INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nano - ESP6288-12 - OLED-I2C-0,96" Anfänger braucht Hilfe
02.07.2019, 12:18
Beitrag #1
Nano - ESP6288-12 - OLED-I2C-0,96" Anfänger braucht Hilfe
Hallo zusammen,
ich bin absolut neu in der Arduino-Welt und bemühe mich gerade viele zu verstehen, was ich bisher noch überhaupt nicht in Erwägung gezogen habe, dass es sowas gibt. Aber was gibt's heute nicht? (retorische Frage :rolleyesSmile
Erfahrung mit Arduino sammle ich gerade und hab auch mit einem Uno einen Ultraschallsensor aufgebaut, der mir die Daten per UDP an meine Hausautomatisierung (Loxone) über LAN weiterleitet.
Jetzt wollte ich gleich einen Schritt weitergehen und mit einem Nano versuchen, eine kleine Displayanzeige mit Temperaturwerten zu speisen, die ich über UDP per WLAN empfange. Allerdings bin ich kläääglich gescheitert. Huh
Folgende Komponenten habe ich dazu:
- Arduino Nano V3.0
- ESP8266-12
- Oled-Display I2C 0,96"
(evtl. Netzteil oder Batterie für die Versorgung)
Durch stundenlange Suche über Google hab ich zwar einiges zum Verbinden des ESP8266-12 an den Nano gefunden, aber da gibt's anscheinend sehr viele verschiedene Generationen vom ESP8266-12 oder extrem viele Schlaumeier, die nicht wirklich viel Ahnung haben, aber überall ihre Posts hinterlassen. Sorry ich will niemanden zu nahe treten, aber ich geb zu, wenn ich was nicht weiß, andere fühlen sich dann wohl auch noch ermuntert, ihr Halbwissen zu verbreiten, so dass solche wie ich (Neuling) von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind.
So bin ich sogar schon daran gescheitert, das ESP8266-12 am Nano anzuschließen, oder gar in Betrieb zu nehmen. Duzend verschiedene Verkabelungslösungen werden angeboten. Teilweise hab ich´s getestet bei anderen hab ich nur Bedenken, die Bords zu schrotten.

Naja, wie dem auch sei. Ich bin scheinbar einfach zu blöd. Einige werden mich jetzt vermutlich steinigen wollen oder sagen: "schon wieder so ein fauler Sack", aber ich frag trotzdem, weil ich selber einfach nicht weiterkomme und es nicht verstehe, was ich anders machen könnte.
Ich frag einfach mal, vielleicht fühlt sich einer von Euch berufen, mir trotzdem zu helfen und mir nützliche Infos zu geben, auf die richtigen Links zu verweisen, oder mir sogar bei der Programmierung weiterzuhelfen.

Was habe ich vor:
Nachdem ich gelesen habe, dass ich das ESP8266 sogar ohne Nano betreiben kann, wär das evtl. DIE Lösung, aber gerne auch mit Nano.
Mein Smarthome (Loxone) kann per UDP oder HTTP kommunizieren und somit z.B. analoge Daten (/v) über WLAN versenden. Am Display möchte ich die per WLAN empfangenen Daten (z.B. einen bestimmten Temperaturwert) anzeigen.
Kann mir hier jemand Detailliert erklären, wie ich ESP und Nano richtig verdrahte?
Wie der Sketch dazu aussehen muss, um überhaupt im WLAN Kontakt aufzunehmen? Und wie/ob ich das Display direkt am ESP anschließe oder besser doch am Nano. Den Sketch dazu, etc.....
Basteltalent hab ich, löten kann ich und den Ehrgeiz die Zusammenhänge verstehen zu wollen hab ich auch. Mir fehlts einfach nur am richtigen Mentor. Alleine bin ich da wohl nicht intelligent genug, die richtigen Infos aus dem Wust an Beiträgen rauszufiltern.
Ich bitte um Hilfe, wer nimmt die Herausforderung an?

viele Grüße
HarryB
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.07.2019, 13:29
Beitrag #2
RE: Nano - ESP6288-12 - OLED-I2C-0,96" Anfänger braucht Hilfe
Erster Grundsatz: Der Nano benutzt 5V-Ausgänge und die ESP8266-Eingänge sind nicht 5V-tolerant, auch wenn das immer wieder behauptet wird. Wenn es wahr wäre, würde es als wichtiges Verkaufsargument im Datenblatt stehen. Dort steht es aber nicht.
Also entweder mit Pegelwandler verbinden oder die Eingänge des ESP8266 mit einem Spannungsteiler von 5 auf 3,3V schützen.

Welchen ESP8266-12 hast Du genau? Zum Einarbeiten sind fertige Module mit USB-Anschluss für Anfänger einfacher zu handhaben (z.B. WEMOS (LOLIN) D1 mini). Wenn Du nicht viele Pins brauchst, kann der ESP8266 viel besser allein arbeiten, denn er ist wesentlich leistungsfähiger, als der Nano. Du kannst ihn über USB direkt aus der Arduino-IDE heraus programmieren, wenn Du die Erweiterung installierst.

Wenn Du beide verknüpfen willst, dann nimm den ESP als Master und den Nano als "intelligente Porterweiterung" und verknüpfe sie per I2C.
Ein Beispiel dazu habe ich hier veröffentlicht.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.07.2019, 20:24
Beitrag #3
RE: Nano - ESP6288-12 - OLED-I2C-0,96" Anfänger braucht Hilfe
Hallo Tommy56,
vielen Dank erstmal für Deine Antwort. Da verwirrst Du mich aber ehrlich gesagt gleich am Anfang. Am Nano seh ich neben DP13 den PinOut 3,3V oder interpretiere ich da die PinOut-Belegung falsch?
Aber egal, wenn ich den Nano nicht brauche, auch gut. Bzw. eigentlich sogar besser.
Aber ... kann ich das Display direkt am ESP8266 anschließen? Welchen ESP hab ich?? Tja, ehrlich gesagt, das günstigste Confused . ESP8266-12F komplett ohne Pin-Stifte, nur Lötanschlüsse.
Ich bin aber bereit, mir ein neues zuzulegen, wenn ich mich damit leichter tu. Welches wärs denn dann am besten? Oder geht´s auch mit dem 12F?
Tja, man sieht, da scheitere ich schon an den Basics.
Gruß Harry
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.07.2019, 20:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.07.2019 20:54 von Tommy56.)
Beitrag #4
RE: Nano - ESP6288-12 - OLED-I2C-0,96" Anfänger braucht Hilfe
(02.07.2019 20:24)HarryB schrieb:  Am Nano seh ich neben DP13 den PinOut 3,3V oder interpretiere ich da die PinOut-Belegung falsch?
Ja.
Der 3,3V-Pin ist ein Spannungsausgang, über den Du (sparsame) 3,3V-Sensoren betreiben kannst.

(02.07.2019 20:24)HarryB schrieb:  Aber ... kann ich das Display direkt am ESP8266 anschließen?
Jain. Das kommtz aufs Display an. Die sind meistens für 5V ausgelegt. Da würde ich bei einem I2C-Display auf alle Fälle einen Pegelwandler vorsehen. Parallele Displays am ESP8266 sind nicht brauchbar.

(02.07.2019 20:24)HarryB schrieb:  Welchen ESP hab ich?? Tja, ehrlich gesagt, das günstigste Confused . ESP8266-12F komplett ohne Pin-Stifte, nur Lötanschlüsse.
Ich bin aber bereit, mir ein neues zuzulegen, wenn ich mich damit leichter tu. Welches wärs denn dann am besten? Oder geht´s auch mit dem 12F?
Wer billig kauft ohne sich vorher ausreichend zu informieren, kauft meistens doppelt.
Den blanken ESP8266-12F kannst Du sowieso nicht direkt programmieren, da brauchst Du Zusatzhardware (oder Du betreibst ihn im eingeschränkten AT-Modus, fall der drauf ist).
Lege Dir einen WEMOS (LOLIN) D1 mini zu und Du wirst mehr Spaß daran haben. Der Doppelnamen kommt daher, das da Einer den Anderen übernommen hat.

Da Du bisher nicht beschrieben hast, was Du tun willst, müssen die Ratschläge halt sehr allgemein bleiben.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wemos ESPEasy oled anzeige MotD 6 806 09.06.2019 17:27
Letzter Beitrag: Tommy56
  NodeMCU und Nano über I2C verbinden Werte sind falsch Franzel007 4 1.446 11.10.2018 12:16
Letzter Beitrag: Franzel007
  ARCELI ESP-12E ESP8266 Hilfe, zum laufen zu bekommen goeki 8 2.247 06.09.2018 20:25
Letzter Beitrag: Tommy56
  Brauche hilfe mit dem esp32!!!!!! Mav123494 4 2.359 26.08.2018 22:52
Letzter Beitrag: Fips
  Probleme mit Nodemcu, Blynk und Oled MasterOfPuppets 3 1.708 10.03.2018 21:52
Letzter Beitrag: Fips
  ESP01 mit Nano Matt 13 3.061 29.12.2017 23:34
Letzter Beitrag: Tommy56
  NodeMcU V3 hätte da mal bitte Hilfe nötig Anwender 14 3.341 24.11.2017 19:41
Letzter Beitrag: Anwender
  ESP32 vs Nano V3 pinout Vergleich rev.antun 7 2.870 07.11.2017 08:40
Letzter Beitrag: rev.antun
  NodeMCU steuert UNO/NANO über I2C Tommy56 7 10.839 11.02.2017 15:30
Letzter Beitrag: Binatone
  Arduino nano und ESP8266 Junano 1 3.744 17.11.2015 07:02
Letzter Beitrag: Junano

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste