INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
19.10.2014, 12:44
Beitrag #1
Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
Hallo,

ich habe mehrere Arduino Nanos.
Normalerweise wird deren FTDI-Chip als USB-Gerät wie folgt erkannt:
idVendor 0x0403 und idProdukt 0x6001.

Bei einigen meiner Nanos ist der Pruduktkey nun plötzlich 0x0000 (die Hersteller ID ist immer noch 0x0403), so dass Windows 7 keinen passenden Treiber findet.

Hat jemand eine Idee was da passiert ist?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.10.2014, 21:10
Beitrag #2
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
(19.10.2014 12:44)arsteg schrieb:  Hallo,

ich habe mehrere Arduino Nanos.
Normalerweise wird deren FTDI-Chip als USB-Gerät wie folgt erkannt:
idVendor 0x0403 und idProdukt 0x6001.

Bei einigen meiner Nanos ist der Pruduktkey nun plötzlich 0x0000 (die Hersteller ID ist immer noch 0x0403), so dass Windows 7 keinen passenden Treiber findet.

Hat jemand eine Idee was da passiert ist?

Hallo,
hast du mal genau draufgeschaut ob da wirklich ein FTDI Chip drauf ist ?
Neulich hat hier jemand gepostet das die in China mittlerweile eigene Chips draufmachen die einen anderen Treiber benötigen.
Kannst hier im Forum ja mal nach dem Beitrag suchen.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2014, 17:20
Beitrag #3
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
Problem gelöst:
Bisher schon 6 Nanos unbrauchbar gemacht, aber den Fehler habe ich gefunden.

Die Nanos, oder zumindest die FTDI-Chips, sind eine Fälschung aus China
(obwohl ich sie in Deutschland gekauft habe. Stand allerdings auch nicht ausdrücklich "Original" dabei).
Zu erkennen nur an dem Aufdruck "China" auf der Rückseite des FTDI-Chips. Sonst sehen die Nanose perfekt aus wie das Original.
Der Produktkey ist auf einem EEPROM im Chip gespeichert. Steckt man den Nano an einen Windowsrechner mit etwas älteren FTDI-Treibern funktionieren sie einwandfrei.
An meinem Rechner mit aktuellen FTDI-Treibern wird sofort beim Einstecken der Produktkey mit 0000 überschrieben. Ist wohl sowas wie ein "Fehler" der aktuellen Treiber, selbst denen die ich selbst bei ftdichip.com geladen und installiert habe.
Schade ich hätte gerne noch 1,50€ mehr bezahlt und dafür gültige FTDI-Lizenzen erhalten.
Werde nun originale Chips auflöten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.10.2014, 21:37
Beitrag #4
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
(21.10.2014 17:20)arsteg schrieb:  Problem gelöst:
Bisher schon 6 Nanos unbrauchbar gemacht, aber den Fehler habe ich gefunden.

Die Nanos, oder zumindest die FTDI-Chips, sind eine Fälschung aus China
(obwohl ich sie in Deutschland gekauft habe. Stand allerdings auch nicht ausdrücklich "Original" dabei).
Zu erkennen nur an dem Aufdruck "China" auf der Rückseite des FTDI-Chips. Sonst sehen die Nanose perfekt aus wie das Original.
Der Produktkey ist auf einem EEPROM im Chip gespeichert. Steckt man den Nano an einen Windowsrechner mit etwas älteren FTDI-Treibern funktionieren sie einwandfrei.
An meinem Rechner mit aktuellen FTDI-Treibern wird sofort beim Einstecken der Produktkey mit 0000 überschrieben. Ist wohl sowas wie ein "Fehler" der aktuellen Treiber, selbst denen die ich selbst bei ftdichip.com geladen und installiert habe.
Schade ich hätte gerne noch 1,50€ mehr bezahlt und dafür gültige FTDI-Lizenzen erhalten.
Werde nun originale Chips auflöten.

Hallo,
hast du mal diesen Thread dazu gelesen ?
http://www.arduinoforum.de/arduino-Threa...-beim-Nano
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.10.2014, 11:34
Beitrag #5
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
hier wird beschrieben wie du die id wieder herstellen kannst:
klick
damit sparst du dir das umlöten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.10.2014, 18:43
Beitrag #6
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
@Corvus: vielen Dank

Hab noch etwas experimentiert:
Hier meine Problemlösung:

1) Mit dem Programm "usbview" kann man sich die Eigenschaften des fehlerhaften FTDI-Chips anzeigen lassen. In meinem Fall war die PID auf 0000 zurückgestzt worden.
2) In den FTDI-Treibern muss man in den INF-Dateien die beiden 6001 durch 0000 erstetzen
"[FtdiHw]
%USB\VID_0403&PID_6001.DeviceDesc%=FtdiBus.NT,USB\VID_0403&PID_6001"
Jetzt wird der Chip erkannt un der Treiber installiert.
3) unter http://www.ftdichip.com/Support/Utilities lädt man das Programm FT_PROG und programmiert die PID wieder auf 6001 um.

Problemursache:

Zuerst hatte ich angenommen, dass die neuen FTDI-Treiber das Problem verursachten. Nachdem dies an anderen PCs jedoch nicht passiert ist, habe ich Windows neu installiert - Nun passiert nix mehr!
Meine Vermutung ist ein Virus der nichtlizensierte FTDI-Chips aus China überschreibt. Die Chips sehen übrigens total echt aus selbst der Laseraufdruck. Nur auf der Rückseite steht ganz klein "China".

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.10.2014, 19:42
Beitrag #7
RE: Nano idProduct von FTDI-Chip gelöscht
(30.10.2014 18:43)arsteg schrieb:  @Corvus: vielen Dank

Hab noch etwas experimentiert:
Hier meine Problemlösung:

1) Mit dem Programm "usbview" kann man sich die Eigenschaften des fehlerhaften FTDI-Chips anzeigen lassen. In meinem Fall war die PID auf 0000 zurückgestzt worden.
2) In den FTDI-Treibern muss man in den INF-Dateien die beiden 6001 durch 0000 erstetzen
"[FtdiHw]
%USB\VID_0403&PID_6001.DeviceDesc%=FtdiBus.NT,USB\VID_0403&PID_6001"
Jetzt wird der Chip erkannt un der Treiber installiert.
3) unter http://www.ftdichip.com/Support/Utilities lädt man das Programm FT_PROG und programmiert die PID wieder auf 6001 um.

Problemursache:

Zuerst hatte ich angenommen, dass die neuen FTDI-Treiber das Problem verursachten. Nachdem dies an anderen PCs jedoch nicht passiert ist, habe ich Windows neu installiert - Nun passiert nix mehr!
Meine Vermutung ist ein Virus der nichtlizensierte FTDI-Chips aus China überschreibt. Die Chips sehen übrigens total echt aus selbst der Laseraufdruck. Nur auf der Rückseite steht ganz klein "China".

LG

Ursache war ein offizielles Treiberupdate von FTDI, welches auch über die Windowsupdates verteilt wurde. Und mittlerweile von FTDI zurückgezogen wurde. Hier nochmal zum Nachlesen auf heise.de: klick
gruß lorenz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme mit dem FTDI-Chip Harry Hirsch 0 39 05.12.2016 14:53
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Ardunio Nano 3,3V Mathias 5 122 24.11.2016 22:38
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino NANO mit zwei 1.8 SPI-tfts Thandor 2 99 15.11.2016 23:18
Letzter Beitrag: Thandor
  Arduino Nano - VIN Mathias 16 689 22.09.2016 21:39
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Arduino Nano und SD Card emjott 3 333 09.09.2016 12:15
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Nano. Externe Stromversorgung reimundko 1 620 26.06.2016 13:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Nano - RGB LED Controller MasT3r-A 13 827 29.04.2016 11:43
Letzter Beitrag: hotsystems
Photo 2 RC-Kanäle am Arduino Nano Clone do1xxy 1 443 04.04.2016 21:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Nano + Funkmodul nRF24L01+ luxusl 1 813 26.02.2016 17:05
Letzter Beitrag: arduinopeter
  Raspberry Pi mit Arduino Nano ein- und auschalten Genderman2 7 877 18.02.2016 21:12
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste