INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motoren mit PWM langsam ansteuern
14.08.2016, 22:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.08.2016 22:58 von MeisterQ.)
Beitrag #1
Motoren mit PWM langsam ansteuern
Moin,

ich bin momentan etwas ratlos.. liegt es vielleicht an der Uhrzeit?

Ich hab mir die letzten Tage eine kleine Funkfernbedienung mit den NRF24L01+ Modulen zusammen gebaut, weil ich gern ein RC-Boot, Auto, Hubschrauber, Drohne bauen will.

Beim testen der Servos ging noch alles gut, dann kamen die normalen DC-Motoren. Bekannt ist ja der hohe Einschaltstrom beim Anlaufen des Motors.

Wie bekomme ich das hin, dass der Motor sanft anläuft, ohne dass ich ihm erst z.B. 20% der Spannung geben muss, und dann erst runter regeln kann?

Wäre ja blöd, wenn das Auto beim losfahren erstmal kurz einen Satz nach vorne macht, und dann langsam weiter fährt.

Liegt die Lösung auf der Hand? Weil irgendwie finde ich zu dem Thema im Netz auch nix.Huh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.08.2016, 14:20
Beitrag #2
RE: Motoren mit PWM langsam ansteuern
Also wenn der Motor irgendetwas antreibt (in diesem Fall das Auto) braucht er ohnehin mehr Anlaufstrom und dreht trotzdem nicht gleich durch.

Einfach ausprobieren !

Eine normale RC Fernbedienung macht ja nix anderes, da muss man als "Pilot" für eine gewollte langsame Fahrt schon selbst reagieren.

Soll das in Deinem Fall besser sein, dann bleibt Dir nur eine Drehzahlrückmeldung zum Arduino mit Vergleich Soll / Ist und entsprechender Korrektur der Spannung.

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.08.2016, 11:26
Beitrag #3
RE: Motoren mit PWM langsam ansteuern
Bei kleinen Motoren hat man das Problem ja nicht, aber sobald sie etwas größer werden, wirds ja problematisch.

Ja da hast du ja gewissermaßen recht.. Ich melde mich einfach mal zurück sobald ich mehr weiss.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 13:09
Beitrag #4
RE: Motoren mit PWM ansteuern (bewgung-stop-weiter-stop)
Hallo,
ich bin Anfänger in Programmierung. ich steuere mein 12V DC Stellmotor von Hella mit der PWM und ein Transistor. Der Duty Cycle geht von 0-100% (0-255).
Mein Problem ist: ich will der Stellmotor nach einem bestimmten Duty cycle anhalten. genau gesagt der Motor läuft bsp. von 0 bis 10% und stop sein Bewegung.
//int motorPin = 5; // Motor connected to digital pin 5
//void setup() {
//}
//
//void loop() {
//// fade in from min to max in increments of 5 points:
// for (int fadeValue = 0 ; fadeValue <= 150; fadeValue += 5)
// {
// analogWrite(motorPin,fadeValue);
// }
delay(5000);

// // fade out from max to min in increments of 5 points:
//for (int fadeValue = 150 ; fadeValue >= 0; fadeValue -= 5) {
// analogWrite(motorPin, fadeValue);

// }
//delay(5000);
//}
LG Palmer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 14:19
Beitrag #5
RE: Motoren mit PWM ansteuern (bewgung-stop-weiter-stop)
Warum entführst Du einen bestehenden Thread und machst nicht einen eigenen auf?

@Mod: Bitte trennen.

Setze Deinen Sketch bitte in Codetags. Wie das geht steht hier.

Ein Sketch in dem alles auskommentiert ist, wird sehr selten eine sinnvolle Funktion erfüllen, davon abgesehen, dass er nicht kompiliert.

Du solltest Dich zuerst mit einigen Grundlagen beschäftigen. In der Rubrik "Tutorials und Literatur" findest Du dazu zahlreiche Hinweise.

Ein Link zu Deinem Motor kann für Hilfestellungen auch sinnvoll sein. Bitte einen Link (6. Symbol von rechts) setzen und keine bloße URL angeben, da diese auf mobilen Geräten schlecht genutzt werden können.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 16:09
Beitrag #6
RE: Motoren mit PWM langsam ansteuern
Ich dachte gerade, hä? Ist das mein Thread?

palmer: Erstelle doch bitte deinen eigenen Thread. Da wird dir sicher mehr geholfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mehrere Servos gleich ansteuern? LoroLoco 2 280 12.01.2018 10:29
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino sehr langsam nilsconrad 5 533 30.11.2017 21:37
Letzter Beitrag: nilsconrad
  12V Schrittmotor mit Arduino ansteuern niggo 4 1.238 21.06.2017 11:09
Letzter Beitrag: Binatone
  Frage zum ansteuern H4 Birne 60 Watt b3ta 8 1.430 27.09.2016 08:09
Letzter Beitrag: AlphaRay
  Motoren ansteuern Michi 3 1.662 06.04.2016 08:20
Letzter Beitrag: Michi
  Bipolar Motor ansteuern #elextro19 7 1.530 12.02.2016 02:11
Letzter Beitrag: Wetteronkel
  Arduino Smart Car Motoren scritch 1 926 09.12.2015 18:46
Letzter Beitrag: scritch
  SD-Karten-Shield über I2C ansteuern? alpenpower 4 1.956 21.07.2015 06:43
Letzter Beitrag: alpenpower
  Pumpe ansteuern MeRo113 20 7.789 13.07.2015 16:03
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mehrere Funksteckdosen ansteuern Bernd_75 2 1.425 05.07.2015 12:09
Letzter Beitrag: Bernd_75

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste