INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
23.10.2015, 15:00
Beitrag #1
Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage zur Steuerung eines Motors der schon über eine PWM Steuerung geregelt wird. Ein Freund bat mich, eine Steuerung, die ein Laufband, angetrieben durch einem24 V Motor, zzgl. mit einer LED Leiste (Helligkeit, entsprechend der Drehzahl vom Motor) zu realisieren. Das hatte ich kurzer Hand mit einem Wifi LED Controller, seiner PWM, Elko, Spannungsteiler und ein paar widerständen, zusammengestellt.

Ist ein Messe Ausstellungsstück…….

Nun kam aber ein weiterer Wunsch dazu und ich als absoluter Arduino Neuling frage mich ob es da schon etwas fertiges für gibt oder ob ich nun als Wunscherfüller, ein Arduino Studium belegen muss. Denn bevor ich mich ggbfs., tief in diese Materie einarbeiten müsste und Tage, Wochen an Zeit reinstecken würde, wollte ich lieber erst einmal fragen, ob das Sinn macht.

Die Vorstellung seines Wunsches wäre;

1. Drehzahlen, Steuern Regeln über einen 0-10V Ausgang (für die nachgeschaltete PWM Steuerung des 24V Motors).
2. Der LED Stripe 12V / 24 mA soll entsprechend der Drehzahl, heller oder halt dunkler leuchten…(Ist kein RGB, nur Blau)
3. Als Besonderheit, bestimmte Modis programmieren können, z.B. Sanft Anlauf, Schnell/Langsam im Wechsel, ggbfs. Vorwärts / Rückwärts, oder Start > 2 sec. Stop > 2 sec. Diese vorher festgelegten Modis sollten über ein App wählbar sein. Max 10 stck.
4. Über ein Display, Meldungen anzeigen lassen, wie zu Beispiel die Modis.
5. Alles über Wifi bzw. über eine App (vorzugsweise Android) bedienen zu können……

Prinzipiell, wären das ja nur zwei Analoge Ausgänge die zu programmieren wären und sogar noch das gleiche tun, Dimmen (Motor 0-10V) und LED PWM………..aber das mit dem Display, verschiedene Modi und noch App………. da wird mir ein wenig Mulmig.

Kann mir da jemand helfen?

Gibt es so etwas ggfls. schon?

Und wenn nicht, ist das für ein Quereinsteiger im überschaubaren Zeitraum überhaupt möglich?

Was würde ich für solch ein Projekt benötigen?
Board: UNO / Mega / Ethernet / YÚN…..
Shields : LAN / W-Lan / 1Sheed….
Display: Blau, RGB
App: Dimmen bzw. Verschiedene Modis
etc….

Gruß
David
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2015, 17:19
Beitrag #2
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Das Projekt ist schon nicht ganz einfach und aus meiner Sicht als "Quereinsteiger" nicht in kurzer kurzer Zeit machbar.
Wenn du auch beim Programmieren als Anfänger davor stehst, wird das sicher einige Monate dauern.
Damit wir dir helfen können, musst du schon einiges an Wissen aufgebaut haben, um das umzusetzen, was wir dir als Tipp mitgeben.
Dementsprechend gebe ich meinem Vorredner Recht, was das Lernen der Basics betrifft und die Anschaffung eines Arduino-Lernsets.
Ohne diese elementaren Dinge wird es nichts mit deinem Projekt.
Auch wenn du irgendwelche Programmfragmente aus dem Netz zusammenkopieren möchtest, musst du ja wissen, wie das geht. Nur mit Copy and Paste ist das nicht getan.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2015, 18:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2015 19:01 von Hansaplast.)
Beitrag #3
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Hallo,

Schon mal vielen Dank für die Tipps, Lötzinnerhitzer und hotsystems. So oder so ähnlich, hatte ich es mir auch schon fast vorgestellt.

Also gut, dann werd ich mir ein Ardurino Uno Starter Set organisieren und ein wenig Bettlektüre;

"Die elektronische Welt mit Arduino entdecken" von Erik Bartmann
"Arduino für Einsteiger" von Massimo Banzi
"Processing" von Erik Bartmann

Und erst einmal Lesen…………

Meine technischen Vorkenntnisse werden mir wahrscheinlich als E-Meister, nicht gerade im Wege stehen aber bei „Arduino“ ist es halt eben auch ein kompletter Neustart.

Da kann ich wahrscheinlich, einigen 15jährigen, nicht das Wasser reichen.

Copy and Paste ist nicht mein Ding. Man muss das Rad zwar nicht neu erfinden, nur sollte man aber schon verstehen, was man da tut. Und da hilft dann wohl doch nun mal wieder lernen.

Vielleicht macht es ja Spaß und man kann es ausbauen.

Zitat Lötzinnerhitzer:
Zitat:Da es sich somit um eine kundenspezifische "Entwicklung" handelt - inkl. der notwendigen Testläufe, Anpassungen und Dokumentationen - werden die Kosten entsprechend ausfallen.

Mhhh, so würde ich es jetzt eher nicht sehen. Ist halt ein Privates Projekt für einen guten Freund. Nicht mehr und nicht weniger.

Bin zwar immer noch ein wenig überwältigt, dass PWM auf 2 Kanälen und einem Display zzgl. W-Lan mit App, doch so viel nach sich zieht, aber „shit happens“. Da werde ich dann wohl durch müssen.

Was haltet Ihr eigentlich von dem 1Sheeld? Damit lassen sich mal abgesehen von den Programmierungen, schon einige Dinge über ein Smartphone abhandeln. Hab hier die Sufu, genutzt aber nix gefunden.

Gruß
David
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2015, 18:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2015 18:54 von hotsystems.)
Beitrag #4
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Das ist eine gute Entscheidung. Alles richtig gemacht.

Als Startset kann ich das von "Funduino" empfehlen. Da sind viele Teile dabei, mit denen sich sehr gut experimentieren lässt.
Und wenn dir noch weitere Projekte einfallen, dann kann man schnell süchtig werden.
Der Arduino ist sehr vielseitig.

Über das "1Shield"" kann ich leider nichts sagen, ich kenne es noch nicht.
Ich denke das meinst du.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2015, 11:33
Beitrag #5
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Hallo hotsystems,

Bücher, UNO, Mega Kits bestellt und sind auf dem weg, Wenn´s eingetroffen, dann geht es erst mal ans „Studium“.

Ist es „sachlich“ einfacher zu programmieren, wenn ich W-Lan und Appsteuerung erst einmal außer Acht lasse und das ganze einfacher gestallte, wenn es denn einfacher ist…….

Motor und LED über die gleiche, externe PWM Steuerung laufen lasse. Hierfür müsste ich ausnahmslos, den LED Stripe von 12V, in 24V ersetzen.

Dann würde der LED Stripe, sogar wunschgemäß, entsprechend der Drehzahl, heller oder dunkler angesteuert. Und ich benötige nur einen analogen PWM Ausgang 0-10V für die externe PWM Steuerung.

Das Ganze dann, mit einem Joystick geregelt. Rauf = schneller / runter = langsamer / rechts und links für die Auswahl, verschiedener Modis.

Und am Display soll dann oben, der Modus und unten, die % Angabe der Geschwindigkeit angezeigt werden.

So könnte ich mir vorstellen, wäre es vielleicht einfacher und schneller zu realisieren. Oder lieg ich da falsch?

Gruß
David
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2015, 12:25
Beitrag #6
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
(24.10.2015 11:33)Hansaplast schrieb:  Ist es „sachlich“ einfacher zu programmieren, wenn ich W-Lan und Appsteuerung erst einmal außer Acht lasse und das ganze einfacher gestallte,
Höchstwahrscheinlich schon. Zumindest würde ich persönlich so anfangen.

Zitat:Motor und LED über die gleiche, externe PWM Steuerung laufen lasse.
Möglicherweise kann man das hardwaremäßig so gestalten. Ich glaube aber, dass es einfacher wird, die beiden getrennt zu fahren. Vielleicht wäre es sogar sinnvoll, gleich einen WS2812B-Stripe zu nehmen. Das ist einfacher.

Zitat:Und ich benötige nur einen analogen PWM Ausgang 0-10V
Was soll denn das sein? Arduinos haben keinen analogen Ausgang, sondern nur PWM. PWM ist nicht analog.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2015, 13:11
Beitrag #7
RE: Motorsteuerung 0-10V mit gleichzeitigem LED Dimmer?
Hallo Thorsten,

vielen Dank, für den Tipp. Das klingt nach einem Plan.

Sehr gute Idee, mit dem WS2812B-Stripe. Und natürlich hast Du recht, Analoger PWM Ausgang am Arduino (V4 inkl. analogen Komparators……..Big Grin) völliger Nonsens. Mein Fehler im Eifer des Schreibens…..

Gruß
David
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Dimmer hans1 3 1.988 19.12.2013 20:07
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste