INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
13.12.2015, 19:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015 20:13 von mcandy007.)
Beitrag #1
[Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
Servus,

Ich arbeite derzeit an einem relativ komplexen Projekt.

Um was geht es:
Für eine private Feier haben wir einen "Neonwiredance" geplant. Anzüge + Elektronik sind bereits fertig und die erste Probe haben wir auch bereits hinter uns gebracht Smile

Hier im Video zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=ovV7aZaBarY

https://vimeo.com/148797782 PW: "arduino"

PS: An den Tanzskills wird noch gearbeitet Big Grin

Grundsätzlicher Elektronikaufbau:
Arduino Nano kontrolliert die EL Wire per TIP120. (Siehe Fotos im Anhang)
ESP8266 Vers1 kümmert sich um die WLAN - Kommunikationen mit dem Server welcher in Java geschrieben ist.

Leider habe ich gerade kein Foto von der Elektronik wie diese im Anzug komplett fertig verbaut ist.... Grundsätzlich sind alle Kabel / Platine mit Heißkleber verklebt um schade zu vermeiden. Eventuelle Änderungen am Schaltungsdesign sind somit schwer / kaum möglich.

Das Problem ist nun das bei unserer 6 Minuten Show anscheinend die Zeit im Nano langsam zum Driften anfangen und nicht mehr so synchron sind wie zu Anfang. (Siehe Video)

JA es handelt sich dabei nur um Millisekunden, jedoch steckt in diesem Projekt bereits viele Stunden Arbeit und jetzt wollen wir halt ein wenig finetuning betreiben.

Dies habe ich bereits im WWW gefunden, glaube nur nicht damit bessere Ergebnisse erzielen zu können.
http://www.instructables.com/id/Make-an-...-one-wire/


Für Vorschläge wäre ich wirklich sehr dankbar Smile


Hier ist der Arduino source zu finden:
https://github.com/mcandy007/DanceSuiteC...Client.ino

Mit freundlichen Grüßen
Andre


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:03
Beitrag #2
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
proxy Wink

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015 20:12 von hotsystems.)
Beitrag #3
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
Der Hauptgrund des unterschiedlichen Timings ist die große Toleranz der keramischen Resonatoren auf den NANOS.

Eine bessere Genauigkeit erreichst du nur mit einem Quarz.
Mit der Schaltung in deinem Link wirst du es nicht verbessern, da die Toleranz der einzelnen Systeme nicht besser wird.

Wenn du Quarze einsetzt, könntest du dein Ergebnis verbessern.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015 20:13 von mcandy007.)
Beitrag #4
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
(13.12.2015 20:10)hotsystems schrieb:  Der Hauptgrund des unterschiedlichen Timings ist die große Toleranz der keramischen Resonatoren auf den NANOS.

Eine bessere Genauigkeit erreichst du nur mit einem Quarz.
Mit der Schaltung in deinem Link wirst du es nicht verbessern, da die Toleranz der einzelnen Systeme nicht besser wird.

Okay das hatte ich mir bereits gedacht und hatte vorhin auch ein Test mit der Stoppuhr auch bestätigt. Lässt sich ein Quarz nachrüsten oder würde eine RTC etwas bringen?

Für alle die das Video nicht sehen können:
https://vimeo.com/148797782
PW: "arduino"

Mit freundlichen Grüßen
Andre
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015 20:17 von Hilgi.)
Beitrag #5
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
RTC find ich ne super idee, zumal ich das auch grad sagen wollte Tongue

theoretisch müsste man dann nur die steuerbefehle mit zeitfaktoren verbinden, aber ob man die rtcs synchron bekommt...

es gibt allerdings auch varianten mit antenne für die atomzeit Wink

gruss

FunkUhrArduino

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:29
Beitrag #6
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
(13.12.2015 20:12)mcandy007 schrieb:  
(13.12.2015 20:10)hotsystems schrieb:  Der Hauptgrund des unterschiedlichen Timings ist die große Toleranz der keramischen Resonatoren auf den NANOS.

Eine bessere Genauigkeit erreichst du nur mit einem Quarz.
Mit der Schaltung in deinem Link wirst du es nicht verbessern, da die Toleranz der einzelnen Systeme nicht besser wird.

Okay das hatte ich mir bereits gedacht und hatte vorhin auch ein Test mit der Stoppuhr auch bestätigt. Lässt sich ein Quarz nachrüsten oder würde eine RTC etwas bringen?

Für alle die das Video nicht sehen können:
https://vimeo.com/148797782
PW: "arduino"

Mit freundlichen Grüßen
Andre

Ja, der Quarz lässt sich nachrüsten, aber damit ist nicht sicher ob die Gennauigkeit reicht.
Dazu müsstest du die Frequenz messen und anpassen können.
Mit einer Rtc DS3231 könnte es klappen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:37
Beitrag #7
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
RTC DS3231 scheint von Preis auf jeden Fall machbar!

Könnte mir nur jemand bitte erklären wie diese "Uhr" die millis Angabe genau macht?

Benötig der AnalogRead(Über welchen der Arduino mit dem DS3231 redet) nicht mehrere Millisekunden zum Auslesen?

Wäre es nicht nicht auch eine Möglichkeit einen externen (genauen) Taktgeber an den interrupt des Arduinos zu schalten?

Mit freundlichen Grüßen
Andre
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2015, 20:51
Beitrag #8
RE: [Neonwiredance] Arduino NANO - millis korrigieren.
(13.12.2015 20:37)mcandy007 schrieb:  RTC DS3231 scheint von Preis auf jeden Fall machbar!

Könnte mir nur jemand bitte erklären wie diese "Uhr" die millis Angabe genau macht?

Benötig der AnalogRead(Über welchen der Arduino mit dem DS3231 redet) nicht mehrere Millisekunden zum Auslesen?

Wäre es nicht nicht auch eine Möglichkeit einen externen (genauen) Taktgeber an den interrupt des Arduinos zu schalten?

Mit freundlichen Grüßen
Andre

Das ist auch eine Möglichkeit, da solltest du nach einem Temperatukompensierten Quarz 16/8 Mhz suchen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gemeinsame Spannungsversorgung für Arduino Nano und WS2812b and1 11 195 Gestern 17:38
Letzter Beitrag: georg01
  Ardunio Nano 3,3V Mathias 5 131 24.11.2016 22:38
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino NANO mit zwei 1.8 SPI-tfts Thandor 2 106 15.11.2016 23:18
Letzter Beitrag: Thandor
  Arduino Nano - VIN Mathias 16 698 22.09.2016 21:39
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Arduino Nano und SD Card emjott 3 335 09.09.2016 12:15
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Nano. Externe Stromversorgung reimundko 1 634 26.06.2016 13:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Nano - RGB LED Controller MasT3r-A 13 836 29.04.2016 11:43
Letzter Beitrag: hotsystems
Photo 2 RC-Kanäle am Arduino Nano Clone do1xxy 1 444 04.04.2016 21:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Nano + Funkmodul nRF24L01+ luxusl 1 824 26.02.2016 17:05
Letzter Beitrag: arduinopeter
  Raspberry Pi mit Arduino Nano ein- und auschalten Genderman2 7 880 18.02.2016 21:12
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste