INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MoBa Drehscheibensteuerung
22.03.2020, 13:08
Beitrag #9
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
Keypad mit PCF8574 an I2C

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 13:32
Beitrag #10
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
Oder auch hier:
I2C-Tastatur

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 13:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2020 13:36 von MicroBahner.)
Beitrag #11
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
(22.03.2020 12:55)Dieter K schrieb:  Franz Peter
Ich arbeite mich durch dein Tutorial durch auch wenn es nicht immer einfach für mich ist.
Hallo Dieter,
ja, die 'Idee' die hinter der blockadefreien Programmierung liegt, muss man erstmal verinnerlicht haben. Da muss man schon ein wenig 'umdenken'. Das ist anfangs sicher nicht ganz leicht. Aber es lohnt sich.
Wenn Du zu einem speziellen Punkt noch Fragen hast, kannst Du die aber auch gerne hier stellen.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 15:05
Beitrag #12
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
(22.03.2020 13:36)MicroBahner schrieb:  
(22.03.2020 12:55)Dieter K schrieb:  Franz Peter
Ich arbeite mich durch dein Tutorial durch auch wenn es nicht immer einfach für mich ist.
Hallo Dieter,
ja, die 'Idee' die hinter der blockadefreien Programmierung liegt, muss man erstmal verinnerlicht haben. Da muss man schon ein wenig 'umdenken'. Das ist anfangs sicher nicht ganz leicht. Aber es lohnt sich.
Wenn Du zu einem speziellen Punkt noch Fragen hast, kannst Du die aber auch gerne hier stellen.

Ich denke dadurch das ich im Prinzip noch nichts großartig weis, ist es direkt der richtige weg es so zu lernen..
Werde mich morgen mal zu meinem Elektronikhändler aufmachen ob er solche Module hat (Hoffentlich hat er auch offen).
LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 15:42
Beitrag #13
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
(22.03.2020 15:05)Dieter K schrieb:  Werde mich morgen mal zu meinem Elektronikhändler aufmachen ob er solche Module hat (Hoffentlich hat er auch offen).
Eher unwahrscheinlich ( ok, kommt drauf an, wo Du wohnst ).
Aber was für Module meinst Du? Ich habe zwar in den Schaltbildern einen Arduino Nano eingezeichnet, das geht aber mit deinem UNO genau so. Das einzig was Du noch brauchst um die Sketche im Tutorial auszuprobieren, sind ein Breadboard und ein paar Widerstände und LED's. Den Taster könntest Du zur Not mit einem Stück Draht simulieren. Wenn Du den UNO mit einem Starter-Kit erworben hast, sollte sowas dabei sein. Ansonsten musst Du allerdings doch zum Händler Wink

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 16:39
Beitrag #14
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
(22.03.2020 15:42)MicroBahner schrieb:  
(22.03.2020 15:05)Dieter K schrieb:  Werde mich morgen mal zu meinem Elektronikhändler aufmachen ob er solche Module hat (Hoffentlich hat er auch offen).
Eher unwahrscheinlich ( ok, kommt drauf an, wo Du wohnst ).
Aber was für Module meinst Du? Ich habe zwar in den Schaltbildern einen Arduino Nano eingezeichnet, das geht aber mit deinem UNO genau so. Das einzig was Du noch brauchst um die Sketche im Tutorial auszuprobieren, sind ein Breadboard und ein paar Widerstände und LED's. Den Taster könntest Du zur Not mit einem Stück Draht simulieren. Wenn Du den UNO mit einem Starter-Kit erworben hast, sollte sowas dabei sein. Ansonsten musst Du allerdings doch zum Händler Wink

Meinte natürlich den Portexpander PCF8574
so wie es Tommy und Dieter verlinkt haben
Danke schön dafür erstmal
Werde mir von beiden mal ein paar Stück besorgen
Das wird mich wohl einen Schritt weiterbringen
Läßt der sich auch für das LC Display verwenden?
Also 2 x den gleichen nur andere Adressierung
Steuer es ja momentan mit dem MCP23017
LG
Dieter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 16:47
Beitrag #15
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
Ja die PCF8574 sind schon vielseitig. Solltest du dir ein paar hinlegen.
Ich glaube aber fast, die bekommst du nicht mal eben bei einem Händler, es sei denn es ist Reichelt.
Die Dinger werden leider immer seltener und oft nur als SMD lieferbar.
Aber dennoch viel Glück dabei. Oder eben bestellen und ein paar Tage darauf warten.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2020, 17:17
Beitrag #16
RE: MoBa Drehscheibensteuerung
(22.03.2020 16:39)Dieter K schrieb:  Läßt der sich auch für das LC Display verwenden?
Ja, geht.
Das gibt es auch fertig zum hinten drauf löten.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste