INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NODEMCU und TFT
08.07.2018, 10:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.07.2018 10:04 von uk1408.)
Beitrag #1
NODEMCU und TFT
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem TFT.
Dieses TFT habe ich mit einem kurzen Flachbandkabel mit meiner Schaltung mit dem NODEMCU verbunden.
Wie man sieht - funktioniert gut
   
Wenn ich jetzt ein ca. 2 m langes Flachbandkabel als Verlängerung einfüge bleibt der Bildschirm grau (schön einheitlich, Muster ist Moiree vom Bild).
   
   
Das Kabel ist 100% in Ordnung, x mal durchgemessen. Widerstand < 1 Ohm.
Der Sketch läuft, das sehe ich an den LED.

Folgende Ports sind belegt:
Code:
#define TFT_CS       D0                                            // TFT Chip Select
#define SCL          D1
#define SDA          D2
#define TasterPin    D3                                            // FLASH-Taster für Helligkeit bzw. Setup
#define DisplayHell  D4                                            // PWM-Pin zur LED
#define TFT_CLK      D5                                           // Clock
#define BEEP         10 //D6                                       // Piepser
#define TFT_RST      0                                             // TFT Reset, 0 damit etwas drinsteht
#define TFT_MOSI     D7                                           // SDA
#define TFT_DC       D8                                            // A0

Adafruit_ST7735 tft = Adafruit_ST7735(TFT_CS,  TFT_DC, TFT_RST);
LED vom Display geht über 100 Ohm zum D4 damit ich dimmen kann.

Fällt euch dazu etwas ein?

Viele Grüße

Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2018, 10:21
Beitrag #2
RE: NODEMCU und TFT
(08.07.2018 10:01)uk1408 schrieb:  Fällt euch dazu etwas ein?

Ja, das ist sehr deutlich.
Das 2m lange Kabel ist für die Anwendung viel zu lang.
Der verwendete Bus ist nicht für derartig lange Leitungen geeignet.
Mach das Kabel deutlich kürzer und es funktioniert.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2018, 10:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.07.2018 10:41 von MicroBahner.)
Beitrag #3
RE: NODEMCU und TFT
Hallo Uwe,
(08.07.2018 10:01)uk1408 schrieb:  Das Kabel ist 100% in Ordnung, x mal durchgemessen. Widerstand < 1 Ohm.
Das sind reine Gleichspannungswerte. Hier geht es aber um HF-Eigenschaften, den der SPI-Bus wird standardmäßig mit recht hohen Frequenzen betrieben. Wie Dieter schon schrieb ist da das Kabel zu lang.
Wenn Du unbedingt so ein langes Kabel brauchst, könntest Du versuchen, den SPI-Takt herunterzusetzen ( vermutlich in der Lib ). Dadurch wird das ganze aber auch deutlich langsamer - ob Du dann damit leben kannst ist eine andere Frage.
Die HF-Übertragung wird auch besser, wenn im Flachband jede 2. Ader auf Gnd liegt. Grundsätzlich gilt aber: je kürzer, desto besser.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2018, 18:04
Beitrag #4
RE: NODEMCU und TFT
Zitat:Die HF-Übertragung wird auch besser, wenn im Flachband jede 2. Ader auf Gnd liegt. Grundsätzlich gilt aber: je kürzer, desto besser.
Und damit ist die Tendenz zu einem abgeschirmten Kabel. Ich werde (keine Garantie – versuch ist jedoch wert) mit einem abgeschirmten Kabel probieren. Hat bei mir sehr oft bei Störungen geholfen
Gruß Georg

Sorry für mein nicht korrektes Deutsch. Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2018, 19:30
Beitrag #5
RE: NODEMCU und TFT
(08.07.2018 18:04)georg01 schrieb:  
Zitat:Die HF-Übertragung wird auch besser, wenn im Flachband jede 2. Ader auf Gnd liegt. Grundsätzlich gilt aber: je kürzer, desto besser.
Und damit ist die Tendenz zu einem abgeschirmten Kabel. Ich werde (keine Garantie – versuch ist jedoch wert) mit einem abgeschirmten Kabel probieren. Hat bei mir sehr oft bei Störungen geholfen
Gruß Georg

Hier sind aber nicht die Störungen das Problem, sondern einfach nur die hohen Frequenzen, die bei er Kabellänge sehr oft Probleme haben.
Da ist der Tipp von MicroBahner shon der richtige, auch weil noch höhere Kapazitäten bei abgeschirmten Kabeln u.U. das Gegenteil bewirken.
Zumal es Kabel sein sollten, wo jede Ader für sich abgeschirmt ist, wie z.B CAD6-Kabel.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.07.2018, 10:09
Beitrag #6
RE: NODEMCU und TFT
Hallo,

eine kurze Rückmeldung: es geht !Angel
Der Fehler saß vor dem Bildschirm bzw. am Lötkolben Confused
Die Schaltung wird mit 12 V versorgt, diese werden mit einem Step-Down-Wandler auf 5 V geregelt und diese gehen in den Vin NODEMCU. Von dort sollten dann die 3,3 V zum TFT gehen. Gestern hatte ich das Ganze nur über USB versorgt - und plötzlich ging es Huh. Netzteil ran - ging nicht mehr.
Nochmals die Verdrahtung angeschaut und gesehen, dass das TFT am Vin angelötet war. Mit dem Netzteil waren da 5 V, mit USB ein paar Zehntel weniger. Mit 5 V ging das TFT mit der langen Leitung nicht, mit etwas weniger als 5 V ging es. Mit der kurzen Strippe ging es immer. Das TFT am 3,3 V-Pin angelötet: Geht in allen Variationen SmileSmile.
Warum ? Versteh ich nicht, ist mir aber fast egal, da bin ich jetzt einfach pragmatisch.
Trotzdem Danke für die diversen Tipps.

Viele Grüße

Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.07.2018, 10:57
Beitrag #7
RE: NODEMCU und TFT
(09.07.2018 10:09)uk1408 schrieb:  .....
Trotzdem Danke für die diversen Tipps.

Das das mit 2 Meter Kabel noch funktioniert, kann ich fast nicht glauben.
Das wäre mir zu unsicher.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ws2812b + nodemcu Ich finde den Fehler nicht. Tha_Coralis 16 3.336 15.12.2016 18:37
Letzter Beitrag: Harry Hirsch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste