INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mutliplexing verdrahtung
10.01.2019, 17:46
Beitrag #9
RE: Mutliplexing verdrahtung
Gut, das wusste ich jetzt auch nicht, dass A0- A5 Pins auch direkt als Digital Output genutzt werden können. Die Übersicht erklärt es doch sehr gut danke.

Wäre das dann eig ein komplett fertiges Programm mit dem wie ich es beschrieben hatte?
Ich bin ehrlich, das meiste versteh ich wie du es programmiert hast , aber noch nicht komplett. Muss mir das noch n paar mal durchlesen Big Grin

Wie sagt, habe zuvor noch nie was in C geschrieben und wundere mich auch nicht, dass man den Code so wie du viel kompakter schreiben kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2019, 17:55
Beitrag #10
RE: Mutliplexing verdrahtung
Was noch fehlt, ist die Tastensteuerung. Das kannst Du Dir aber einfach mit den Beispielen in der IDE: 2. Digital/Button und Debounce (Entprellen) erarbeiten.

Die Serial.print können im Endeffekt auch wieder raus, die habe ich nur als Ersatz für die LED genommen.
Wenn Du willst, kannst Du die millis() bis zum 1. Tastendruck auch in randomSeed werfen und damit den Zufall etwas zufälliger gestalten.

Wenn Du konkrete Fragen zum Code hast, kannst Du sie ja stellen. Es gibt aber auch viele C/C++-Tutorials im Netz, mit denen Du den ersten "Angriff" auf den Code fahren kannst.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2019, 20:58
Beitrag #11
RE: Mutliplexing verdrahtung
Mhhh ok danke, dafür ist mein wissen aktuell doch zu klein, zwecks Sinnvolle Fragen zu stellen bzgl deinem Code Big Grin
Muss mir mal noch n paar Themen/ Funktion selber anschauen die du verwendet hattest.

Oder es liegt an der Schreibweise die ich noch nicht verstehe, wieso man z.b. recheckige Klammern nimmt ....leds[lastLed] = 2;
oder wie das System damit umgeht zeile = nummer / 10;
spalte = nummer % 10;

Aber grundsätzlich würde mein Ansatz aber auch funktionieren?
Eine if in if abfrage geht ja oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.01.2019, 21:07
Beitrag #12
RE: Mutliplexing verdrahtung
Dann mal ein paar Stichworte zuim Suchen:

leds[i] --> Array
a % b --> Modulo-Division = Rest der Ganzzahldivision
a % b --> hier Ganzzahldivision
static --> Die Variable ist nur in der Funktion sichtbar, bleibt aber darüber hinaus erhalten. Ein Initialwert gilt nur bis zur ersten Änderung.

In den News hier im Forum gibt es einen Link zur deutschen Arduino-Referenz. Da kannst Du das alles nachlesen.

Verschachtelte if gehen, aber nicht in der Form, wie Du sie geschrieben hast. Außerdem willst Du nicht wirklich 40 if schachteln.
Für diesen Zweck hat man Arrays und Schleifen entwickelt.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2019, 08:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2019 08:36 von Bau3r.)
Beitrag #13
RE: Mutliplexing verdrahtung
Naja schön siehts nicht aus, aber eine Möglichkeit wäre es? So als erste Versuche mit C Big Grin Big Grin

eine:

Code:
if(){

   if(){

   }

   if(){

   }

}

geht doch? oder was meintest du, wie ich es geschrieben hab geht es nicht?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2019, 10:49
Beitrag #14
RE: Mutliplexing verdrahtung
Wenn Du die Bedingungen richtig setzt, könnte es so gehen.
Warum willst Du es unbedingt umständlich und fehlerträchtig? Bedenke: 1 Fehler in der LED-Ansteuerung (mehrere leuchten) kann Dir den Arduino abschießen.

Aber letztendlich musst Du entscheiden, welchen Weg Du gehen willst. Mit dem Ergebnis musst Du dann leben. Wir können nur beraten.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2019, 11:32
Beitrag #15
RE: Mutliplexing verdrahtung
Da bin ich voll bei dir, aber meine Frage war ja auch nur ob es so grundsätzlichen gehen würde Big Grin
Deine Vorschläge werde ich mir schon nochmal anschauen, danke schonmal
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.01.2019, 13:55
Beitrag #16
RE: Mutliplexing verdrahtung
Um "sicher" zu gehen und eventuell mal mehrere LED´s gleichzeitig anzusteuern könnte ich ja nach jedem Ausgang noch ein Transistor verbauen?

Dabei hätte ich noch eine weitere Frage, wenn ich ich über VIN 12V auf die Platine gebe, wieivel mA kann der sperate 5V Pin dann geben? auch nur max 50mA?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bitte um Hilfe bei sauberer Verdrahtung sepp01 10 2.676 20.09.2018 22:40
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste