INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin aus Kiel
14.01.2015, 22:12
Beitrag #9
RE: Moin aus Kiel
(05.01.2015 18:30)postbüttel schrieb:  
(28.12.2014 21:06)Bitklopfer schrieb:  
(28.12.2014 20:41)postbüttel schrieb:  ..
Habe schon viel in Sachen im Modellbau gemacht , und es gibt Servo`s
die locker 15 kg Stellkraft haben ........ Fehlt nur die Ansteuerung .
...

Hallo Postbüttel,
also das ist wirklich keine große Sache mit dem Servo. Du mußt nur die Plusleitung der Sromversorgung für das Servo auf extra Netzteil legen das auch mal so 3..5A aufbringen kann bei so einem dicken Brummer. Und den Arduino mußt du separat versorgen sonst fängt der an zu spinnen wenn das Servo losläuft.
lg
bk

Halla BK

Vielen Dank für die Antwort !!!!!!!!!
Ihr seid alle Profis , ich habe noch null Erfahrungen mit dem Arduino , auch
nicht mit Programmieren oder Elektronik .......... Hmmm , kann ja noch kommen .

Ich muss ersteinmal so ein Anfängerset kaufen und dann mal schauen , freue
mich natürlich über jede Hilfestellung . DANKE !

Gruss
Frank

(28.12.2014 22:14)marcus schrieb:  Hallo Frank,

ich habe einige 3,80€ Arduino und 2,20€ Nano, sag einfach bescheid :-)

Wie BK schon schrieb ist das mit dem Servo wirklich einfach. Zum Testen vor dem Einbau kannst du einen 9g Modellbauservo direkt am Arduino betreiben (gibts ab ca. 1,30€).

Im Kern muss man nur eine Bibliothek benutzen und dann dem Servo sagen wie viel Grad er ausschlagen soll. Beispiele finden sich direkt in der Programmierungebung und in jedem Tutorial.

Ein Zeitmodul und/oder ein Helligkeitssensor wären fur dein Projekt sicher auch noch interessant, ggf. Auch ein Thermometer oder Feuchtigkeitssensor.

Hallo Markus ..........

ich bin noch zu garnichts gekommen , arbeite bei der Post , und ob Weihnachten
vorbei ist oder nicht , es wird nicht weniger bei uns ( immer mehr Pakete ).

Werde mir bald dieses Anfängerset kaufen , irgendwo muss ich ja anfangen .
Werde mich dann auf jeden Fall melden , da : null Ahnung Wink

Gruss
Frank

Hallo Markus ..............

so , es ist soweit , werde mir jetzt das Anfängerset bestellen , allerdings hab
ich herrausgefunden , das es kein Original Ardunio ist , hmmmm . Macht das gross was aus für den Anfang ?

http://www.amazon.de/Anf%C3%A4ngerset-Mi...ds=arduino

Danke für die Info !

Gruss

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2015, 22:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2015 22:42 von marcus.)
Beitrag #10
RE: Moin aus Kiel
Hallo Frank,
die Arduino kompatiblen Nachbauten sind ansich kein Problem - solange kein gefälschter Seriell-USB Chip von FTDI Chip verwendet wurde, dann ist die Treiberinstallation nicht trivial. Das sieht man idR. aber an den aktuellen Bewertungen ganz gut.

Ich bin ja auch mittlerweile wieder in Kiel, mein Angebot steht noch, du kannst gerne auch ein paar Sachen von mir zum Chinapreis haben :-) Das meiste habe ich so oder so ähnlich auch da.

Aber ansonsten wirst du mit dem Set sicher auch ohne Probleme einsteigen können, auch wenn es nicht so viele Teile enthält wie z.B. das Fritzing- oder anderes Arduino-Kit. Bei Amazon gibt es ein paar nette Zusammenstellungen mit mehr Sensoren etc. bei denen lediglich der Arduino fehlt, z.T. schon ab unter 30€.

Bei den Kits mit deutscher Anleitung ist die Lernkurve eventuell auch flacher; Wobei die Online-Tutorials und eBooks ja auch brauchbar sind, kommt eben darauf an ob man sich lieber durchfuchst oder es gerne aufbereitet hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2015, 22:44
Beitrag #11
RE: Moin aus Kiel
(14.01.2015 22:34)marcus schrieb:  Hallo Frank,
die Arduino kompatiblen Nachbauten sind ansich kein Problem - solange kein gefälschter Seriell-USB Chip von FTDI Chip verwendet wurde, dann ist die Treiberinstallation nicht trivial.
Ich bin ja auch mittlerweile wieder in Kiel, mein Angebot steht noch, du kannst gerne auch ein paar Sachen von mir zum Chinapreis haben :-) Das meiste habe ich so oder so ähnlich auch da.
Aber ansonsten wirst du mit dem Set sicher auch ohne Probleme einsteigen können, auch wenn es nicht so viele Teile enthält wie z.B. das Fritzing- oder anderes Arduino-Kit. Bei Amazon gibt es ein paar nette Zusammenstellungen mit mehr Sensoren etc. bei denen lediglich der Arduino fehlt, z.T. schon ab unter 30€.

Bei den Kits mit deutscher Anleitung ist die Lernkurve eventuell auch flacher; Wobei die Online-Tutorials und eBooks ja auch brauchbar sind, kommt eben darauf an ob man sich lieber durchfuchst oder es gerne aufbereitet hat.

Moin ,

am Besten wir treffen uns einmal , wenn Du mal Zeit hast , ich möchte nicht

irgendetwas kaufen , und mich hinterher doch ärgern , weil ich noch keine

Ahnung habe . Es eilt nicht , sag einfach bescheid , wenn es mal paßt Smile

Vielen Dank nochmal !

Gruss

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.01.2015, 22:57
Beitrag #12
RE: Moin aus Kiel
Hallo Frank,
ich schreibe dir mal eine PN, will mich aber auch nicht aufdrängen :-) Da ich aber viele verschiedene Komponenten da habe könntest du ja einfach mal schauen was für deine Projektideen nützlich sein könnte.
Gruß
Marcus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2015, 17:40
Beitrag #13
RE: Moin aus Kiel
(14.01.2015 22:57)marcus schrieb:  Hallo Frank,
ich schreibe dir mal eine PN, will mich aber auch nicht aufdrängen :-) Da ich aber viele verschiedene Komponenten da habe könntest du ja einfach mal schauen was für deine Projektideen nützlich sein könnte.
Gruß
Marcus

Hallo Marcus , das wäre super , danke Dir !!!

Gruss

Frank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2015, 19:23
Beitrag #14
RE: Moin aus Kiel
Hallo Frank,
habe ich gestern, siehe http://www.arduinoforum.de/private.php :-)
Viele Grüße
Marcus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2015, 22:17
Beitrag #15
RE: Moin aus Kiel
Hallo Frank,
Herzlich Willkommen.
Um dein Fensteprojekt noch mal anzustossen, es gibt extra Motoren die Fenster öffnen und schließen können. Mit Endabschalter und auf Wunsch auch Verrigelungsantriebe.
Hier mal ein kleiner Link:

https://www.torautomatik-shop.de/index.p...riebe.html

Mit einem Modellbauservo ist es ne Frage der Einbruchsicherheit. Eine sicherlich interessante Sache.

Grüße Sven

Nichts auf der Welt ist unnütz, es kann im schlimmsten Fall immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Moin! Ich bin neu. FrogMechanic 9 2.864 24.03.2015 11:15
Letzter Beitrag: tito-t

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste