INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
19.09.2015, 17:00
Beitrag #9
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
(19.09.2015 16:05)hotsystems schrieb:  Der Befehl "serialbegin(9600)" gehört in das Setup. Da du diesen Befehl in deinem Sketch mehrfach aufrufst, wird der Code nicht sauber laufen.

Also einfach "serialbegin (9600);" in's Setup , und die anderen einfach löschen und gut?
Und weiß auch jemand wie ich die Pause = Intervall bekomme?
Der Punkt 2 ist mir nicht sooo wichtig, wenn es da keine einfache! Lösung gibt hat es sich erledigt.
Aber das mit der Pause muss ich hinbekommen.
Wenn mal der Slider mit Motor ins spiel kommt muss ich diesen ja auch unterschiedlich lange ansteuern.

Wenn ich Bilder geteiltdurch Sliderlänge mache bekomme ich ja die nötige Strecke zwischen jedem Bild in MM. Wenn ich jetzt teste wie weit der Slider in 1sec fährt müsste ich ja daraus auch errechnen können wie lange der Motor bestromt werden muss bei unterschiedlichen Bilder Menge? !
Muss nur noch raus finden wie die genaue Formel ist und ich diese in das sketch einbinde.

Grüsse
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2015, 09:34
Beitrag #10
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
Hallo,
Nach langer Zeit des probierens hab ich das mit der Intervall Pause hin bekommen....ich dödel hab vergessen Intervall* 1000 zu machen....

Hab jetzt aber noch ein kosmetisches Problem.
Und zwar hab ich den Intervall als float gemacht das ich 0,5sek Schritte machen kann aber nun werden die sek in 1.00 angezeigt hätte aber gerne nur 1.5.
Wie bekomme ich die letzte null weg?
Mit serial.println (Intervall, 1) hat es nicht geklappt da löscht es alle Zahlen. Weiß jemand ne Lösung?

Grüsse
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2015, 09:57
Beitrag #11
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
(23.09.2015 09:34)Uwe1475 schrieb:  Hab jetzt aber noch ein kosmetisches Problem.
Und zwar hab ich den Intervall als float gemacht das ich 0,5sek Schritte machen kann aber nun werden die sek in 1.00 angezeigt hätte aber gerne nur 1.5.
Wie bekomme ich die letzte null weg?
Mit serial.println (Intervall, 1) hat es nicht geklappt da löscht es alle Zahlen. Weiß jemand ne Lösung?
Hi,
im Coding, das Du bisher gezeigt hast, ist Intervall ein int. Da gibt es keine Nachkommastellen. Zeig doch mal das Coding mit dem float.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2015, 17:42
Beitrag #12
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
(23.09.2015 09:57)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(23.09.2015 09:34)Uwe1475 schrieb:  Hab jetzt aber noch ein kosmetisches Problem.
Und zwar hab ich den Intervall als float gemacht das ich 0,5sek Schritte machen kann aber nun werden die sek in 1.00 angezeigt hätte aber gerne nur 1.5.
Wie bekomme ich die letzte null weg?
Mit serial.println (Intervall, 1) hat es nicht geklappt da löscht es alle Zahlen. Weiß jemand ne Lösung?
Hi,
im Coding, das Du bisher gezeigt hast, ist Intervall ein int. Da gibt es keine Nachkommastellen. Zeig doch mal das Coding mit dem float.
Gruß,
Thorsten
Hy Thorsten,
ja sorry war in der Arbeit und hab das schnell gepostet da ich schon die ganze Woche abends nicht dazu gekommen bin.
Und hier nun mein momentaner Code,


// Tastenbelegeung
// up = 131 (<150)
// down = 305 (<350)
// right = 0 (<50)
// left = 479 (<500)
// selct = 720 (<750)
// keine Taste = 1023 (<1100)

#include <LiquidCrystal.h>
LiquidCrystal lcd(8, 9, 4, 5, 6, 7);

float Intervall = 1; // Zähler intervall
int Dauer = 10; // Zähler Dauer
float wertI = .5; // Wert für Intervall
int wertD = 5; // Wert für Dauer
int led1 = 13 ; // LED GELB Auslöser Später Optokoppler ansteuerung
int led2 = 12 ; // LED GRÜN Motor Später Relais ansteuerung
int led3 = 11; // LED GELB Fertig Später mit Summer
int readkey; // Abfrage Wiederstand Tastatur
int i = 0 ;

void setup() {
lcd.begin(16, 2); // LCD 16 Zeichen 2 Reihen
lcd.setCursor(2, 0);
lcd.print("Timelaps mit"); // Text LCD
lcd.setCursor(0, 2);
lcd.print("Tasten eingeben"); // Text LCD
delay (1500);
lcd.clear();
lcd.setCursor(2, 0);
lcd.print ("Intervall "); // Text LCD
lcd.print (Intervall);
lcd.setCursor(3, 1);
lcd.print("Dauer "); // Text LCD
lcd.print (Dauer);
delay(200);
pinMode(led1, OUTPUT);
pinMode(led2, OUTPUT);
pinMode(led3, OUTPUT);
Serial.begin (9600);
}

void loop() {
int Bilder = (60 / Intervall * Dauer) ;
readkey = analogRead(0);

if (readkey < 50) { //Dauer plus
lcd.setCursor(3, 1);
lcd.print("Dauer "); //rechts
delay (200);
Dauer = Dauer + wertD;
Serial.println (readkey);
Serial.println (Dauer);
lcd.print (Dauer);
lcd.print(" "); //Leerzeichen nach Zahlen
}

else if (readkey < 150) { // Intervall plus
lcd.setCursor(2, 0);
lcd.print("Intervall "); // oben
delay (200);
Intervall = Intervall + wertI;
Serial.println (readkey);
Serial.println (Intervall);
lcd.print(Intervall);
lcd.print(" "); //Leerzeichen nach Zahlen

}

else if (readkey < 350) { // Intervall minus
lcd.setCursor(2, 0);
lcd.print("Intervall "); // unten
delay (200);
Intervall = Intervall - wertI;
Serial.println (readkey);
Serial.println (Intervall);
lcd.print(Intervall);
lcd.print(" "); //Leerzeichen nach Zahlen
}

else if (readkey < 500) { // Dauer minus
lcd.setCursor(3, 1);
lcd.print("Dauer "); // links
delay (200);
Dauer = Dauer - wertD;
Serial.println (readkey);
Serial.println (Dauer);
lcd.print (Dauer);
lcd.print(" "); //Leerzeichen nach Zahlen
}

else if (readkey < 750) { // Ausgabe
lcd.clear();
lcd.setCursor(0, 0);
lcd.print("D");
lcd.print(Dauer);
lcd.print(" ");
//lcd.print("B");
//lcd.print(Bilder);
//lcd.print(" ");
lcd.print("C");
lcd.print (Bilder / 30); //Cliplänge ohne Komma
// lcd.print (60 / Intervall * Dauer / 30); //Cliplänge mit Komma
lcd.setCursor(2, 1);
lcd.print(Bilder - (i)); // Restintervalle von
lcd.print(" von ");
lcd.print(Bilder); // Gesamtintervalle

// for (i = 1; i <((Bilder); i ++); // nach erreichen der errechneten Bilder ende
for (i = 0; i < 5; i ++) // TEST schleife

{
lcd.setCursor(2, 1);
lcd.print((Bilder) - (i + 1)); // Restintervalle von
lcd.print(" von ");
lcd.print(Bilder); // Gesamtintervalle

digitalWrite(led2, HIGH); // AUSLÖSER AN
delay(250); // Auslöser 0,25sec
digitalWrite(led2, LOW); // AUSLÖSER AUS
digitalWrite(led1, HIGH); // MOTON AN
delay(500); // Motor Lauszeit // momentan noch TEST Wert
digitalWrite(led1, LOW); // MOTOR AUS
delay((Intervall * 1000) - 250 -500); // Pause = Intervallzeit -Auslöser -Motorlaufzeit
}

digitalWrite(led3, HIGH); //END LED und SUMMER AN
lcd.clear();
lcd.setCursor(0, 0);
lcd.print("*Ende* Neustart");
lcd.setCursor(0, 1);
lcd.print("Select druecken ");
delay(1000);
digitalWrite(led3, LOW);
delay(1000);
digitalWrite(led3, HIGH);
delay(1000);
digitalWrite(led3, LOW);
delay(1000);
digitalWrite(led3, HIGH);
delay(2000);
digitalWrite(led3, LOW); // END LED und SUMMER AUS
}
}

Was mich auch etwas wundert wenn ich
lcd.print (Bilder / 30);
eingebe wird die Cliplänge OHNE Kommastellen angezeigt, gebe ich aber
lcd.print (60 / Intervall * Dauer / 30);
ein wird die Cliplänge mit 2nachkomma stellen angezeigt.
hab weiter oben
int Bilder = (60 / Intervall * Dauer) ;
eingegeben das ich net immer die lange Formel schreiben muss.
Schreibe ich die Formel kommen Kommastellen raus schreibe ich "BILDER" kommen keine Huh warum das?HuhHuh
Leider funktioniert das bei der Eingabe vom Intervall nicht.
Statt 1.50 möchte ich nur 1.5

Weis da jemand was??

Wäre Euch super dankbar.
Grüße
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2015, 17:50
Beitrag #13
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
Hi,

verwende mal bitte code-Tags. D.h. das "#" Zeichen über dem Editor-Feld bzw "[ code ]" und "[ \code ]" (ohne die Leerzeichen) um Deinen Code herum.

Das mit den Nachkommastellen ist so: "Bilder / 30" enthält nur int-Ausdrücke, also ist das Ergebnis int. Das hat dann keine Nachkommastellen. "60 / Intervall * Dauer / 30" enthält einen float, also ist das Ergebnis float. Das wird dann mit zwei Nachkommastellen angezeigt.

Dein anderes Problem: Meinst Du eigentlich Serial.print oder lcd.print?

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.09.2015, 18:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2015 18:04 von Uwe1475.)
Beitrag #14
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
(23.09.2015 17:50)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hi,

verwende mal bitte code-Tags. D.h. das "#" Zeichen über dem Editor-Feld bzw "[ code ]" und "[ \code ]" (ohne die Leerzeichen) um Deinen Code herum.

Das mit den Nachkommastellen ist so: "Bilder / 30" enthält nur int-Ausdrücke, also ist das Ergebnis int. Das hat dann keine Nachkommastellen. "60 / Intervall * Dauer / 30" enthält einen float, also ist das Ergebnis float. Das wird dann mit zwei Nachkommastellen angezeigt.

Dein anderes Problem: Meinst Du eigentlich Serial.print oder lcd.print?

Gruß,
Thorsten

Hy tschuldige ja diesen Befehl # hab ich immer gesucht und die gefunden wie das geht,danke fürs nächste mal dann.
Hab es gerade eben hin bekommen...FREU
hab serial.println und lcd.print in einem befehl gehabt,vermutlich deswegen aber habe es geschaft.
dennoch danke!!!

Code:
else if (readkey < 150) { // Intervall plus
    lcd.setCursor(1, 0);
    lcd.print("Intervall "); // oben
    delay (200);
    Intervall = Intervall + wertI;
    Serial.println (readkey);
    lcd.print(Intervall ,1);
    lcd.print(" S"); //Leerzeichen nach Zahlen
so funktioniert das nun prima..
freu

Grüße
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2015, 08:24
Beitrag #15
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
Hallo,
Ich schon wiederWink
Mein Stekch ist soweit alles fertig hab da nur ne kleine Frage zwecks Anschluss Pin's.
Ich brauche zur Steuerung meines Motortreibers eigentlich 2Pin's für rechts links lauf, möchte das Programm und Platz bedingt mit 1PIN (Pin3)machen den ich Manuel per kippschalter am Treiber umpolen möchte,soweit kein Problem.
Jetzt dachte ich wenn ich den Motor mal Manuel verstellen möchte nehme ich einen extra taster der 5V vom Arduino nimmt und an den kippschalter leitet der dann entsprechend den Motor ansteuert,soweit auch kein Problem. Aber die 5V kommen ja dann auch am Ausgang Pin3 vom Arduino an, kann der das ab oder sollte ich in die Leitung eine sperrdiode einbauen so das der Strom nicht zum Eingang gelangt?
Wäre über jeden Tipp dankbar, vor allem hab ich von Dioden kein Plan welche ich nehmen muss und wo vorn und hinten ist Huh
Grüsse
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2015, 19:28
Beitrag #16
RE: Neuling braucht Hilfe für Timelapse Sketch
Hi,
kannst Du mal einen Plan zeichnen? So verstehe zumindest ich nicht, was gemeint ist.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hilfe: IR Remote Steuerung, MSGEQ7 + RGB-LED Streifen dastob 1 118 14.10.2016 21:40
Letzter Beitrag: hotsystems
Sad Ich brauche Hilfe Prosac 4 232 09.10.2016 18:39
Letzter Beitrag: Prosac
  at24c256 Hilfe Gandalf 6 247 29.08.2016 18:59
Letzter Beitrag: MKc
Smile Progammier Neuling Codeschloss bittet um Hilfe Donalonso 2 284 27.08.2016 18:23
Letzter Beitrag: Binatone
  Hilfe gesucht. Webserver Statsiche und Dynamische HTMl Seite b3ta 11 449 22.08.2016 08:07
Letzter Beitrag: b3ta
  Hilfe: Mega2560 - ENC 28J60 - MYSQL Gandalf 1 179 28.07.2016 16:30
Letzter Beitrag: Gandalf
  Sketch vom Arduino Board Herunterladen Sarius 2 343 27.07.2016 15:26
Letzter Beitrag: Sarius
  Sketch konnte nicht angelegt werden Sarius 2 238 16.07.2016 15:59
Letzter Beitrag: Sarius
  Selbstfahrender Roboter Programm änderung hilfe ? arekklone 11 538 06.07.2016 14:59
Letzter Beitrag: Binatone
Wink Bin Neuling Guekard 62 3.217 12.06.2016 19:01
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste