen.
Wieso benutzt du eigentlich while? Wäre in dem Fall nicht if/else besser?

Gruß

Hi,
im Datenblatt von Vishay beziehen sie sich immer auf ein If von 16mA was dann zu einem Vorwiderstand von 220 Ohm führt VCC - Uf / 16mA.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2015, 09:08
Beitrag #5
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
(13.05.2015 07:43)Bitklopfer schrieb:  
(12.05.2015 22:09)Scherheinz schrieb:  Was wichtig wäre ist die Größe von R2 und R3. Die musst du so wählen das durch den Optokoppler 20mA fließen.
Wieso benutzt du eigentlich while? Wäre in dem Fall nicht if/else besser?

Gruß

Hi,
im Datenblatt von Vishay beziehen sie sich immer auf ein If von 16mA was dann zu einem Vorwiderstand von 220 Ohm führt VCC - Uf / 16mA.
lg
bk
Hab ins Datenblatt nicht reingeschaut Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2015, 09:19
Beitrag #6
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
(14.05.2015 09:08)Scherheinz schrieb:  ...
Hab ins Datenblatt nicht reingeschaut Angel

...bei dem vielen Gerümpel was es da so alles gibt ist das einfach Pflicht...Big Grin
Sonst erlebt man zu schnell eine böse Überraschung...Tongue
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2015, 09:56
Beitrag #7
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
(14.05.2015 09:19)Bitklopfer schrieb:  
(14.05.2015 09:08)Scherheinz schrieb:  ...
Hab ins Datenblatt nicht reingeschaut Angel

...bei dem vielen Gerümpel was es da so alles gibt ist das einfach Pflicht...Big Grin
Sonst erlebt man zu schnell eine böse Überraschung...Tongue
lg
bk

Hehe allerdings! Hab den Wert von t.a.f.k.a.Z. aufgeschnappt und meistens liegen die Dinger ja so zwischen 12 und 20mA.
Naja aus den 4mA extra wäre jetzt noch kein schwarzes Loch entstandenBig Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2015, 10:00
Beitrag #8
RE: Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO
(14.05.2015 09:56)Scherheinz schrieb:  
(14.05.2015 09:19)Bitklopfer schrieb:  
(14.05.2015 09:08)Scherheinz schrieb:  ...
Hab ins Datenblatt nicht reingeschaut Angel

...bei dem vielen Gerümpel was es da so alles gibt ist das einfach Pflicht...Big Grin
Sonst erlebt man zu schnell eine böse Überraschung...Tongue
lg
bk

Hehe allerdings! Hab den Wert von t.a.f.k.a.Z. aufgeschnappt und meistens liegen die Dinger ja so zwischen 12 und 20mA.
Naja aus den 4mA extra wäre jetzt noch kein schwarzes Loch entstandenBig Grin

..ne das net... aber ich z.B. bevorzuge da Optos wo mit 1,6mA schon ausgesteuert sind...die leuchten dann bei 20...50mA...lach...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 818 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.242 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  mit Optokoppler 12V schalten? torsten_156 20 8.793 08.05.2015 20:31
Letzter Beitrag: torsten_156
  mehrere Optokoppler ansteuern compu 0 1.769 24.08.2013 07:24
Letzter Beitrag: compu
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.176 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste