INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
24.11.2020, 15:29
Beitrag #9
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
Richtig, eine unzureichende Spannungsversorgung kann alle möglichen Effekte hervorrufen.

Und an jedem Einspeisepunkt einen Elko >= 100 µF.

@TO: Hast Du einen Widerstand (ca. 400-500 Ohm, genauer Wert unkritisch) zwischen UNO und 1. LED in der Datenleitung?

Der schützt die 1. LED, wenn mal der UNO versorgt wird und die LED nicht.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 15:57
Beitrag #10
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 00:34)Mauser schrieb:  Moin,

ich habe mir eine Matrix aus w2812 LEDs gebastelt (15*18=270 LED). Jede LED ist einzeln ansprechbar.
An der Verdrahtung kann es somit nicht liegen.

Vielen Dank für die Hilfe!
Hallo Mauser,
Dein geschildertes Problem hatte ich auch schon allerdings nicht bei jedem LED Band.
Gelöst habe ich das Problem folgender Masen.
Eingang vom LED Band „Plus/Minus/Data“ (ist klar) das Ende vom LED Band „Plus/Minus“ mit dem Eingang „Plus/Minus“ verbinden. Und schon hat alles funktioniert.
Laut Deinem Schaltbild ist das Ende vom LED Band offen und da genau kann das Problem enstehen.

Gruß
Mirkan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:15
Beitrag #11
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 15:57)Mirkan schrieb:  Laut Deinem Schaltbild ist das Ende vom LED Band offen und da genau kann das Problem enstehen.

Nicht weil das Ende offen ist, besteht hier das Problem, sondern weil die 16A durch die dünnen Leiterbahnen des Stripes gequält werden.
Die Leiterbahnen sind dafür einfach zu dünn, daher muss die Spannung mehrfach zugeführt werden.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:23
Beitrag #12
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 15:23)hotsystems schrieb:  Dir ist hoffentlich klar, dass du ca. 16 A für deine Matrix (270 x 60mA) benötigst. Da reicht es def. nicht, die mit dem Arduino zu speisen. Auch nur ein Spannungsanschluß ist viel zu wenig. Aus meiner Erfahrung ist es nötig, die Spannung alle 2 Zeilen einzuspeisen.
Nur so wird das stabil funktionieren.

Du meinsst 1,6 A? Das würde ich dann später nachrüsten. Aktuell geht es nur um die besagten Pixel die unkontrolliert eingeschaltet werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:32
Beitrag #13
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
300 LED * 3 Farben * 20 mA = 18 A

Das fließt als Spitzenstrom, auch wenn die LED nicht voll leuchten!

Solange eine vernünftige Versorgung nicht sichergestellt ist (incl. Mehrfacheinspeisung, den erwähnten Elkos und entsprechenden Leitungen mit größerem Querschnitt) macht es überhaupt keinen Sinn, sich mit irgendwelchen unplanmäßig leuchtenden LED zu beschäftigen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 16:40 von Mirkan.)
Beitrag #14
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 16:15)hotsystems schrieb:  Nicht weil das Ende offen ist, besteht hier das Problem, sondern weil die 16A durch die dünnen Leiterbahnen des Stripes gequält werden.
Die Leiterbahnen sind dafür einfach zu dünn, daher muss die Spannung mehrfach zugeführt werden.

Bei einem 5m Band mit 300 LED’s braucht man keine zwischen Einspeisungen.
Die LED Bänder sind auch so ausgelegt das man nur alle 300 LED’s eine Einspeisung braucht.
Das ganze behaupte ich weil ich es getestet habe.

Gruß
Mirkan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 16:49 von hotsystems.)
Beitrag #15
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 16:38)Mirkan schrieb:  Bei einem 5m Band mit 300 LED’s braucht man keine zwischen Einspeisungen.
Die LED Bänder sind auch so ausgelegt das man nur alle 300 LED’s eine Einspeisung braucht.
Das ganze behaupte ich weil ich es getestet habe.

Ok, 16A über die Leiterbahn ? ?
Na dann viel Spass.

Achja....ein Wasser gekühlter Motor läuft auch ohne Kühlwasser, fragt sich nur wie lange.
Aber egal,, du musst wissen, was du machst. Da rede ich def. nicht rein.
Ich weiß was 16 A mit der Leiterbahn machen wird.

Edit:
Mein Rat an den TO, für mehr Einspeisungen zu sorgen, wenn das Projekt länger halten/laufen soll.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2020, 16:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 16:59 von Tommy56.)
Beitrag #16
RE: Neopixel - LEDS leuchten obwohl sie es nicht sollten
(24.11.2020 15:57)Mirkan schrieb:  Dein geschildertes Problem hatte ich auch schon allerdings nicht bei jedem LED Band.
Gelöst habe ich das Problem folgender Masen.
Eingang vom LED Band „Plus/Minus/Data“ (ist klar) das Ende vom LED Band „Plus/Minus“ mit dem Eingang „Plus/Minus“ verbinden. Und schon hat alles funktioniert.

(24.11.2020 16:38)Mirkan schrieb:  Bei einem 5m Band mit 300 LED’s braucht man keine zwischen Einspeisungen.
Die LED Bänder sind auch so ausgelegt das man nur alle 300 LED’s eine Einspeisung braucht.
Das ganze behaupte ich weil ich es getestet habe.
Die Verbindung zur letzten LED ist ja auch eine zusätzliche Einspeisung, ohne die es bei Dir nicht ging.
Du widersprichst Dir also selbst.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bootloader will sich nicht auf Mini Pro installieren lassen Foto-Ralf 27 3.012 09.06.2021 07:15
Letzter Beitrag: SpaghettiCode
  Arduino Mega wird nicht erkannt Gian-Luca 61 17.884 27.05.2021 23:21
Letzter Beitrag: Hurz
  Arduino startet nicht kpc 14 2.352 27.04.2021 22:24
Letzter Beitrag: hotsystems
  MKR1200 läuft nicht bei Batteriebetrieb kpc 24 4.753 05.04.2021 22:59
Letzter Beitrag: kpc
  Einfaches Projekt funktioniert am USB Anschluss, aber nicht mit Akkus PurpleLightning 3 856 05.04.2021 12:07
Letzter Beitrag: hotsystems
  Wie LEDs von Modellbahnampel an Arduino verdrahten? foto-herby 17 2.697 24.03.2021 11:26
Letzter Beitrag: hotsystems
  Sketche lassen sich aus IDE nicht mehr hochladen Steinspiel 9 2.152 19.03.2021 19:11
Letzter Beitrag: Chopp
  Sketches lassen sich nicht mehr hochladen. Was kann ich noch tun? Tonio 3 1.036 19.03.2021 15:32
Letzter Beitrag: Tommy56
  Hardware-Fehler bei WS2812 Einzel-LEDs Nordlicht 23 5.546 14.03.2021 18:37
Letzter Beitrag: Nordlicht
  Servo funktioniert nicht richtig an Arduino Nano Maxcruiser 25 4.681 14.03.2021 17:11
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste