INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
27.06.2016, 21:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.06.2016 21:53 von keilsi.)
Beitrag #1
Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Guten Tag,
hatte in den letzten Wochen ein paar kleinere Probleme bei der Arbeit mit meinem Traktor gehabt bezüglich des Frontladers. Aufgrund des Aufbaus im vorderen Bereich hat man wenig Sicht auf den Frontlader und so kann man nicht gut einschtäzen welchen Winkel die Geräte vorne am Frontlader haben. Da kam mir der Gedanke eventuell das mit einem Arduino zu machen. Ich hatte vor mit Hilfe eines Neigunssenor den Winkel der Anbaugeräte erfassen und dann mit Hilfe eines weiteren Senors die Höhe des Frontladers. Dies dann eventuell grafisch aber erstmal in Zahlen auf einem Display anzeigen lassen. Dabei soll die 0° der Punkt sein bei dem das Arbeitsgerät plan auf dem Boden steht.
Das Auslesen der Daten sollte ja eigentlich kein Problem sein indem man verschiedene Neigungen ausprobiert und dann anhand der Zahlen die an den Arduino gegeben werden den Winkel angeben.

Meine Probleme:
Welche Neigunssensoren kann ich verwenden? Evtl Encoder nutzen der dann am Frontalder agebracht wird?
Welchen Sensor kann ich nehemen um die Höhe zu messen? (Wegsensor evtl? )
Wie kann ich das so machen dass der 0° Punkt sich bei Änderung der Höhe ändert?

Kann ich evetnluell auch mit zwei encodern arbeiten, da sowohl die Höhe als auch die Neigung über einen Drehpunkt laufen?

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.06.2016, 22:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.06.2016 22:29 von Binatone.)
Beitrag #2
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Interessante Idee!
Palettengabel ist noch lange kein Gabelstapler

Edit: irgendwie verschluckt das System manche Zeile Sad

Winkelmessung:
Potentiometer

Lagesensoren (Elektr. Kompass, Gyroskop, Accelometer)

Höhenmessung: Ultraschallsensor (Staub)

Ein Mega (spätere grafische Darstellung) in die Kabine.
Ein Nano zur Datensammlung an die FL Schwinge

Dazwischen ne 433 MHz Funkstrecke
2 pol Stecker bei FL Anbau

Alternativ:
Kamera

Kollegiale Grüße
Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2016, 13:04
Beitrag #3
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Würde auch nur ein Arduino Board reichen für den Anfang? Also das Mega nur ?
Dann würde ich ja am besten einen lagesensor vorne an die Anbaukonsole anbringen (7) ? Ultraschallsensor ist mir glaube ich zu unsicher wegen dreck und unterschiedlicher bodenbeschaffenheit.
Wäre da nicht ein encoder an der Schwingenschwenkachse (8) besser?

[Bild: imgf0001.png]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2016, 13:26
Beitrag #4
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Also damit die Palettengabel vorn waagerecht steht, wäre ein Lagesensor an Bauteil 7 schon das Beste, denke ich.

Die Höhe kann man sicherlich über die Schwinge (2) holen.
Allerdings beeinflusst jede Unebenheit unter den Schlepperreifen das Messergebnis.


Poti = einfach in der Programmierung aber komplizierter wegen der Mechanik.
So nen Kompassdingens kommt in ein Gehäuse und ganz ohne Mechanik.


Verwendung von 1 oder 2 Ardunio:

Klar reicht auch nur einer.
Aber jeder Sensor muss dran angeschlossen werden.
Der FL ist noch am Schnellwechsler, also braucht es eine Steckverbindung zwischen Schwinge und Schlepper.

Arduino Nano kriegt man beim Chinesen unter 5€
Funkset ebenfalls.

Meiner Meinung nach sind Kabel und Stecker teurer
Smile



Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2016, 14:26
Beitrag #5
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
(28.06.2016 13:26)Binatone schrieb:  Arduino Nano kriegt man beim Chinesen unter 5€
Funkset ebenfalls.

Meiner Meinung nach sind Kabel und Stecker teurer
Smile

Kabel und Stecker braucht es trotzdem. Spannung muss auch zum Sender. Wink

Aber ein interessantes Projekt.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2016, 19:23
Beitrag #6
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Hallo,
theoretisch ist das alles möglich- praktisch wirst Du mit diesen Vorschlägen
voll auf die Schnautze fallen…
Ganz einfach- Du bist nicht in der Lage, mit den vorgeschlagenen Mitteln- das
System sicher aufzubauen. Wasser, Dreck, Bewegungen, Stoß und was weiß ich
noch alles.

Wenn Du es richtig und "sicher" machen willst, dann messe die Weglänge der
Kolbenstangen.
Diese verrechnest Du dann mit der Neigung des Fz.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2016, 17:48
Beitrag #7
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
da ich als landmaschinentechniker tätig bin kann ich glaube ich abschätzen ob solche veränderungen etwas an der "schwermetall-Technik" ändert. Un da solche sensoren in ein Plastikgehäuse gesetzt werden sollen und nur mit hilfe von vorhandenen Schraubsockeln befestigt werden sollte es da kein PRoblem geben. Denn an dem Material bzw an der Struktur des Frontladers wird rein gar nichts verändert. Was Dreck Staub und Wasser angeht sollte es mittlerweile doch mittel und wege wie abdichtungen und plastikschweißen möglich sein ein sicheres Gehäuse für solche Sensoren zu bauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2016, 13:53
Beitrag #8
RE: Neigungsanzeige und höhenanzeige für Frontlader
Also es ist bei Frontladerarbeiten leider so, das man gezwungen ist, blind zu fahren.
Ein Frontlader ist leider kein Gabelstapler.
Motorhaube und Werkzeugaufnahme verhindern die Sicht.

Um z.B. eine Palette vom Boden aufzunehmen, stellt man die Gabel in 2 Meter Höhe waagerecht.
Dann runter auf den Boden, die Parallelführung setze ich jetzt vorraus.
Dann vorwärts unter die Palette tasten, weil man die Zinken nicht sehen kann.

Ob ein Arduino da hilfreich ist, kann man bezweifeln, klar.
Jedoch hat man ohne Gefühl für Kupplung, Bremse und Hindernisse überhaupt keine Chance.

Allerdings bringt die pure Winkelabfrage zur Höhenbstimmung auch nix.
Vorderachsfederung, Bodenunebenheit, Gewichtsverlagerung...
Diese Sachen verfälschen das "Messergebnis" um geschätzte 30 cm.
Und für die Gabeln braucht es nunmal um die 5 cm.


Mein Fazit:
Eine Kamera bringt deutlich mehr.
Eine Anzeige für die Neigung der Gabel wäre trotzdem noch hilfreich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste