INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorschloss
15.02.2019, 10:37
Beitrag #1
Motorschloss
Hallo,

ich möchte mich jetzt auch mal der Materie widmen und eure Meinung zu folgendem Projekt hören und was ihr für Vorschläge der Umsetzung habt.

Ich möchte (zunächst) meine Garagentür elektrisch öffnen/schliessen per aussenliegendem RFID und/oder Fingerprint.

Der nächste Schritt wäre, darüber Rückmeldung in den Hausbus zu bekommen.
Auf einem Raspberry 3B+ läuft openhab, wenn die untereinander kommunizieren könnten, wäre das sicher realisierbar.

Die weiteren Ausbaustufen wären dann die Kellertür, Haustür und evtl. die Geräteschuppentür ähnlich auszurüsten.

Als Motor habe ich einen Nema 17 angedacht, aus einem ähnlichen Projekt (siehe link unten) weiß ich das 0,15Nm durchaus reichen. Der Motor soll innen an der Tür anstelle eines vorhandenen Drehknaufs an den Schliesszylinder angeflanscht und sollte ein herausgeführtes Wellenende haben (dual shaft), damit man darauf wieder einen Knauf schrauben kann zwecks mechanischer Schliessung/Öffnung.
Das ist für sogenannte Fluchttüren natürlich unumgänglich.

Hier wurde es ähnlich gelöst, der (Getriebe-)Motor schaltet allerdings bei zu hoher Stromaufnahme (Anschlag) um, keine genaue Positonierung möglich, sowie keine mechanische Öffnung des Schlosses von innen möglich:

Motorzylinder Eigenbau

Zum öffnen der Tür müsste also das Schloss je nach Tür um 90°-100° gedreht werden. Bei der Hautür würde das sogar schon reichen, da man die versicherungstechnisch nicht abschliessen braucht, da selbstverriegelnd.
Alle anderen Türen müssten dann zum abschliessen noch eine volle Umdrehung in die entgegengesetzte Richtung machen.

Welche Komponenten könnt ihr mir aus empfehlen? Je mehr ich google oder youtube-Videos ansehe, desto unsicherer bin ich mir.

Gibt es Erfahrungen bezüglich Qualität und Zuverlässigkeit bezüglich:

Schrittmotor NEMA 17 mit dual shaft
RFID und/oder Fingerprinterkennung, Wetterfest
Anbindung an OpenHAB (auf Raspberry 3B+) per LAN oder WLAN
Netzteil(e)/Zubehör

Sobald die Hardware steht, könnte man sich an die Programmierung machen, aber eine Viertelumdrehung nach links und zurück in Ruhestellung, bzw. eine volle Umdrehung nach rechts und zurück sollte selbst für Anfänger keine große Herausforderung werden, hoffe ich Wink

Gruß,
Holger
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 10:41
Beitrag #2
RE: Motorschloss
Nur ein Hinweis am Rande: Nema 17 sagt nur etwas über die mechanischen Abmessungen aus, nichts über elektrische Eigenschaften. Da könntest Du noch Informationen ergänzen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 11:31
Beitrag #3
RE: Motorschloss
Ich hätte jetzt so einen in die engere Auswahl genommen:

Nema 17 mit 22Ncm

Läuft auf 12V, hat (hoffentlich) genug Drehmoment, kompakte Abmessungen, herausgeführtes Wellenende, günstig, ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste