INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Modellbahnsteuerung( LGB) mir Arduino
06.02.2015, 17:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.02.2015 17:51 von RCudino.)
Beitrag #1
Modellbahnsteuerung( LGB) mir Arduino
Hallo zusammen,
folgendes Projekt läuft zur Zeit bei mir:
Arduino steuert 4 Züge. Angeschlossen sind für 4 Weichen zwei Motor shields(L298),
zwei Relaisplatinen ( Relais über Optokoppler entkoppelt) zum Schalten von Gleisabschnitten und Fahrrichtungsumschaltung. Das Programm zum Bewegen der Züge mit entsprechender Weichenstellung und Haltestellen wurde von mir geschrieben. Es werden Reedkontakte abgefragt, deren Zähler im Programm verarbeitet wird. Alles läuft soweit ganz gut, aber es kommt ab und zu dazu, dass Signale in den Arduino gelangen, obwohl kein Reedkontkt betätigt wurde.
Muß ich hier Störsignale(?) weiter entkoppeln? Hat jemand eine Idee oder sind ähnliche Probleme bei ihm auch aufgetreten. Für eine angeregte Diskussion wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2015, 18:18
Beitrag #2
RE: Modellbahnsteuerung( LGB) mir Arduino
Hallo,

üblicherweise werden Eingänge die zu einem Kontakt führen mit Pullup- oder Pulldownwiderständen auf ein definiertes Spannungspotential gebracht.
Sind entsprechende Widerstände verschaltet?

Für weitergehende Tipps wäre der Programmcode und eine Schaltplan hilfreich.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2015, 18:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.02.2015 18:33 von RCudino.)
Beitrag #3
RE: Modellbahnsteuerung( LGB) mir Arduino
Danke, für schnelles feedback .
die Reedkontakte gehen auf einen Inverter (7404). der Eingang ist über einen Widerstand auf + Potential gezogen. Der Ausgang des Inverters geht auf den Eingang einer monostabilen Kippstufe, sodass ein definierter Impuls von Arduino bewertet werden kann. Dies funktioniert auch gut. Hiermit soll verhindert werden, dass permanent ein Signal ansteht, wenn der Rreedkontakt dauernd belegt ist.

(06.02.2015 18:30)Zorg schrieb:  für Eingänge mit längeren Kabelverbindungen verwende ich grundsätzlich abgeschirmte Leitungen (Schirm einseitig auf Masse/GND), denn sonst wirkt die Leitung am Eingang wie eine "Antenne" und fängt selbst das Schalten der Raumbeleuchtung (Neonlicht ist sehr beliebt) ein.

Danke, da gebe ich dir recht. Kabellänge z. T. 1m lang. siehst du hier auch schon ein Problem?

Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 818 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.243 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.176 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste